TheTick

Your Dark Will

  • Autor TheTick
  • songvote_creation_date
Hi Leute, ein Song, den ich schon relativ lange ins Voting stellen wollte. Ich denke, man sollte sich den Song nicht zwischendurch reinziehen, sondern nur, wenn man entspannt ist und etwas Zeit hat. Er braucht etwas :) Viel Spaß beim Hören. Produktion (wie immer): UsWithNukes Gesang: Anna Backes Mastering: Monoposto http://www.facebook.com/UsWithNukes
Autor
TheTick
Song-Veröffentlichung
Artist
UsWithNukes
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
499
Bewertung
8,55 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Argasos
Der Gesang ist sehr schön. *10 Der Song nicht. Dieser schlechte Cello-Synth mit den Unterbrechungen ist wie ein Würgen und irgendwie ziemlich auch im Vordergrund schlecht im Mix eingebunden. Macht den ganzen Song kaputt.
kruparsonic
Ein bissel zu wenig Abwechslung, trotzdem klasse. Einfach, romantisch, passend für diese Stunde.
popnapp
Meinem Hibbelgeschmack nach wurde hier ein bisschen zu viel im tollen Sound gebadet und zu wenig gerudert. Das Songwriting hat was aber ist mir dann doch etwas zu geruhsam, ein paar Wiederholungen zu viel und im Ganzen zu lang der Song. Mit passiert zu wenig, aber was passiert, das hat schon Klasse.
stonyroad
Mich stört die hohe Percussion, suonst nix, as knacks zu stark. Aber sonst gefällt mir das sehr gut. Instrumente und Vox. Wie du schreibst - nix für schnell mal anhören. Ist mir 10 Wert
hpfmusic
Die Stimme wie bei Cultered Pearls! Geil... und der Rest auch! Mich stört nur das Cello Geruckel, selbst wenn es Zeitgeist ist... Toll HpF
house12
Toll gesungen von Anna, schönes Timbre, hier wird viel aus dem Instrumental rausgeholt, gefällt mir!
SoulFrontier
Jo schönes ruhiges Lied mit einer sehr guten Sängerin, die das Ganze trägt. Die Sängerin erinnert mich sehr positiv in ihrer Art und Stimme an die großartige Astrid North (ehem. cultured pearls). Gott sei Dank gleitet der Song nicht irgendwann ab in sinnloses Bratgitarren Gedöns :) Man hätte/könnte sicherlich noch hier und da...egal. So ist das schon gut. Übergut isses aber nun auch nicht :)
Urbanstylez
Sehr geil, baut sich toll auf. Effekte und Mischung echt Top. Stimme auch schön, Respekt!
Wolkenfreund
du bist da mit traumhaften melodien unterwegs, der gesang passt genau. ich vermisse bei diesem song nichts. ist nicht absolut meine richtung, aber das ist mir jetzt wurscht. :) unter 10 punkten komm ich hier nicht weg.
U
Warum bin ich da grad in der "Cranberries" Soundwelt ? Joo, das klingt für mich sehr, was den Gesang betrifft, angelehnt, was ich sehr schön finde :) Echt cool die Stimmen !!! Wenn dann auch noch die Band wär, dann würd ich schon mal gerne in die Vollen greifen ;-) So gibbet es von mir aber nur wenig Abzug, wegen der automatisierten, "Instrumentierung"
Nightfly
Ich finde auch, dass der Gesang im Refrain mehr hätte abheben können. Der Instrumental-Part hätte noch ein paar Atmo-Geschichten im Hintergrund vertragen, aber ansonsten nichts zu meckern. Toller warmer Sound und sehr sicher auch auf den langen Tönen gesungen. Finde das Ganze sehr schön hörbar!
helge1973
Ich habe mich - unbelastet der linken Gehirnhälfte - meiner rechten ganz ergeben und mich ganz dem hypnotischen Gefühl hingegeben, dass dieses Lied verströmt und muss sagen: WAAAAHNSINN! :-o Ich stelle mir 4, wie ich ne Ische bei schwachem Dimmlicht :kuss: und dabei läuft dieses Lied - ne passendere Atmo gibt es für mich nicht. Grossartig!
slavamusic
Einfach nur cool!
NinaEins
Top... aber auf der Länge passiert mir nach hinten raus auch zu wenig. Aber sehr cooler Sound, groove und Gesang. Nimmt mich richtig mit... im doppelten und wahrsten Sinne des Wortes Ich lasse mich einhüllen und Danke für das Erlebnis. Grüße Nina
Manoloco
Die Schwächen wurden ja bereits angesprochen. Muss mich hier anschliessen. Der Refrain geht gerade so als Bridge durch und hätte voluminöser enden können/sollen ... was weiss ich.. Vielleicht die Streicher verfünffachen und die Drums scherbeln lassen. Einfach etwas differenzierter, dann wäre das eine noch superere Nummer. Gefällt mir ausgesprochen gut. Tolle Stimme, tolle Instrumentierung, toller Mix ... beschissenes Fadeout, sorry :)
Soundkraft
Der Speedtom mag dieses Evanescencemässige nicht (pah..der kann das nicht mal richtig schreiben :D:D:D) Dafür mag er die Stuttereffekte....mir gehts genau andersrum. so is das mit der Geschmackssache. Ich steh auf sowas...bitte gern mehr davon. Die Stimme ist toll dafür. Ok..im Refrain könnte tatsächlich etwas mehr "Power" sein. Insgesamt reichts bei mir aber zu guten 8 Punkten :)
  • Danke
Reaktionen: speedtom
misterkanister
  • misterkanister
  • 10,00 Stern(e)
Toller Gesang Schön ausgearbeitet, die "Vocalspielereien" Schöne Atmosphäre Ich find`s super!
M
Das ist musikalisch ein wirklich schönes Thema; den Gesang finde ich auch richtig klasse... kurz: es kommt etwas bei mir an. Ich finde auch, dass hier die Stärke hauptsächlich in der Strophe liegt, aber es gibt einfach zuviel davon. Es lutscht sich dann über die gesamte Spielzeit einfach ein bisschen aus. Dafür müsste man es im Refrain einfach ein Eckchen mehr krachen lassen, so dass es trotzdem noch die Grundstimmung des Songs unterstreicht. Die Stimmung find ich ansonsten echt sehr schön, nur die Proportionen in Sachen Arrangement bzw. Spannungsaufbau stimmen für mich nicht. (Hui, wo bekommt man eigentlich solche tollen Sängerinnen her?)
speedtom
Funktioniert auch mittags im Sonnenschein an einem Januartag! Mit leider einem kleinen Manko: der Refrain enttäuscht mich. Ich hab eben sogar laut geseufzt: 'ohh schade' als der Refrain kam... Die Strophe ist top, mit dem schönen Filter-Stutter-Synth. Das klingt für mich "schön düster" aber der Refrain geht in die Richtung, wie soll ich es sagen, ich sag mal in Ermangelung eines besseres Wortes in Richtung "Evanesence"-Düsterheit.;-) Und die kann ich nicht so recht ab, sorry...Das wird eventuell der breiten Masse besser gefallen, bei mir hier und jetzt führt das leider zu Punktabzügen...
TheButcher
mir gefällt es sehr gut. Wer singt denn da so schön? Anna. Ich weiß nicht, ob das Instrumental noch etwas mehr Dynamik hätte vertragen können; gerade so im 2. Drittel; nochmal nen neuen Reizpunkt setzen; ein zusätzliches Instrument oder so. Trotzdem; sehr gut.
Oben