Musikarchitekt

Sommerregen

  • Autor Musikarchitekt
  • songvote_creation_date
Da meine Musik immer ziemlich altbacken klingt, dachte ich mir, ich kann ja mal etwas im 80er-Jahre-Stil machen. Dazu habe mir entsprechende VSTis besorgt sowie 80er-Samples. Ergebnis ist dieser Synthpop. Was sagt ihr dazu? Danke im Voraus. ;)
Autor
Musikarchitekt
Song-Veröffentlichung
Artist
Musikarchitekt
Kategorie
Pop
Aufrufe
535
Bewertung
5,80 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

stonyroad
Der tiefe Synth ist gut. Die Synths danach klingen nach 80ger stil und das wolltest ja wie ich sehe. Schlagzeug hat den dazugehörigen Roland TR (htte mall so einen ) und gesellt sich zu den Synths. Die Komposition find ich etwas farblos - harmlos, spielt so vor sich hin, tut niemandem weh aber zwingt auch keinen zu zuhören. Für ein Instrumental allein reicht das nicht, es fehlt ein Thema in Form einer Melodie die auf unterschiedliche Intsrumente verteilt ist und/oder eine Vox die es interessanter macht.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
kruparsonic
Hört sich sehr stark nach einem mit Amiga oder Atari im Tracker generiertem Song. Ich habe damals auch einige produziert und betrachte es daher als cool. Es tut mir leid es sagen zu müssen, aber im Vergleich zu recht komplexen und aufwändig produzierten Songs, die man hier ab und zu zum Hören bekommt, bietet dieser nicht so viel. Ein schöner Song mit Potential nach oben.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
sanoor
Für mich hört sich das wie ein Playback und nicht wie ein eigenständiges instrumentalstück an. Da fehlt eindeutig eine übergreifende Melodielinie. Schon beim Zuhören fallen mir für den einen oder anderen Part Gesangsmelodien ein. Für ein Instrumentalstück ist es einfach nicht genug. Deutliches "Potential nach oben".
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
Cathrin
Hallo! Klasse Sound ! Nicht schlecht ! Ich bin auch ein Fan der 80ziger Jahre. Flashdane lässt grüßen. Gefällt mir! Weiter so ! Gruß, Katrin
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
R
Was hatter damals gesungen, der gute David selig: "This is not America" - oder wars "This is not a miracle" :D Hätte dem Song gut getan, so ne Stimme. Alles weitere haben die Helden der Kritik bereits erwähnt. Vielen Dank noch an Krax, ich werde mir die zitierte Seite mal etwas näher anschauen.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
hpfmusic
die 80ger haben angerufen und wollen den Soung zurück ;-) Mir gefällts soweit, aber nen schönen Gesang ala Sandra oder wen auch immer hätte dem Song gut getan. Was aber wirklich nervt ist das kratzen auf der linken Seite, vermtl vom Bass ... Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
neu
also ich höre dein stück gerade über meinen laptop, insofern passt der sound ;) die drums und die ideen sind mir aber etwas zu einfallslos. es "düdelt" halt so vor sich hin, vielleicht fehlt mir ein schönes, spannendes oder wie auch immer fesselndes hauptthema.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
Beyolie
Die 80er Sounds sind gut gewählt (finde ich); damit meine ich Pads, Toms, Schlachtzeug, eigentlich alles Dargebotene. Die Drumabteilung stampft natürlich schon recht abwechslungsarm durch die Gegend. Ich bin mir gar nicht soooo sicher, ob da recht viele Loops drinne sind (was ja auch kein Schwerverbrechen wäre). Melodie ist gefällig und Mix auch. Ich finds jut.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
Krax
Ich weiß jetzt nicht, ob das als Kompliment aufgefasst wird, aber es soll wirklich eins sein: Dieser Sound passt prima als Soundtrack zu Diashows von Familienurlauben (werde ich mal demnächst verwenden). Dazu nehme ich sonst gerne auch Titel von einer Internetseite, an der auch schon mal ähnliche Sounds wie Dein Stück auftreten: remix.kwed.org, einer Seite, auf der viele Leute alte Titel vom Amiga und C64 neu mischen und arrangieren. (Kennt vielleicht hier auch der ein oder andere.)
helge1973
Da der Popnapp zu meiner Negatief-Kritik schon alles geschrieben hat, muss ich nix mehr schreiben. Vielen Dank für die Mühe, Poppy. Kannst gerne die nexten Kritiken auch direkt für mich mitschreiben. :)
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
SoulFrontier
Ja was sagt man nun dazu? Es klingt nett, wird aber sehr schnell langweilig. Scheint Du hast von A bis Z einen Loop an den anderen gereit. Bissel mehr Eigenes dazu, paar Ideen verbauen und dann wird es.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
NinaEins
Nice 'n Smooth... Ganz cooler Sound, geht gut rein, 80er feeling schön getroffen, aber ich habe immer ein wenig darauf gewartet, dass noch was kommt. ;) Habe es aber sehr gerne gehört. Liebe Grüße Nina
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
Hobelhai
Mich erinnert das stark an Laura Branigan. Und wirkt mir zu statisch. Eine Gesangslinie als Fokus würde den Track voranbringen. Im Moment liegt der Fokus auf der Pad-Melodie, die irgendwie so unentschlossen da rumdödelt. Der Mix ist soweit ok.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
L
Jo, passt doch... irgendwas zwischen Jan Hammer und Italo Boot Mix... Einziger Kritikpunkt für mich ist der verwaschene Basssound, der müsste besser zu differenzieren sein. Da kann man nur raten ob er Viertelnoten oder Achtelnoten spielt. Zu viel Wischiwaschieffekte drauf. also im Vergleich zu vorhergegangen Tracks klingt das soundtechnisch und auf Arrangementebene schon besser. Nicht mehr so statisch und nach MIDI Hupen. Langfristig würde ich an deiner Stelle aber schon auf die Verwendung von Samples (Loops?) verzichten.
  • Danke
Reaktionen: Musikarchitekt
popnapp
Das wird helge gefallen. Die Drums sind nicht abwechslungsreich und es ist angestaubter 80er Pop. Das mag er sehr. :) Meinen Geschmack von damals trifft es schon ganz gut, soundtechnisch. Die Drums sind zwar denkbar einfach, aber die Tom-Tom-Breaks sind ganz gut. Und insgesamt stimmt der Drive. Musikalisch passiert mir aber zu wenig. Der Loop-Charakter ist noch zu deutlich und die Melodien nicht wirklich cool. Wie ich bestimmt schonmal geschrieben habe: da würde wunderbar noch ein cooler Synthie-Pop-Gesang draufpassen. Als Backing-Track Playback für Rick Astley wär das was.
Oben