3mindreamin

Traumwelt feat.Mein Unterbewusstsein

  • Autor 3mindreamin
  • songvote_creation_date
Autor
3mindreamin
Song-Veröffentlichung
Artist
3min dreamin
Kategorie
HipHop
Aufrufe
151
Bewertung
4,67 Stern(e)

Song-Rezensionen

chrisspeed
"Weniger ist mehr" - das passt hier super. Vor lauter Effekt-Sounds bekommt man vom eigentlichen Songs gar nichts mehr mit. Gerade die Stimme sollte für sich alleine stehen und nicht mit anderen kongurieren müssen. Diese tiefe Monsterstimme passt nicht in den Song, bzw. zur Hauptstimme. Das ist wie Gut gegen Böse. Das müsste dann schon textlich so gestaltet sein, dass beide sich ein Battle liefern.....
stonyroad
Schon wieder eine verfremdete im Song. Nr. 4 für heute, muss wirklich trendy sein. Deine andere Nummer hat mir besser gefallen. Die hier hat etwas unruhiges. Auch im Gesang. Ich finde deine Stimme in Ordnung, kommt gut rüber. Mach weniger Effekte und lass doch die ze-has "ch" sein und keine "sch", das klingt albern.
helge1973
Auch hier ist der Mix vermurkst (again: Vox zum Instrumental), der Effekt auf der Stimme ist unnötig, hätte mir lieber Deine eigene Stimme gewünscht. Die Komposition ist altbacken (90er), ist aber für mich nicht das Hauptproblem. Das größte Problem hab ich mit den VoxEffekten im Refrain ... da ist dieses Monster, was mit dem "Menschen" zusammen spricht ... das wirkt störend, aber nicht VERstörend und unfreiwillig komisch. Samplebank solltest Du Dir nach und nach eine moderne anschaffen - die ist echt zu staubig. Das weitere Problem ist: durch die Übereffektierung der Stimmen KANN keine Emotion entstehen, nach die der Text aber schreit (so nen Herz-Schmerz-Dingens ist das ja wieder), somit bleibt die Nähe zu Deinem Lied eine Entferung: es interessiert einfach keine Sau. :schulterzuck: Ich würde 2 Dinge erst einmal tun: 1. Neue Soundlibrary kofn 2. Die elenden Vox-Effekte rauslassen. Ich glabue, Deine Stimme ist stark genug, auch ohne diese. Vielleicht wirfst Du Deine Lieder auch erst einmal ins Feedback Forum - dort kann man Dir auch Tipps zum Mix geben, der nämlich auch so gar nicht stimmt. Nach wie 4: Potential ist da :jawohl:
Oben