Information ausblenden

A.O.M. Invisible Limiter ?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von rkdk, 05.05.20.

  1. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.997
    42997
    Kennt einer den A.O.M. Invisible Limiter?
    soll richtig gut sein. Ich such da nämlich was, was man nicht hört. :D
    Was brickwolliges halt mit viel Saft und Kraft.

    [​IMG]

    https://aom-factory.jp/products/invisible-limiter/


    Jemand hier Erfahrung/Vergleiche mit diesem?
    (Fand nix per SuFu hier im Forum)
     
    rkdk, 05.05.20
    #1
    Synophon bedankt sich.
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.302
    31302
    Der wird immer wieder genannt. Zusammen mit dem limiter von ik Multimedia ich glaube stealth heißt der, dem aus ozone, dem elephant, dem weiss und dem fabfilter.

    Ich würde für set und forget zu dem von ik oder dem ozone raten. Ozone kann im Prinzip alles was die anderen können, der ik ist dagegen mega einfach eingestellt und funktioniert auch. Ozone macht noch ein Quentchen lauter.

    Weiss ist zu teuer.

    Invisible ist irgendwo in der Mitte angeordnet, laut allem was ich gelesen habe.
     
    Schlumpfpeter, 05.05.20
    #2
    rkdk bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.997
    42997
    Danke dir für etwas Aufklärung! IK habbisch noch nicht gecheckt. Den Dickhäuter und den Ozzi habbisch.
    Stimmt, der Weiss wurde neulich wieder vom Astronauten empfohlen, mir ebenfalls def. zu teuer.

    Dann wär der ja was für mich.... Würd nur gern andere Leute u/o was zu Hören hören. Mal schaun, Demo...
     
    rkdk, 05.05.20
    #3
  4. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.981
    15981
    Den Stealth limiter hab ich früher genommen bis ich Ozone hatte. Beides macht ordentlich laut und die Waveform platt aber der Steath limiter dazu noch den Rechner. Der ist echt ressourcenhungrig. Hab aber auch schon ne alte Möhre. ;)

    edit:
    Ich mastere aber auch immer im Projekt ohne irgendwas gefreezed zu haben.
     
    Ethersis, 05.05.20
    #4
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.302
    31302
    Dann bist du eigentlich schon bedient. Ozone kann alles.
     
    Schlumpfpeter, 05.05.20
    #5
    rkdk bedankt sich.
  6. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.997
    42997
    Ja, klingt wirklich ganz danach. Muss ich Ozone noch mal mehr einsetzen. Mag die einzelnen Plugins dort sehr gern.
    Gut, spar ich die Kohle. Auch i.O.
    Dann wollen wir diesen Thread mal schliessen. Lieben Dank an alle Beteiligten!
     
    rkdk, 05.05.20
    #6
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.616
    23616
    Der AOM ist gut, aber Saturate von Eventide/Newfangled Audio ist ziemlich gut.
    Danach ein x-beliebiger Limiter für ISP.
    Frisst keine Leistung
     
    SilentWarrior, 05.05.20
    #7
    MountainKing, Schlumpfpeter und rkdk bedanken sich.
  8. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.489
    7489
    Unsichtbares Limiting? FabFilter Pro-L2 in der Einstellung "Aggressive". Macht alles platt, pumpt nicht, klingt gut.

    Unser Lieblings-Holländer hat auch mal den L2 mit dem A.O.M. verglichen. Ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, da er wirklich nur grob und oberflächlich testet, ohne auf verschiedene Settings beider Limiter einzugehen:
     
    Synophon, 05.05.20
    #8
    rkdk und muffy bedanken sich.
  9. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.353
    10353
    A.O.M. fand ich nie schlecht, ist mittlerweile schon recht alt, zerrt aber auch ab einem gewissen Punkt. Nehme heute den Weiss MM-1 da geht noch deutlich mehr.
     
    andy_g, 05.05.20
    #9
    rauschkiller und rkdk bedanken sich.
  10. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.012
    10012
    Mir killt das Ding zu viel Punch von den Drums.
     
    tylerhb, 05.05.20
    #10
  11. dreem

    dreem

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    915
    915
    Hab den Weiss seit 2 Jahren und sehr viel durchprobiert. Der macht einfach Laut ohne zu Verschmieren oder zu pumpen. Plugin ist gleich Hardware das gleiche Algos. Finde der ist mehr als sein Geld wert.
     
    dreem, 07.05.20
    #11
    rauschkiller bedankt sich.
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.616
    23616
    Von wie viel Gain Reduction ist hier überhaupt die Rede?
     
    SilentWarrior, 07.05.20
    #12
  13. rauschkiller

    rauschkiller Individualist

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    2.363
    2363

    Cool... hört sich gut an :)

    Hab das Weiss Bundle gerade für 395 $, einem aus Los Angeles abgekauft...

    Analog habe ich schon nen cleanen Kompressor und Limiter ( ADT Audio ).
    Aber als Plugin fehlte noch was...

    Danke für die Infos :)
     
    rauschkiller, 07.05.20
    #13
  14. GTop

    GTop Tonmensch

    Registriert seit:
    09.12.20
    Punkte:
    2
    Der ist mit Vorsicht zu genießen, der Grundsound ist zwar sauber / transparent aber das Plugin kommt mit Drums gar nicht klar, heißt: Nimmt den Druck deutlich weg.
     
    GTop, 09.12.20
    #14
  15. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.648
    1648
    Meine Meinung: Der Invisible ist schon ein sehr cooler Limiter. Kenne keinen, der den Druck/die Attack so gut beibehält, wie der.
    Der Stealth von IKM ist in meinen Ohren fast identisch vom Sound - zumindest in meinen Tests damals.
    Der Invisible zerrt schon irgendwann (wie alle) - aber irgendwie anders als die anderen. Das ist manchmal sogar ganz geil - als wäre die Zerre nur auf den Drums oder so. Für elektronische Sachen oft echt cool. Den Ozone fand ich aber noch transparenter. Auch den Weiss.
    Aber mal passt eben der eine, mal der andere besser. Ich benutze den Invisible immer mal wieder gerne. Und das seit Jahren.
    Mache finden seine Zerre weniger schön als ich ^^

    EDIT: Witzig, dass andere User genau das Gegenteil wahrnehmen hinsichtlich der Attack :D
    Oversamplingt macht auch eine Menge aus bei dem Plugin: Wenn ich mehr Bass beibehalten will, mache ich das Oversampling aus. Wenn Bass und Kick eh schon zu laut sind, nehme ich gerne Oversampling - dann wird der Bassbereich irgendwie mehr eingeebnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.20
    JackInTheBox, 09.12.20
    #15
  16. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    1.204
    1204
    Wenn man da solch einen Mist einführt und noch so übertriebene Einstellungen nutzt, kann kein Limiter Glänzen.
    Frage mich was das soll, wieso der Typ sich so aufspielt und wohl immer wieder angeschaut wird was er da so testet.
    Es kommt halt darauf an was man da rein führt ist die Mischung gut, reicht sogar ein Freeware Limiter aus.
    Was sich hier immer von Plug.ins für Wunder versprochen wird, echt seltsam manchmal.
    Man muss schon noch auf den Klang achten und das tut diese Doof Nuss von Holländer nicht.
     
    Eiermann, 09.12.20
    #16
  17. GTop

    GTop Tonmensch

    Registriert seit:
    09.12.20
    Punkte:
    2


    Dem geht es eigentlich überhaupt nicht um den Klang. Er versucht mit seiner clownigen Art seinen Kanal zu pushen.
     
    GTop, 09.12.20
    #17
  18. ansatheus

    ansatheus

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    1.605
    1605
    Mit dem AOM hab ich eine zeitlang gearbeitet, insbesondere mit den alten blauen. War da noch Freeware.
    Der baut wirklich viel Druck auf und bleibt ziemlich transparent.
    Auch wenn man mit dem ordentlich laut kann, neigt er an der Grenze ziemlich schnell zum Zerren. Da hilft dann nur hardlimit, dann bleibt er ziemlich lange am Drücker.
    BOZ TheWall hat ihn dann abgelöst.
     
    ansatheus, 13.01.21
    #18