H

Where She Played

  • Autor HazyDavy
  • songvote_creation_date
Genau wie "Baltic Sea Mining Disaster" (und ungefähr zur selben Zeit) mit wenig und kaum als professionell zu bezeichnendem Equipment live in unserem Proberaum eingespielt. Lediglich der Gesang ist separat aufgenommen worden. Ich hoffe, es gefällt. Zur Zeit entstehen neue Demos. Dank dem Engagement unseres Drummers, der kürzlich in passable Mikros und einen zusätzlichen Multitracker investiert hat, sollten die am Ende deutlich crisper und aufgeräumter klingen. Vielleicht komme ich irgendwann dazu, ein paar davon auch hier zu posten. http://www.myspace.com/ladazweinull
Autor
HazyDavy
Song-Veröffentlichung
Artist
Ladá 2.0
Kategorie
Independent
Aufrufe
562
Bewertung
7,56 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

geebee
Der Gesang ist das beste Element an diesem Track. Der Rest ist Live im Proberaum aufgenommen, und das schmälert den Sound sehr. Kaum Dynamik, undifferenzierter Mix, schwammiger Bass... Ich würde die Instrumente an eurer Stelle noch einmal komplett einzeln aufnehmen und mischen. Die Komposition ist nämlich echt gut!
P
Also der Sound ist recht transparent , nur der Bass macht mir zu viel platt. Aber ein geiler Song. MfG Chris
D
+Guter Song. +Tolle Stimme, Wobei mehrstimmige Passagen nicht ganz gelungen -Sound ist ein bischen mulmig und undefiniert. -Das Solo hätte nicht sein müssen
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
AlMcGee
Habe gerade mal auf DSDS geschaltet (nur mal kurz und nur wegen den Auditions, ehrlich). Wenn ich Deinen Song mit den Eierköpfen im TV vergleiche, dann ist das sehr traurig, denn DER ist wirklich gut - ganz im Gegensatz zum Plastikmist der Castings. Erdig, ehrlich mit gutem Spannungsbogen. Der Mix klingt auf'm Tab schon recht gut. Gefällt mir sehr gut, Grüsse Alex
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
hpfmusic
Mit gutem Aufnahmezeugs wäre es sicher in Richtung 9 unterwegs. Guter Drummer ... in doppelter Hinsicht a) Spielerisch b) investorisch ;-) Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
E
Für eine Proberaumaufnahme gut, die Komposition ist auch nicht schlecht. Es fänd es besser hier ein bisschen mehr Dynamik reinzubringen, d.h. Stellen, die ruhig sind auch absolut ruhig zu lassen, um dann im Refrain rein zu knallen. Naja, das Gitsolo entweder nochmal besser einspielen oder weglassen. Gut.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
funkyfloh
die cleanen gitarren am anfang sind top. astreiner gesang, klingt oberamtlich bisschen wie reamon. verzerrte gitarren im ref könnten bisschen mehr lo-end vertragen. komposition find ich hitverdächtig.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 8,00 Stern(e)
also für proberaumsound ist das doch richtig gut geworden und wenn ihr das live so spielt und diesen sound habt, dann ist das doch ne tolle sache. finde ich gut für indie rock. zumal richtig gut gesungen. klar gitarrensolo am ende könnte für meinen geschmack was deftiger sein auch mit richtig hi-gain, ist aber geschmacksache - schöner song, gut performed, deshlab 8 punkte aus dem schönen kölle.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
K
Jo! Schon soweit alles gesagt. Solider Song, suboptimaler Mix. Zum Ende hin zieht's sich.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
R
..."dank des Engagements unseres"... Jedoch: Dank dem gütigen Spender. Hat was. Ist mir jedoch etwas zu gitarrenlastig. Der Song selbst erscheint mir auch relativ schwach. Das spult sich so ab und am Ende fragt man sich: "Habe ich jetzt 03:40 Minuten mit Musik verbracht? Welche?..." Deshalb eindeutig nur Mittelfeld.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
dropunique
jo, ich kenn das wies ist kein gescheites equipment bei der hand zu haben, und für das habt ihr das wirklich sehr gut hingekriegt, vor allem weil ihr da wirklich mit herz (und eier) dabei seit. das hört man. der septakkord an der diskutierten stelle gefällt mir gut. das gitarrensolo klingt irgendwie nach " mir ist doch alles wurscht!" ..hat natürlich auch seine berechtigung. gruß bei fuß
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
xlv-426
Ein richtig ungeschminkter handgemachter erdiger Rock, dass hat doch was. Klar im Studio aufgenommen würde es sicher besser klingen sicherlich, aber ich finde auch so wie es jetzt ist kann man spaß an der Nummer haben. Einzig der Schluß wirkt auf mich etwas unsortiert und die Gitte könnte noch etwas prezieser in den Bindings sein. Insgesammt aber eine ehrliche Rock Nummer. LG.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
KascheK
Für live im Proberaum hört sich das doch ziemlich gut an, der Bass ist vlt etwas unterrepräsentiert. Song und Darbietung ist jdfalls aller Ehren wert.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
iPaul
Hi, ich gehe im Prinzip mit Wennto konform, wobei ich die Gitarre bei 1:44/1:45 allerdings gut und passend finde. Das Solo hat Wennto ja schon angesprochen. Ich würde dem Solo auch nicht lange nachtrauern. Es gibt sicher aber auch Leute, die sowas gerne hören und absolut toll finden. Gesang ist für mich der Hammer, da steckt ein riesen Potential drin. In Anbetracht des Umstandes, was hier im Laden andere Tracks bekommen, gebe ich mal 9 Punkte trotz kleinerer Mängel. Sicher, da sind ein paar Ungereimtheiten, aber es ist ein klasse Song mit und mit viel musikalischem Feeling performed. Sehr gut! LG iPaul
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
Wennto
Die Gitte bei 1:44 /1:45 will bei mir auch nach dem 2ten hören nicht als harmonisch rüberkommen. Auch das Solo haut mich jetzt nicht aus den Socken. Ich hätte es an Eurer Stelle weggelassen. Ab 2:09 erinnert mich das Stück an den Refrain von "Lass se doch reden" von "Bap". Den Song ansich find ich absolut Klasse! Nur einige kleine Fehlerchen und Ungereimtheiten und der gerade mal mittelmässige Misch verhindern eine höhere Wertung meinserseits.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
holgi
Hi, Indimucke per excelence, stimmig, mit Köpchen arrangiert, sehr gut. Die Aufnahme/der Mix hat Potential nach oben, kein Problem so weit, besonders wenn man bedenkt das es eine Proberaumaufnahme ist. Würdet ihr euch durchringen ein Studio zu entern oder wenigstens in eigener Regie das Sound-Niveau nach oben zu schrauben, ich garantiere mehr als Achtungserfolge. Also, eingedenk der Tatsache, das ihr am Sound basteln müsst, die Klampfen besser stimmen solltet, bleibt am Ende ein guter Song. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
Oben