AAppetizer

Strong

  • Autor AAppetizer
  • songvote_creation_date
Autor
AAppetizer
Song-Veröffentlichung
Artist
Appetizer
Kategorie
Pop
Aufrufe
335
Bewertung
6,71 Stern(e)

Song-Rezensionen

T
Ich finds richtig geil! Nur beim Schlagzeug hört man das es nicht proffesionell ist! Da sonst aber alles gut ist, gibt´s von mir 7 Punkte! Gruss tsbmusic
popnapp
Klingt auch für mich praktisch live eingespielt. Und dafür ist es richtig gut. Der Song gewinnt mit öfterem Hören irgendwie dazu. Gut gemachter Pop ohne viele Schnörkel. Aber, und das Aber liegt vielleicht nur an meiner Stimmung gerade, aber mir fehlt hier dann doch noch die liebevolle Tüftelarbeit am Sequencer. Wo hier und da einfach noch mehr passieren würde, auch klanglich, als es bei praktisch-live möglich ist. Will sagen: ich sehe, dass es gut ist aber mir fehlt noch der letzte Kick vom Studiogimmick.
S
Ganz große Klasse und Anita hat einfach eine super Stimme. Schöne ruhige melodische Songs. Super produziert!!!! Großer Respekt Liebe Grüße Michael
  • Danke
Reaktionen: AAppetizer
geebee
Zehnvorsechs hatte schon Recht. Mittlerweile sind ja die "überschüssigen" Lieder rausgenommen worden, so dass auch ich hier mal bewerten will. Das Songwriting ist echt sehr gut! Die Sängerin kommt sicher und routiniert rüber, erinnert mich ein wenig an Olivia Newton-John, gute Country-Stimme! Da hat sich auch eine Art "zirpen" eingeschlichen, könnte mit dem Bass zusammenhängen! Der Mix ist mir zu mittenbetont. Alle Akteure (so es denn mehrere sind) scheinen ihre Instrumente gut zu beherrschen, wenngleich das Schlagzeug in seiner Spielweise hier und da etwas "plump" rüberkommt. Wäre der Mix nur etwas "offener", mit Platz nach oben (ich weiss, das sagt sich leicht), dann hätte ich hier 10 Punkte vergeben! PS: Leider kann ich die Songbeschreibung hier auf recording.de nicht einsehen!
  • Danke
Reaktionen: AAppetizer
Z
sorry, mehr als 3 Titel pro User pro Monat sind mir zuviel. Enthaltung, egal wie gut es ist.
  • Danke
Reaktionen: AAppetizer
Argasos
Also da ihr ja hier ein ganzes Album reingestellt habt, schreibe ich jetzt mal nicht zu jedem Song ne Bewertung. Für alle Songs liegen sie für mich zwischen 6-8. Ich mag alle Songs gerne hören, doch insgesamt fallen einige Dinge ab, die man schnell vermeiden kann, wenn man etwas liebevoller damit umgehen würde. (Die Songs sind schön und würden es verdienen) In einer Bewertung habe ich schon die Intonation bemängelt, in diesem Song stört mich besonders der Bass. Der ist untight und verstimmt. Hört sich manchmal so an als hättet ihr das einfach im Proberaum aufgenommen und euch bei dem ein oder anderen Song mehr bzw. weniger Mühe gegeben. Manche (so wie dieser) klingen für mich fast als wären sie live gespielt. Gut das geht schneller, aber man hat (außer beim Live Konzert) auch Einbußen beim Hörgenuss.
  • Danke
Reaktionen: AAppetizer
C
Der 2. Song! Ich sehe, dass ihr hier schon 4 reingestellt habt. Das Maximum liegt hier, glaube ich, bei 2 Songs pro Monat. Auch diesmal nehme ich eine Überbetonung der Hochmitten wahr. Das trifft auch auf die Gesangsbearbeitung zu. und wieder überzeugt mich die Stimme der Sängerin nicht wirklich. Das ist deswegen problematisch, weil ihr naturgegeben eine tragend rolle im Song zuteil wird. Da sitzt nicht jeder Ton. Der Song an sich ist aber okay, bezogen auf Komposition & Arrangementebene. Aber auch da würde ich jetzt mal sagen, nicht wirklich extraordinary. Die Probleme liegen hier vor allem im höhenlastigen Mix (so empfinde ich ihn jedenfalls) und im Gesang und dessen Bearbeitung. Die Vocals kommen mir grundsätzlich einen Tacken zu trocken gemischt vor. Diesmal 6 Punkte, wegen der (für mich!) lästigen, bööösen Hochmitten in der Vocalspur. Übrigens: Nach 2:53 endet der Song hier, bricht abrupt ab.
  • Danke
Reaktionen: AAppetizer
Zurück
Oben