Information ausblenden

2-Pfennig-Stücke

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von stringsurfer, 30.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stringsurfer

    stringsurfer Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Nach langem Suchen hab ich endlich und eher durch Zufall eine Münze gefunden, die größen- und dickenmäßig ideal fürs Gitarrespielen ist, eben oben genannte gute alte 2-Pfennig-Münze. Hat jemand ne Ahnung, wo man sowas heutzutage noch bekommen kann? Ich kenn mich und meinen Umgang mit Plektren, eine einzelne Münze reicht nicht lange....
     
    stringsurfer, 30.03.06
    #1
  2. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.679
    10679
    Da hättest Du mal vor der Euro-Umstellung horten sollen ;)

    Aber im Ernst: Es gibt auch Metall-Plektren. Auf die müsstest Du dann allerdings noch mehr aufpassen, weil die mehr wert sind als 2 Pfennig.
     
    Mike3000, 30.03.06
    #2
  3. Krabat

    Krabat

    Registriert seit:
    01.12.04
    Punkte:
    303
    303
    Versuchs mal bei Deiner Bank. Oder bei der Landeszentralbank. Die tauschen ja auch heute noch DM ein. Vielleicht geben sie ja auch noch welche her...

    Viel Erfolg! Gunnar
     
    Krabat, 30.03.06
    #3
  4. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    ich kann mir kaum vorstellen, dass man ernsthaft mit einer münze spielen kann. hab ich auch schon probiert --> bullshit. aber wers braucht.......

    phantom
     
    PHaNtoM, 30.03.06
    #4
  5. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.679
    10679
    Brian May braucht diesen Bullshit.

    Und ich hab's auf der Wandergitarre auch schon gemacht.

    Es gibt da Leute die haben Angst um ihre Saiten, aber dazu zähle ich mich nicht. Bin eh eher so´n Saitenquäler.

    Aber ich glaube man kann mit einer Münze mit der Zeit dem Korpus ganz schön zusetzen. Auf der Calexico Live-DVD sieht man eine Gitarre die ein Reisenloch im Korpus aht. Ich vermute das kommt vom Mit-Münze-Spielen...
     
    Mike3000, 30.03.06
    #5
  6. pustekuchen

    pustekuchen

    Registriert seit:
    02.02.06
    Punkte:
    420
    420
    Wenn du mir per PN deine adresse zukommen lässt, kann ich dir welche schicken, hab nochn paar Kilo.
     
    pustekuchen, 30.03.06
    #6
  7. stringsurfer

    stringsurfer Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Jo, es klingt einfach um einiges geiler. Die Saiten sind mir dabei relativ egal :) Zwar benutze ich bei Soli oder schnellen Riffs immer noch lieber n Plek weil damit die Kontrolle mE noch besser ist, aber bei cleanen Begleitungen oder gerade Akkustikgitarre klingt das einfach geil.
     
    stringsurfer, 30.03.06
    #7
  8. Olli666

    Olli666

    Registriert seit:
    17.03.04
    Punkte:
    48
    48
    :eek: :eek: :eek:
    im ernst oder wie ? 8-/
     
    Olli666, 30.03.06
    #8
  9. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    deine saiten werdn sich freun

    mfg drai
     
    Draiden, 30.03.06
    #9
  10. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    also mit 2-pfennig-stücken klingt es einfach nur billig.
    ich nehm da lieber ein bündel hundert-euro-scheine.
    das rockt.
     
    ruecking, 30.03.06
    #10
  11. stringsurfer

    stringsurfer Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Pfft, ich weiß nicht was ihr fürn Problem wegen den Saiten habt...ob ich da nun mit nem Metallstück drübergehe oder Zwecks a.h. mit nem Plek die Saite quasi durchsäge ist doch echt latte. Im Gegenteil: Die Halbwertszeiten meiner Akkustiksaiten haben sich sogar noch erhöht, da Metall auf Metall halt nen sehr brillianten Klang ergibt, da klingen selbst die abgenudelsten Saiten noch wie neu aufgezogen und müssen nicht gewechselt werden.

    @Olli666: Probiers aus, is zwar ne Umstellung, aber ne lohnende.
     
    stringsurfer, 30.03.06
    #11
  12. DJAxeman

    DJAxeman

    Registriert seit:
    25.03.03
    Punkte:
    3.422
    3422
    Hi,
    Ich nehm schon seit Jahren nur noch angeschliffene 20 oder 50 Cent Stuecke ( Messing ). Sind mir mittlerweile lieber als die alten Queenlisel Two Pence Stuecke aus England ( die sind hierzulande auch selten zu bekommen, aus reinem Kupfer )

    Aber die 2 Euro Cent sind doch gar nicht sooo entfernt von den guten alten 2 Pf Stuecken.
    ( Mir waren die immer zu klein - hab damals 50 Pf und Markstuecke benutzt, wenn die Lisls mal wieder knapp waren... )

    Die 2 Cent Stuecke sind uebrigens auch aus Kupfer, waehrend die Pfennig/2 Pfg Stuecke ab den 60ern nen Stahlkern hatten - nur die ganz alten bis 58er Jahrgang waren aus Kupfer.

    Ist KEIN Fake, ich steh wirklich auf Metal! - obwohl ich nicht unbedingt metal style spiele.

    Ah ja, und eh ichs vergesse: Saitenverschleiss ist keine Frage der Plecs bei mir, die strings halten Jahrelang, trotz heftigen Saitenziehern. Sowohl bei Akustik als auch Stromgitarren.

    Gruss, Pete.
     
    DJAxeman, 31.03.06
    #12
  13. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Haste irgendwo nen Hammer und nen Amboss?
    Oder was Vergleichbares?
    Einfach mal ne Münze am Rand plattkloppen
    und mit ner feinen Eisenpfeile in Formbringen.
    mit nem 50cent Stück müsste das ganz gut gehen.
    Da kann man ne ganze Menge wegnehmen
    und hat am Ende Plektrengröße.
     
    Cablebob, 31.03.06
    #13
  14. LYoN

    LYoN

    Registriert seit:
    17.03.06
    Punkte:
    29
    29
    GEHÖRSCHUTZ NICHT VERGESSEN!!!!

    Habe ein Plek mit Metallspitze von DAVA, ist halt ein eigener sound...ich steh nicht so drauf ;)
     
    LYoN, 31.03.06
    #14
  15. Sawdust

    Sawdust

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    Und ich dachte ich wäre der einzige Kranke der gerne mal zu nem 2 bzw. 5 Cent Stück greift ;)
     
    Sawdust, 03.04.06
    #15
  16. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Gibts in der Apotheke. diese kleinen gelben Dinger.
    SO EIN SEGEN auch im Proberaum,
    wo die PA zu klein und das Schlagzeug
    und die 2 Gitarrenamps und der Bassamp zu groß sind.
    da hat man es als Sänger schwer, sich selber zu hören.
    Gehörschutz ist eine geile Erfindung.
    maximale Körpervibration bei minimaler Trommelfellbelastung.
     
    Cablebob, 04.04.06
    #16
  17. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    die teile sind ja wohl so rotzig Oo
    da greif ich lieber zu music safe 3 ;)
    und irgndwann wirds sicher auch ma elacin

    mfg drai
     
    Draiden, 05.04.06
    #17
  18. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    erinnert mich alles an des gute alte karten zerschneiden :D

    man..des waren zeiten :D


    gruß
    martin
     
    Sennheiser, 05.04.06
    #18
  19. Bonie1975

    Bonie1975

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    467
    467
    finde es auch witzig, dass ich nicht der einzige depp bin, der manchmal geldstücke benutzt :)
    ich benutze sie am liebsten bei lead-sounds. gibt nen schön fetten attack bei den anschlägen.
     
    Bonie1975, 07.04.06
    #19
  20. wagiwagner

    wagiwagner

    Registriert seit:
    12.11.03
    Punkte:
    336
    336
    ...interessanter Thread ! ! !

    Ich trau' mich ja schon gar nicht, weil ich gegen die harten "Metaller" wahrscheinlich als Warmduscher abqualifiziert werde.
    Trotzdem, ich habe früher immer Shampoo-Flaschen zerschnitten (gab sehr unterschiedliche Stärken, je nachdem an welcher Stelle man die Flasche bearbeitet hat)

    :rockguitar:
     
    wagiwagner, 07.04.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.