schneemann

The Haunted

  • Autor schneemann
  • songvote_creation_date
Diesen Monat stelle ich mal einen etwas (!) älteren Track (1999) rein. Ich bin der Meinung, dass dieser immer noch eine bemerkenswerte Quali hat. In meinen Träumen war ich damals fast ausschließlich immer der Verfolgte. Daraus ergab sich dieser Songtext: Your enemy is here but you can't hide the enemy is near and you can't ride it's in a dream it's in a ... Your enemy is here but you can't hide the enemy is near and you can't ride it's in a dream it's in a dream, dream, dream, .. Achtung: Bei 2:20 kommt' nen Tiefbass-Solo, welches auf' m Lappi kaum hörbar ist. Viel Spass im Düstern...
Autor
schneemann
Song-Veröffentlichung
Artist
Schneemann
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
479
Bewertung
5,33 Stern(e)

Song-Rezensionen

hpfmusic
Der Sound ist bemerkenswert nur überhaupt nicht meine Baustelle.
C
klingt abgefahren und gefällt mir wriklich gut. Ich liebe so´n elektronischen Düster-Kram einfach :D Im Bassbereich dröhnt mir der Mix gelegentlich zu sehr, aber ansonsten finde ich auch den Sound sehr ordentlich.
Z
Das Stück hat wie Deine neuen Sachen auch, wirklich spannende Elemente. Mir ist es aber ehrlich gesagt zu gleichförmig und zu lang, da nur sehr wenige musikalische Motive verarbeitet werden. Die düstere, beklemmende Atmosphäre kommt aber durchaus rüber und ich finde den Sound für gut gelungen, wenn das wirklich aus 1999 stammt, dann erst Recht, das war sicherlich eine wahnsinns Arbeit, das mit damaligen Mitteln so hin zu kriegen. Dieses "Tiefbass- Solo" trägt seinen Namen nicht gerade zu Recht. Ich würde es als Break bezeichnen, ein "Solo" hat ja doch eher einen "virtuosen" Zweck, das ist vielleicht etwas zu einfach und zu grob geraten. Ich weiß, es ist eine Menge Zeit vergangen und heute würdest Du ganz sicher was anderes einflicken und einen gelayerten Sound mit mehr als nur einer Klankomponente wählen. Prinzipiell schon mal Daumen hoch, aber "Hit" Charakter fehlt mir persönlich ein wenig.
Zurück
Oben