Andi Steffen

Temps de Lumière

- Zeiten des Lichts -

Qu'est-ce que je vais te nommer?
Je vais te nommer l'amour.
L'amour qui danse.
L'amour qui chant (dans mon coeur).

L'amour et moi.


Nunja... was soll ich sagen.. ich mochte auch mal einen kleinen weihnachtlichen Einschlag darbieten (für die mit XMas-Aversion: besser Track ignorieren oder die BimmBimm-Glöckchen ausblenden... :puke:).

Bislang habe ich noch nie in Frankreich Weihnachten gefeiert, aber ich mag mir vorstellen, dass dort alles ein etwas lässigeres und charmanteres Flair unter dem Weihnachtsbaum hat.
Diese wunderbare, mit Licht und Liebe erfüllte Zeit ist doch viel zu schade, um sie sich in dem hiesigen Wahnsinn, der einen hier schon Tage vorher ergreift, zerstören zu lassen.

Und daher träumte ich in diesem kleinen Stück von einer entspannten Weihnachtszeit, die nichts anderes als einen ´runterkommen und die Herzen tanzen lässt.

Mehr Schnickschnack braucht´s nicht. Genauso wenig wie in den anderen herrlichen elf Monaten eines Jahres :jawohl:.

Ich habe es dieses mal bei Sonstiges eingestellt, da ich hier eher eine Stimmung als eine Geschichte darstellen wollte. Etwas soundtrackmäßig ist es dennoch mal wieder geworden... :lalala:

Wie auch immer. Genießt nun ersteinmal Eure Weihnachtszeit und bleibt gesund, liebe Musikerbande.

Andi

Zu den Technicals:
-kurzum: alles wie sonst auch, keine neuen Libraries benutzt. Weihnachten kommt ja erst :cool:- ...da wünsche ich mir auch... so eine Hookline. :schaem:
Autor
Andi Steffen
Song-Veröffentlichung
Artist
Andi Steffen
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
1.114
Bewertung
8,94 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Landor
Gänsehaut pur spätestens ab 0:30. So atmosphärisch, die weichen Hörner, die Klavierbegleitung, die Flöte. So schöne Kombinationen. Find ich jetzt gar nicht sooo weihnachtlich. Ich laufe gerade eher durch einen Wald. Die Sonnenstrahlen brechen durch die Baumkronen und träume von einer besseren Welt.
Ach so, ich hab schon Weihnachten in der Bretagne gefeiert. Aber das sind dann ja Bretonen und keine Franzosen :p
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
L
Wieder einmal ein sehr atmosphärisches Stück von dir. Es lädt zum Träumen ein. Ich kann mir dieses Stück sehr gut als Filmmusik vorstellen. Deine Werke sind Entspannung pur. Höre ich immer wieder gerne.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
hopoh
Wunderbare Atmo , die einem mit Ihren kommenden und gehenden Soundwolken und Composings mitnimmt in eine andere Welt.
Das hast du echt drauf diese Art der musikalischen Malerei...und immer wieder hoere ich die Hobbits im Hintergrund spielen bei deinen faszinierenden Werken...keine Ahnung warum , vielleicht wegen einer Sequenz oder Akkord oder Tonfolge die mich an diesen Film bzw. Filmmusik erinnert...wie auch immer...genial und proffessionel...aber auch warm und empathisch dein Werk :bigup:
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
popnapp
Cooler Kniff, das mit Weihnachten UND mit französisch für Verträumte. Ich habe mir eben von meiner Tochter die unendlichen Mögklichkeiten des Google-Übersetzers erklären lassen. Cool, was da alles geht und nicht cool, was ich alles nicht wusste, und oberuncool was ich sonst noch alles nicht weiss. Wie Franzosen Weihnachten feiern? Unbekannt.

Ich wünsche mir beim wiederholten Hören der schönen Musik, dass doch ein bisschen Schlagzeug und Balladen-Pop eingearbeitet wäre und diese französische Sängerin eine schöne Hookline singen könnte. So bleibt es etwas im Soundtrack-Ambiente, was natürlich auch seine Vorteile hat. Man kann ungestört von einem französisch eleganten, geschmackvollen und nachdenklichen Weihnachten träumen. Das hat was.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
hpfmusic
Ja es läuft ein Streifen vor meinem inneren Auge ab. sehr schön alles eingefangen. Danke sehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Nivek
Romantisch flüsternde Fränzösinnen sind ganzjährig willkommen. Da musstest du jetzt doch nicht bis Weihnachten warten.
Dieser Song ist eine wirksame Waffe gegen Hektik und Unruhe, könnte aber auf Grund von Opiatbestandteilen verschreibungspflichtig werden.
Lionwolf
Interessante Vorstellungsannahme…wie wird Weihnachten in Frankreich zelebriert.
Nun wenn man so eine angenehme Stimme hört, dann wird es sehr besinnlich für den Glücklichen. Und die Musik tut ihr übliches.
Sehr schön inszeniert und wunderbar besinnlich.
Ein tolles Zeitabschnitt Musikstück.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Jack Myself
Ein sehr zartes und andächtiges meisterlich umgesetztes Musikstück, das mich unweigerlich in einen Zustand der Tiefenentspannung
versetzt. Dort angekommen entstehen in meinem Geiste imposante Bilder von beeindruckenden Naturschauspielen und mir wird immer
wohler dabei.
Man sagt Musik hat eine heilende Wirkung.
Diese Stück ist ein fantastisches Beispiel dafür.
Mike2009
Du bist einer der Großmeister in diesem Genre.
Ein sinfonisches Klanggemälde zum Relaxen.
Das muss man in dieser Entspanntheit und mit all' den feinen Nuancen erstmal so hinkriegen.

Okay, eine Art "kleine Melodielinie" wäre ggfs. noch die Kirsche auf'm Eis (oder Sahnetorte, ist ja beides lecker ;-)), aber wie sagt man oftmals in derlei oder ähnlichen Zusammenhängen? Das wäre Meckern auf hohem Niveau...

Sehr schön gemacht, lieber Andi.
jet2
ein schönes und angenehm entspannedes stück. kann ich mir gut als filmmusik vorstellen.
die melodie, die hier von manchen vermisst wurde, konnte ich mir auch ganz gut dazudenken.
ansonsten könntest du sie ja auch noch dazupacken...
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
RudeRudi
Ich habe mir das eben sehr gerne angehört. Und ja, das Stück hat mich etwas aus dem normalen Wahnsinn geholt .. hab mich einfach zurückgelehnt und das hat gut getan.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Andi123
Sehr geschmackvolles String-Arrangement.. wirkt sehr gut! Würde mich schon sehr interessieren mit welchen Streichern du das so hinbekommen hast. Der kleine Trap-Beat der reinkommt ist das Einzige was mich kurz rausgebracht hat. Schönes Stück!!
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Lyrium
Wie imnmer, ein toller Track. Hat für meine Ohren einen "Hang" Richtung Vangelis :) .
Da ich von Weihnachten sowieso nichts halte, sehe ich den Track einfach als tollen Soundtrack.
Allerdings fehlt dem Stück, wie schon erwähnt, ein roter Faden bzw. eine führende Melodie.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Crosswise
Die Grundstimmung empfinde ich eher als melancholisch, wo weihnachtlich doch eher mit fröhlicher Stimmung verbunden wird. Also so sehr weihnachtlich finde ich das jetzt nicht (zum Glück, möchte ich fast sagen), nichtsdestotrotz wieder ein wunderschönes Stück. Für mich bist Du hier die "Referenz", was gefühlvolle Soundtracks angeht.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
djmuffin
Ein sehr schönes, gefühlvolles Werk haste da mal wieder gezaubert :) könnte die Musik aus einem sehr atmosphärischen Märchen sein. Respekt!
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
asli
Gut gemacht. Mir plätschert es zu sehr dahin. ( was sagt die Dame? "L'amour et moi"?) - Egal. Soundmäßig sehr geschmackvoll gestaltet, lediglich eine führende Melodie, ein Thema vermisse ich. :)
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Oben