ElectricSheep

Myxom

  • Autor ElectricSheep
  • songvote_creation_date
eher electronic - viele mögen das auch IDM nennen, in meinen Augen jedenfalls kein Experimental. für Chillout ist vielleicht etwas zu viel Bewegung und Isoproflex drin ;) Myxom = gutartiger Herztumor .... keine Sampels, nichts ausm Koffer, analoge Synthesizer, digitale Synthesizer, Klänge der Umgebung, jedes Element ist eigens erzeugt. lehnet Euch zurück und höret....
Autor
ElectricSheep
Song-Veröffentlichung
Artist
Isoproflex
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
244
Bewertung
8,60 Stern(e)

Song-Rezensionen

soundlabs
na dann lehn ich mich dochmal zurück und höre zu... mein erster eindruck: das klingt ja wie autechre! super feine elemente die überall im song auftauchen, tolle beats, und die pads oder was auch immer im hintergrund passen richtig gut dazu!
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
A
das ist mein style ! gefällt mir total musikalisch sehr gut, trotz abstrakter artikulation. hAmMeR respect :) "Myxom (= gutartiger Herztumor ....)" du bist ja geil drauf :)
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
3
insgesamt gut und stimmig, den teils ja fast euphorischen ausführungen bisher kann ich mich aber nicht anschließen.
spacyfreak
Ja da kommt tatsächlich Freude auf. Schön spacige Flächengebilde, von so nem Mix kann ich nur träumen da ich ihn nicht hinkriege, wobei einige Sounds noch leicht entschärfbar wären, bzw. der Eq bremst sportlich-kurz vor der Schmoarzgrenze bei einigen mottigen Knarzsounds. Was mir persönlich fehlt ist halt bissl Harmonie/Melodie Dingsda, das hier ist halt so ne abgespacte Soundcollage mit Rhytmussnacks, aber das ist wohl als würde man Karotten mit Dildos vergleichen.
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
C
Extrem krass. Das aber im positiven Sinne. Der Mix lotet hier die Grenzen meiner Abhöre aus. ;-) Kommt aber alles sehr sauber, dynamisch und transparent. Der komplette Frequenzbereich ist komplett ausgelotet, ebenso in Sachen räumlicher Darstellung eine saubere Sache.. Ein elektronisches Klanggemälde par excellence. Nicht wirklich konsumabel im herkömmlichen Sinne, doch faszinierend, denn dieser "Tumor" atmet, lebt, pulsiert. Kurz: Faszinierende Soundscapes, kraftvoller, dynamischer Mix, bildhaft-bedrohlich in Szene gesetzt, prädestiniert für 'nen abgedrehten Neo- Film Noir im Stile David Lynchs oder so. Gern gehört!
  • Danke
Reaktionen: ElectricSheep
Oben