Ableton/Interface/Mac Book Routing..


M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
hi leuts
ich arbeite mit ableton und einer standalone software von arturia analog experience..

nun ist es möglich ableton über interface zu routen und standalone über mac book ausgang? habe lediglich ein 2-kanal interface..

und in meinem genannten vorhaben könnte ich dann laustärken separat auf's mischpult schicken..
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.097
Reaktionen
7.295
Punkte
38.840
nun ist es möglich ableton über interface zu routen und standalone über mac book ausgang?
Warum nicht?
Einstellungen->Audio jeweils passend einstellen und ausprobieren.
 
M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
yupp werds die kommenden tage mal ausprobieren im bandraum!

als vsti in ableton kann es vermutlich auch geladen werden denk ich
 
M
Merano
Registriert
05.12.12
Beiträge
1.015
Reaktionen
406
Punkte
2.301
Warum nicht als AU in Live?
Das frage ich mich auch ernsthaft.

Allerdings, internes Routing von Audiostömen kann man auch mit Soundflower und (besser) JackOSX mit Qjackcontrol machen. Nutzt man dazu noch IAC fürs interne Midi Routing, hat man eine perfekte Verbindung von und zu jeglicher Audiosoftware.

Und natürlich kann man auch ohne irgendwelche Tricks Ableton auf dem externen Interface starten und parallel dazu eine zweite App auf dem internen Soundchip, diesen dann per Miniklinke auf Chinch oder Klinke in das Ableton Interface routen, allerdings befürchte ich hier, das sich die nicht symmetrische Signalführung durch Brummen und/oder Störgeräusche bemerkbar macht. Abhilfe schafft dann eine doppelte DI mit Groundlift, zB die billige Millenium DUAL D.I.BOX DB 400 - hilft aber nur, wenn das externe Interface symmetrische Eingänge vorweisen kann.

Ansonsten: mit AU/VST geht das alles ganz einfach.
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.097
Reaktionen
7.295
Punkte
38.840
Warum nicht als AU in Live?

Das frage ich mich auch ernsthaft.

Er möchte beide Signale unabhängig auf dem (Analog-)Pult.
Über Sinn oder Unsinn dieses Bestrebens kann man diskutieren - kann man sich aber auch sparen ;)

Clemens
 
M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
ja wollte wirklich bloss, dass beide audio stereosignale zwecks lautstärken unabhängig sind..bei der arturia standalone ist es manchmal eher gefährlich mit den regler zu spielen..kann sein das es von denlautstärkekurven laut und grell wird! die potis reagieren meines erachtens manchmal etwas schnellund fahrlässig!
deshalb möchte ich die unabhängigkeit von ableton..
 
M
Merano
Registriert
05.12.12
Beiträge
1.015
Reaktionen
406
Punkte
2.301
Er möchte beide Signale unabhängig auf dem (Analog-)Pult.
Ganz einfach: Audiointerface mit mehreren symmetrischen Ausgängen haben und in Ableton Live den Ausgang des VSTs in zB Extern Out 3/4 routen, am Master Out 1/2 vorbei. So (aber in Mono) hab ich auch meinen Gitarrenamp geroutet.

Die entsprechenden Kanäle müssen aber in Live konfiguriert sein, dann kann man sie als Ext. Out auswählen, siehe Abbildungen.
 

Anhänge

  • OUT Konf.png
    OUT Konf.png
    32,6 KB · Aufrufe: 110
  • OUT Rout.png
    OUT Rout.png
    12,8 KB · Aufrufe: 106
M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
ja habe mir eben auch schon überlegt wegen neuem interface mit mehreren outs..

lasse ableton sowie arturia über 2 effektgeräte von t.c electronics..kommt teils recht geil!
 
M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
thanks merano!
hast dann evtl. grad auch noch einen tollen tipp fuer ein mehrkanaliges interface??
 
M
Merano
Registriert
05.12.12
Beiträge
1.015
Reaktionen
406
Punkte
2.301
lasse ableton sowie arturia über 2 effektgeräte von t.c electronics
Das hilft dir aber wenig, wenn der Sound durch die Miniklinke brummt,, knarzt, kräckelt, sirrt etc - das gibt am Ende einen schönen Soundbrei. Njam, lecker ;)

Teste doch gleich mal ob du es hinbekommst, bin gespannt.

hast dann evtl. grad auch noch einen tollen tipp fuer ein mehrkanaliges interface??

USB? Diese sollten deinen Anforderungen genügen, z.b. http://focusrite.de/usb-audio-interfaces/scarlett-8i6 Firewire weil Mac? Noch besser z.b. http://focusrite.de/firewire-audio-interfaces/saffire-pro-14
Danke Button bitte, mein Lebenselexier.
 
M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
lasse ja zur zeit eben beides durch das interface welches am usb port vom mac book hängt...vom interface dann über die beiden effektgeräte und dann auf pult..

aber wie gesagt, mit d. lautstärken ist es ja noch nicht optimal gelöst! deshalb der tread..

versuche aber wirkl. noch arturia via vsti zu integrieren in ableton..
 
M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
merci fuer deine inputs!
 
M
mable
Registriert
18.03.08
Beiträge
255
Reaktionen
7
Punkte
779
hi leuts..
noch kleine rückmeldung, ARTURIA SYNTH SOFTWARE kann problemlos in Ableton integriert werden..bei ableton dann einfach kanal schatf schalten und schon funktionierts..

noch ein problem von ARTURIA: die versch. sounds sind von den laustärken betrachtet extrem unterschiedlich!!!
kenn jemand dieses problem?? da muss man bei ableton einfach kanalregler stark runter nehmen..gehe dann vom arturia analog experience keyboard im laustärkeregler hoch raus..

evtl. würde in ableton beim arturia kanal diesbezüglich einen limiter gut machen. aber in ableton live intro hats kein limiter plug in ;-);-)
 

Ähnliche Themen

schulz_audio
Antworten
0
Aufrufe
299
schulz_audio
schulz_audio
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
2K
HJPhilippi
H
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
984
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
D
Antworten
2
Aufrufe
260
Entone
Entone
 

Kürzlich beantwortet


Oft gelesene Themen

Oben