Information ausblenden

2 Monitore - einer 19" normal - einer 22" Breitbild - geht das?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Bluna, 30.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Bluna

    Bluna Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.02
    Punkte:
    479
    479
    Hi all,

    ich würde mir gerne einen zusätzlichen Monitor zulegen, den ich neben meinen E-Drums aufstelle. Der erste Monitor soll wie gewohnt zwischen meiner Abhöre stehen. Es geht mir darum, dass ich mich nicht immer umdrehen muss, wenn ich was mit den E-Drums einspiele. Der zweite Monitor soll also genau das Gleiche zeigen wie der erste. Am besten sollen beide Monitore an eine Grafikkarte (per VGA-Y-Kabel).

    Die Frage ist nun: Wird das so einfach funktionieren, wenn der eine Monitor ein Breitbildmonitor ist und der andere ein nicht-Breitbildmonitor? Oder fehlt dann auf dem schmaleren möglicherweise etwas? Und was würde dann die Grafikkarte für einen Monitor erkennen? Braucht man für solch ein Vorhaben vielleicht 2 gleiche Monitore? Oder muss man zu einer Lösung mit 2 Grafikkarten greifen?

    LG
     
  2. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    also ich habe dafür zu einer lösung gegriffen die mir eine neue grafikkarte angeboten hat. nämlich eine mit zwei monitorausgängen.
    ein 19er ein 22er. stehen jetzt nebeneinander und zeigen ein großes bild (gemeinsam).

    was auch besser klappt, als alle meinten die bedenken angemeldet haben, wegen genau dem was du auch beschreibst: ein bild leicht gestreckt eins nicht, ein bild mit oben und unten 1 cm grauer rand eins nicht.
    aber das ist garkein problem, es fällt eigentlich kaum auf.
    klappt also.

    und einstellen das auf jedem das selbe bild ist ist ja auch kein problem. wenn sie eh nicht nebeneinander stehen denke ich ist es kein thema.
     
  3. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.544
    7544
    Hi,

    richtig funktionieren wird es nur, wenn die Graka zwei Ausgänge hat (egal in welcher Kombination von DVI & VGA). Eigentlich bieten das alle aktuellen Karten. Ich habe auch schon des öfteren solche Konfigurationen eingerichtet (auch 22" breit und 19" normal) und hatte nie Probleme dabei.

    Über ein Y-Kabel wird es nicht funktionieren. Da wird, wenn es überhaupt irgendwie klappt, der breite Monitor nicht komplett gefüllt oder das Bild wird gestreckt.
     
  4. patchwork

    patchwork

    Registriert seit:
    25.01.08
    Punkte:
    390
    390
    @jeff
    versteh ichs recht - an einer graka mit DVI und VGA kann man GLEICHZEITIG zwei monitore anschliessen?
     
  5. Bluna

    Bluna Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.02
    Punkte:
    479
    479
    Also eine Grafikkarte mit VGA und DVI Ausgang habe ich schon. Nur ist es keine Dual-Karte. Klappt das dann auch? Also kann ich den einen Monitor an den VGA-Ausgang unden den anderen an den DVI-Ausgang anschließen und die Grafikkarte bekommt das geregelt?
     
  6. evillive

    evillive

    Registriert seit:
    20.09.07
    Punkte:
    166
    166
    Sollte sie. Was ist es denn für ein Grafikchip?
     
  7. fretboardjunkie

    fretboardjunkie

    Registriert seit:
    14.10.07
    Punkte:
    939
    939
    Ja. Ich mache das so. Zwei Monitore, einer am DVI-Ausgang, der zweite am VGA, dazu dann auch noch unterschiedliche Auflösungen. Graka muss es unterstützen, ich habe eine 08/15-Aldi-nVidia.

    Du kannst natürlich auch einen Monitorverteiler benutzen. Die Dinger gibt es in einschlägigen Geschäften. Was sie kosten, kann ich Dir nicht sagen. Nur solltest Du darauf achten, dass beide Monitore die von Dir gewünschte Auflösung auch unterstützen.

    Gruß Thomas

    Edit: Lese gerade.... unterschiedliche Bildformate. Das wird im Prinzip mit einem Monitorverteiler auch gehen. Aber das Seitenverhältnis könnte verzerrt sein und/oder schwarze Ränder bzw. Bildrandbeschneidung. Schau einmal in den Unterlagen zu beiden Monitoren nach, welche Auflösungen sie unterstützen.
     
  8. Andband

    Andband

    Registriert seit:
    23.04.07
    Punkte:
    642
    642
    in der regel kann man bei einigermaßen aktuellen grafikkarten (~3 Jahre alt) für jeden monitor die auflösung individuell einstellen :)
     
  9. FLEKZZ

    FLEKZZ

    Registriert seit:
    08.04.05
    Punkte:
    363
    363
    yo...sogar meine GF4800 hat schon 2 Ausgänge..und die is einige jahre alt...
     
  10. shadowmonkz

    shadowmonkz

    Registriert seit:
    23.07.05
    Punkte:
    1.217
    1217
    evtl. benötigst du noch den aktuellsten Grafikkartentreiber, da ältere Grafikkartentreiber die WSXGA (1680 x 1050) teilweise nicht unterstützen
     
  11. Bluna

    Bluna Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.02
    Punkte:
    479
    479
    also als Grafikkarte habe ich XFX Geforce 6200 drin. aber werden denn dann bei Anschluss eines zweiten Monitors an den DVI beide am PC auch verwaltbar? Das wäre ja richtig nett ...
     
  12. Ewert

    Ewert

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    ich habe die gleiche graka und zwei 22"er daran hängen.
    allerdings einer als digitalen und der andere als analogen monitor.

    leerklick auf den desktop-eigenschaften-einstellungen.

    da kannste die auflösung und formate anpasssen...
     
  13. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    ja das geht ... ich hab selbst:

    - ein 24er & ein 19er drann, könnte auch 2* 24er sein, muss es aber nicht
    - die GraKa ist zu dabei zu beachten! Es ist fein eine passive zu benutzen und die Kosten sind <€100!

    - Du kannst auch ein Matrox-Splitter für min. 2 TFTs verwenden. Bisschen danach googlen. Es gibt Lösungen bis zu 4* 17er od. 19er TFT neben/über/unter- einander. Das tolle wäre, der Matrox-Splitter kümmert sich um die Auflösung und NICHT die GraKa.

    :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.