Crosswise

Stepa K - All In feat. Anfindsen (Crosswise Remix)

  • Autor Crosswise
  • songvote_creation_date
Gesang von looperman, Musik von mir. Ich habe das Original vorher bewusst nicht angehört, sondern mich einzig an der Gesangslinie orientiert. Ich hoffe, dem einen oder anderen gefällt es...

Danke fürs Anhören und Bewerten!
Autor
Crosswise
Song-Veröffentlichung
Artist
Crosswise
Kategorie
Pop
Aufrufe
946
Bewertung
7,92 Stern(e)

Song-Rezensionen

Turquoise
Die gute alte Akkordfolge...
Mit der guten alten Melodie...
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
biofader
Rock und New Wave gut zusammengebracht. Was den Knall verhindert sind die Drums.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
stoman
Den Refrains hättest du noch etwas auffüllen können, z. b. mit Gesangsschnippseln. Aber für 8 Taler reicht das so allemal. :)
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Fluffi
:)
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
popnapp
Tolle Nummer! SynthiePop, so gut gesungen und so kompetent instrumentiert, wer würde es nicht lieben?
Ich hätte vermutlich nicht widerstehen können ab 3:37 viel mehr die Post abgehen zu lassen, drummässig. Aber der minimale Ansatz hier und die etwas zurückhaltenden Drums sind auch cool. Für mich ein Hit!
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
helge1973
Wie witzig: die Vox erinnert mich i-wie an so nen jungen Phil Collins :schulterzuck:
Der Raum übrigens auch ("Land of Confusion").

Insgesamt gefällt mir das sehr, da ich ein Fan der 80er bin und diese bunte Zeit der Synth-Sounds sehr mochte, als auch der eingängigen Bässe und verhallten Snare's (letzteres hier - leider - nicht der Fall).

Insgesamt ergibt sich ein tolles, mondänes Klangbild, dass diffus an diese Zeiten erinnert.
Ein Lied, dass ich sehr gerne morgens höre, erzeugt bei mir ein wohliges Gefühl, ich kann das nicht näher erläutern, vielleicht liegt es an den hell klingenden Sounds oder dem sauber herausgearbeiteten Mix - oder gar an beidem.

Wie auch immer … trotz des eher gemächlichen Tempos muss ich hier subjektiv sagen, dass ich es sehr gerne gehört habe und sicher noch öfter hören werde.

Verdammt subjektiv.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
stonyroad
Finde die Strophen sehr spannend, im Gegensatz zum Refrain, der gegen die Strophen absackt, zu "lieblich".

Im Gesamten aber ist der Song ok. Hast gut gemacht.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Song mit gutem potential. Wie Kollege jet2 schon sagte, fehlt da die Steigerung im Refrain.
Ist so ne Mixsache, wie man das hinbekommt. Evtl. noch andere Sounds bzw. Synths dazunehmen. 7/10
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
jet2
synthies und vox kommen gut.
das problem sind die drums.
die können bei der strophe reduziert klingen, aber beim refrain muß das knallen.
7/10
(wäre mit nem kraftvollen refrain deutlich mehr geworden)
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Locis
Geht mir wie Percy. Strophen sind sehr cool, Refrain zieht nicht...
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Kosaken-Kaffee
:)
8/10
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Percy_Pösch
Ohne das Original zu kennen und mir angehört zu haben, gebe ich für die Strophen eine 10 und für den Refrain(?), also das was ab 1:08 anfängt, eine 6. Da müsste es viel mehr abgehen.

Macht also summa summarum 8 Punkte (Percy´s Gesetz).
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Out Of Mind
Schönes Instrumental zum angenehmem Gesang.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Oben