Information ausblenden

2 Gitarren zu einem Sound zusammenfassen?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Vandring, 22.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Vandring

    Vandring Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    736
    736
    Hey Leute,

    mir is mal so aufgefallen wenn "große" Bands wie Metallica und Slayer spielen und man kurzzeitig nur eine Gitarre hört is der Sound meisst nich all zu fett und meist dumpf und sobald die 2 te Gitarre wieder einsteigt der Gitarrensound wieder den gewohnten geilen fetten Sound ergeben.
    Ich habe überlegt das bei meiner Band auch so zumachen, habt ihr ne Ahnung wie ich das ungefähr soll? Die Sache is die das wir viele Riffs machen die 2 Stimmig sind und jede Gitarre genug durchsetzungskraft besitzen muss....

    Danke

    Mfg Vandring
     
    Vandring, 22.09.08
    #1
  2. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Da kannst du eigentlich nur mit nem Volumenpedal arbeiten und den Part, wo eine Gitarre alleine spielt, etwas leiser machen. Danach dann wieder mit beiden Gitarren fett einsteigen.
    Beim Recording hast du da unzählige Möglichkeiten, aber live ist sowas echt schwer.
     
    Sharp69, 22.09.08
    #2
  3. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    ...dann jede Stimme zwei oder dreimal einspielen und im Panorama verteilen.
    Setzt natürlich ein sauberes Timingfestes spielen voraus.Man muss sehr viel Erfahrung bzgl .der Soundauswahl der Gitarren usw. haben. Ist nicht so einfach wie es sich anhört.....;)

    Probieren geht über studieren....

    Man kann zb. die erste Stimme rechts im Panorama legen die zweite etwas weiter rechts als die Erste und das ganze auf der linken Seite ebenso....
    Um das Ganze als eine Einheit warzunehmen alle Gitarren auf die Summe legen und leicht komprimieren.....
    Gruß

    :EDIT Oh habs völlig falsch verstanden SORRY :D
     
    grim, 22.09.08
    #3
  4. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    wenn ich etwas zweistimmiges spiele, dann spiele ich die hauptstimme (oberstimme) immer laute rund präsenter. (wenn das in einer hand passiert, muss ich das durchaus üben, aber das ist es wert).

    bei zwei gitarren würde ich das auch so machen, die zweite stimme sollte sich also soundmäßig zurückhalten, damit die hauptstimme klar hörbar ist.

    und dann passt es doch: lasst einfach den "zweiten" gitarristen mit seinem zurückhaltenderen sound zuerst wieder einsteigen und dann kommt der andere dazu.

    lG f
     
    fas1piano, 22.09.08
    #4
  5. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Das ist eigentlich ganz normale Freuqenztrennung, der Klassiker schlechthin.
    Beispiel:
    Rythmusgitarre 500 Hz und 5000 Hz für Schub und Biss.
    Leadgitarre 2000 Hz für Präsenz und Durchsetzungsvermögen.
     
    RandomRecords, 22.09.08
    #5
  6. Vandring

    Vandring Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    736
    736
    danke, ich glaube randomrecords hat mir meine Frage am besten beantwortet...


    Mfg Vandring
     
    Vandring, 22.09.08
    #6
  7. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    @randomrecords: Ja ich hab mir sowas auch schon gedacht aber dafür noch keine praktische Lösung gefunden. Ich werd auf jeden Mal deine Frequenzanhaltspunkte mal ausprobieren danke !
     
    Asmodeus, 23.09.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.