ElectricSheep

unconscious

  • Autor ElectricSheep
  • songvote_creation_date
Frisch aus dem Feedbackforum hier her, mit bestem Dank noch einmal an dieser Stelle und an alle Feedbacker, die mir Ihre Unterstützung, freundliche Worte und Ideen zuteil kommen ließen! Besonderen Dank auch an 10v6, der geduldig versuchte das schwarze Schaf aus dem Track zu treiben - ganz wollte ich es nicht verbannen (es könnte sich sonst an anderer Stelle rächen), habe es aber gezügelt
0021.gif
Zum Track: Entstanden an diversen Synthesizern, wie z.B. dem Formant analog Modular, Yamaha sx2, einigen VSTi, nicht zu vergessen von einigen Geräuschen aus dem Alltag und der Umgebung. Stimme ist auch dabei - nur diesmal nicht so abstrahiert, wie es einige von Isoproflex und den Schafen gewohnt sind
0021.gif
Es sollte eine melancholische kontrastierte Reise werden, die das Hervortreten, des Unbewussten (oder auch das Unterbewussten) thematisiert. Auf einmal tritt es hervor in die gewohnte Welt und wirkt miteinmal attraktiver und auch spannender, als das bisher bekannte. Man möchte es nicht mehr in den Hintergrund treten lassen, kann sich aber auch nicht gänzlich der bisherigen Welt entziehen, die voll von moralischen Konvetionen ist. Also richtet sich der Reisende zwischen beiden Welten ein und verbannt überflüssiges, um diese Reise alleine zu erleben und aus gewisser Distanz die neue Welt zu schützen. Die alte Welt darf schließlich nichts von dieser Erfahren. Nun freue ich mich, wenn das Lied auch hier den gleichen Anklang findet, wie im Feedback und sich neben neuen Hörern auch die Feedbacker noch einmal die Zeit nehmen möchten sich hier zu verewigen
0025.gif
Ein riesiges Dank sei allen Votern und Kommentatoren garantiert! Lehnet Euch zurück und lauschet!
Autor
ElectricSheep
Song-Veröffentlichung
Artist
Isoproflex
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
563
Bewertung
9,72 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Qatarsis
alter schwede.
M
WOW! Großes Kino! Wie konnte mir das denn durch die Lappen gehen? Das Stück ist experimentell, ohne das ich dabei sämtliche Hörgewohnheiten aufgeben musste. Tolle Mischung aus sphärischen Klängen, Popmusik und sehr sehr geilen Sounds. Werde ich noch öfter hören, da gibt es sicher immer wieder was drin zu entdecken.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
G
Großes Kino!
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
KoolKolle
Mir fehlen die Worte... :-o :verbeug: Mir fällt auf ich hab schon ewig nichts mehr von die gehört, das ist meisterhaft! Danke dafür!
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Dodo_I
Jaaaaaa, Danke !
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
ichtygo
die sterne sagen alles ;-P
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
R
Das ist wahnsinnig gut. Es kommt geschlossen und authentisch daher, hat eine tolle Atmosphäre. In Sachen Songwriting auch flüssig; einfach nur gut. 10 Points
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
spacyfreak
Ganz grosses Kino. Habe das Stück nun wohl 50 mal gehört ohne dass es langweilig wird. Gutes Zeichen. Diese Fläche/Wabber am Anfang das weit entfernt an ein "elektronisches Waldhorn" erinnernt gefällt mir unheimlich gut. Die angezerrten Drum-Sounds bzw. die Kombination ist optimal. SO muss dat klingen, wenn Chaos zu etwas zusammengefügt wird, das gefällt. Zuviel elektronische Experimental Musik ist hingerotztes Nerv-Kretz auf das man weder tanzen noch entspannen kann - unbrauchbar. Das Stück ist sehr psycho-elektrisch unterwegs und schickt einen ziemlich auf die Reise. Obwohl experimentelle Elektronik (zumindest mich) recht schnell nerven kann, ist diese Nummer eine brilliante Ausnahme der Regel. Das Thema ist optimal getroffen, es reisst einen mit, weil es authentisch rüberkommt, und nicht pathetisch oder verkünstelt. Da stört nichtmal das leichte "d-englisch". Super.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Andy-Gpoint
Sehr toller Synthi-Pop, weiter so.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Hyp
Synthi-Pop state-of-the-art 2012
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
slideede
Meine Ohren gehen immer weiter auf, wenn ich das hier höre - für mich ein echtes Reverenzstück in Sachen Sounddesign. Mitten ins Schwarze - innovativ bis in die Haarspitzen und voll auf meiner Wellenlänge, was diese Art Musik betrifft. Glückwunsch von mir.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Lutzrobbylu
meine Ohren hängen mittlerweile an Deinem Bass hier...boah der Hammer. So genial, auch die ganze Percussion-Abteilung, sehr lecker, die Vocals gefallen mir sehr gut von Ihrer Klangfarbe im Song, rundum einfach hohe Kunst und ein wahrer Ohrenschmaus. Chapeau. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
holgi
Hi, hab ja schon im FB Forum alles dazu geschrieben. Von mir ne 10. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
M
  • misterkanister
  • 10,00 Stern(e)
Auch wenn Du es vielleicht nicht gerne liest, mich, als alten Skinny Puppy Fan, erinnert Dein Stück sehr an genau diese. Vielleicht nicht die Musik insgesamt aber dieses geniale vertrackte Chaos, welches keines ist. Wenn man sich drauf einlässt, wird man entführt, in eine Parallelwelt. Ich finde das ganz einsame Spitze.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
genesysx
Meinen Komentar dazu kennst du schon, jetzt lassen wir Punkte sprechen :)
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Kamu
klasse ambiente, so kenne ich dich ja gar nicht ;) und wieder hast du mich überrascht. Danke fürs teilen.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
E
Sehr gut gemacht. Ich mag sphärische Klänge mit gutem Rhythmus - ufftata - Nein, dies ist mit Verstand und Gefühl produziert - den Gesang hätte ich mir weniger mainstreammäßig gewünscht, aber wirklich herrlich Dein Produkt - 10 Punkte
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
insightmusic
Tja, was soll man dazu sagen... Ja, es ist ein Schaf, wenn auch ein eher zahmes, aber definitiv ein Schaf...! Der Track nimmt mich mit. Schöne Atmosphäre. Das Teil findet definitiv den Weg auf meinen mp3 Player...! :right:
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Florian_W
Mir gefiel der Song im FB schon. Der Gesang passt schon irgendwie, will mir aber nicht richtig gefallen. Was mir am besten gefällt ist die "Klanglandschaft" im Hintergrund..
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
F
Formant Analog, ist das dieser Selbstbau-Synth , den kaum einer zusammen bekam ? Egal, das hier ist genau mein Ding, da möchte ich irgendwann hin. So könnte es klingen, wenn Frontline Assembly sich zusammen mit Sascha Ring Musikunterricht gegönnt hätten.:) Da muss ich auch den Reservepunkt zücken. lg
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Z
Das ist einfach nur schafgut ! Wirklich eine spannende und nerven aufreibende Sache der man die Länge kaum anmerkt. Ein ziemlicher Ruccola Trip wenn man es genauer betrachtet, aber das lasse ich jetzt mal als die Kunst durchgehen weil da hast Du einfach nichts dem Zufall überlassen. Anfangs dachte ich noch, dass da die blöde BSE-Elektrokuh von der Nachbarweide noch ein bisschen zu sehr auf Deiner Wiese rum trampelt und die ein bisschen zu sehr vollscheisst, aber das gibt sich mit der Zeit im positiven Sinne. Im Zweifelsfall für den Angeklagten ... aufgerundeter Sternenregen.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
hopoh
Genial. Du weisst ich mag deinen Sound und du kennst die Geschichte mit dem autoradio... Aber was ich hier hören darf ist nochmal ein Stufe weiter. Ich sehe es nicht als rückschritt etwas konventioneller ( wie bei diesem Stück ) zu arbeiten. nein eher als konsequenten weg , vielleicht eine Übersetzung. Das du dadurch deine Musik, ohne anbiederung an modisches oder klassisches , einer grösseren Hörerschaft näherzubringst ist für mich sicher auch eine Konsequenz aus dem feedbackforum ( das ich leider verpasst habe ) . Ich habe mich zurückgelehnt, gehört und genossen ! danke liebe Grüsse hopoh PS: Kommt auch auf meine recording.de-bestof-auto-fahr-cd !
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
octay
ich lausche und sehe aus dem Fenster, na endlich Knaxen und Knistern jetzt fühle ich mich wie auf der Weide. Der refrain süperb diesmal, meine Lauscher haben sich dran gewöhnt. die melancholie absolut gelungen, musikalisch gut umgesetzt, sach ich ma.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
D4nilana
Finde das Stück auch sehr interessant und ne gute Mischung in Bezug auf den "Abgefahrenheitsgrad" :) Wie immer viele kleine Sounddetails. Beim Gesang ist mir manchmal die deutsche Aussprache aufgefallen und die Vocals haben sich vom Flow dann nicht richtig eingefügt. Sonst wirklich ne super Nummer!!!!!! Kann mich nur wennto anschließen.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Wennto
ich darf ehrlich sein. Anfangs viel es mir nicht leicht, Zugang zu Deiner Musik, welche den Ausdruck Kunst, wahrlich verdient, zu finden. Ich habe mich drauf eingelassen und irgenwann konnte ich Deine Intentionen greifen. Viele Hörer (speziell bei den Contests) haben sich Dir zugewandt und mit offenen Ohren gelauscht...Mit diesem Stück kommst Du im Gegenzug dem "Otto-Normal-Hörer" ein Stückchen entgegen. Teilweise wäre es sogar im Bereich Electro-Popmusik einzuordnen (ich weiß, das liest Du nicht gern). Ich finde genau diese Mischung aus Hamonie, nicht zu stark verfremdetem Gesang und Sheep-artigem Sounddesgin einfach grossartig. Hoffentlich wirst Du öfter im Voting aufschlagen. Mich hat es erwischt - gleich beim ersten Hören. (das ist Premiere für eine Sheep-Nummer) Määähhhhr davon bitte!
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Oben