H

Baltic Sea Mining Disaster

  • Autor HazyDavy
  • songvote_creation_date
Live im Proberaum eingespielt, am Laptop gemischt. Die einzigen Overdubs: Gesang, Glockenspiel, eine Gitarrenlinie am Ende. Instrumentierung: 2 Gitarren, Bass, Schlagzeug, Glockenspiel, Gesang Verwendetes Equipment: Zoom R16 (8x Multitracker) Gesang: Fame Studio C02 Gitarren: Shure SM57 T-Bone SC400 Drums: T-Bone SC400 (Bassdrum) T-Bone SC 140 Stereoset (Overhead Drums) Bass: Direkt über Amp-Line-Out ----------------------------------- Danke (jetzt schon mal) an alle Reviewer für die netten und konstruktiven Kommentare!
Autor
HazyDavy
Song-Veröffentlichung
Artist
Ladá 2.0
Kategorie
Independent
Aufrufe
216
Bewertung
7,43 Stern(e)

Song-Rezensionen

P
Drööööhn :D Der misch ist sehr dumpf und kommt auch nicht direkt. Guter Song mit schlechtem Misch. MfG Chris
xlv-426
Hey tolle Nummer! Der Anfang sowie das Mittelstuck ist ja wohl echt Affengeil. Auch der Gesang sagt mir in diesem Zusammenhang sehr zu, eben weil alles zusammen eine Einheit bildet und es auch Steigerungen gibt. Farbenfroh dynamisch und interessand "im Positivem Sinne", ich mag sowas sehr gern hören und wie ich sehen kann, auch viele andere auch! Was soll ich sagen, ich will hier auch nicht überschwenglich sein, aber wenn ich mir diesen Song in einem Prof. Studio eingespielt vorstelle, ja dann würde sicherlich eine Beeindruckende Soundkulisse, eine geile Musik-Insel daraus erwachsen können. Eben weil ich finde das dieser Song ganz viel Potenzial bietet. Potenzial eben, die zu verwirklichen manchen Menschen offen stehen und anderen eben nicht wie sicherlich den Meisten die hier im Forum ihre Musik vorstellen. Ich gebe hier 10 Sterne nicht wegen des Sounds, sondern weil ich die Kreativität ganz klar herraus hören kann die in dem Stück steckt und es zum Leben erweckt. Das ist mein Eindruck und ich höre dieses Stück Musik jetzt zum vierten mal hintereinander. Das mache ich nicht all zu oft! Der Song hat es verdient gehört zu werden. Meine Meinug. Macht weiter so! Und LG.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
hpfmusic
Ein toller Live Song, definitiv genial für die Bühne. Da geht was. Leider als "Studio" Version zu lang und nicht dynamisch genug. Komposition ist voller guter Ideen. Wie gesagt auf der Bühne sicherlich der Hammer. Macht noch einmal eine kürzere Albu,m Version. Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
holgi
Hi, der Start ist gut, ich erwarte einiges, und wundere mich das es nicht konsequenter gezockt wird. Oder liegt es am Mix? Das Synthithema hat mehr Gewicht als dein Gesang, schade, die Rhythmus Gitarre findet nur links statt, das ist nicht gut. Der Bass dann wieder hat 80er/90er Flair, ich mag das sehr, auch die Gitarrenmelodie rechts kann was, alles zusammen hört sich doch sehr nach Placebo/Postpunk und Indiwave etc. an, alles OK, aber ich wünschte mir auch einen zeitgemässen Mix dazu. Der Song hätte das verdient, denn der ist wirklich Klasse. Ach ja, ehrlich, zu lang ist er definitiv, nach 4 Minuten warte ich auf Erlösung :) Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
HarrySH
Zieht sich der Song. Auch das Intro ist m. M. nach zu lang, bis der Song an Fahrt gewinnt. Aber ausbaufähig.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
Wennto
Keine Beschreibung? -dann auch keine Worte von mir zum Stück! Nur die Sterne!
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
FraRa
Hat was. Die (schöne) Stimme könnte bisschen mehr im Vordergrund sein. Aber gefällt mir.
  • Danke
Reaktionen: HazyDavy
Oben