Information ausblenden

Abhörmonitore...aber welche???

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von LuyZ, 30.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LuyZ

    LuyZ Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.06
    Punkte:
    127
    127
    Hey Leute...
    Ich bastle seit einiger Zeit am PC beats (mit FL). Bis jetzt hatte ich an meinem Audioausgang über ein auxiliary-Kkabel eine normale DVD-Surroundanlage-kombination angeschlossen. Nicht wirklich das optmimum in Sachen Ton. Erst recht nicht wenn man versucht seine beats zu mastern etc.
    Jetzt möchte ich mir ein Paar Abhörmonitore zulegen. Werde aber von der großen Auswahl regelrecht erschlagen!
    "passive Nahfeldmonitore", "Aktive Nahfeldmonitore" ... Schon da bin ich überfragt. Was ist für meine Amateur-arbeit gut. Und welches Model würdet ihr mir empfählen.
    Mein Budgetmaximum läge bei ca. 200€ Nicht viel..allerdings wird auch darunter schon einiges Angeboten. Doch ich kann nicht einschätzen was davon zu halten ist. Was wäre das beste in meiner Preislage?
    Ich würde mich freuen wenn Ihr mir weiterhelfwen könnt. Wie gesagt: es soll kein Profiequipement sein. Ich brauche einfach klaren Ton ^^
    Danke schoneinmal im Voraus
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    Dieses Thema taucht ca. alle drei Tage hier auf.
    Wenn Du mal die Suchfunktion bemühst, dann wirst Du einiges finden.
    Ansonsten entbrennt hier wieder nur eine Schlacht ab wann es sich lohnt, welche sind die besten für das kleine Geld, bla, bla, bla... irgendwann ist das Forum bestimmt damit verstopft.
    Allgemeiner Rat: Ohne Probehören in den eigenen vier Wänden bringt das eh nichts.


    Schöne Grüße,

    digital dominion
     
  3. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    zum Thema Aktiv oder Passiv kann ich dir HIERMIT weiterhelfen. 100Euro/Stück ist nicht viel, deswegen ist deine Auswahl an neuen Lautsprechern ja eher eingeschränkt.
    Ich würde dir dazu raten, ein paar gebrauchte Speaker zu holen!
     
  4. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    LuyZ 1

    >>>
    Mein Budgetmaximum läge bei ca. 200€ Nicht viel..allerdings wird auch darunter schon einiges Angeboten.
    <<<

    N:
    Das ist schlichtweg zuwenig.

    Da kannst Du Dir bei Deichmann einen leeren Schuhkarton holen und mit Wachsmalkreide einen Tieftöner draufmalen.
    Kommt auf das selbe raus.

    Halte Dich weiter aufrecht, spare Dein Geld und investiere, wenn Du für Deinen Wunschlautsprecher genug beieinander hast.
    In der Zwischenzeit höre Dich mehrmals um, was es denn für Dich sein könnte.
     
  5. MoeSurface

    MoeSurface

    Registriert seit:
    30.10.07
    Punkte:
    1.395
    1395
    jop, verderb dir nicht die Produktivität und den Spaß an der Sache durch eine Investition die es einfach nicht wert ist investiert zu werden!
    Geh ins Musikgeschäft, schau welche Monitore dir am besten gefallen, spar darauf, denk nochmal drüber nach ob du sie wirklich brauchst und dann schlag zu!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.