Heiner66

Sigh Theme In Blue

  • Autor Heiner66
  • songvote_creation_date
Ein Seufzer-Thema in jazz-bluesiger Umgebung, das war hier die Idee - ich konnte aber nicht umhin, noch so einen synkopierten Strat-Groove drunterzumauern... Gruuuß, Heiner Drums BFD2, Bass NI Scarbee PreBass. Gitarren und Harp aufgenommen.
Autor
Heiner66
Song-Veröffentlichung
Artist
Heiner66
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
289
Bewertung
6,63 Stern(e)

Song-Rezensionen

K
Hmmm... der Track baut von vorn nach hinten hin m.E. ab. Die gemütliche Kneipenatmosphäre versinkt allmählich in einem Morast aus hektischem Gehibbele. Er wird immer diffuser, mir fehlt da der rote Faden. Schade! Wie gesagt... beginnt ja ziemlich relaxed. Die Strat hätte man komplett rauslassen können und der Bass kommt mir zu einfallslos dahingebrettert.
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
HarrySH
Hört sich wahrlich nach Kneipensound an - wie live gespielt, mit sehr guter Aufnahmetechnik. Fehlt etwas Publikums-gequatsche im Hintergrund. Es groovt und mir gefällt´s.
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
P
Das Ding lässt sich gut weghören. Vor allen Dingen ist der Raum geil. Ja gut , das es super gespielt ist brauch' ich nicht zu erwähnen...hab' ich grad oder? ;) Schönes Ding MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
octay
Gitarre ist sehr gut eingespielt, ebenso die Harmonika. Die Strat als Begleitung, stört vom sound her die Atmosphere. klingt irgendwie zu spitz. sonst kann man es so lassen.
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
Wennto
Handwerklich top....dennoch bleibt bei mir auch nichts zurück...Klingt nach einer verflixt guten Jamsession, die ein Band in der Kneipe, in der ich gestern Abend verkehrte, gespielt haben könnte. Schöne Musik um sich nebenbei mit Freunden zu betrinken - für mich leider nicht mehr.
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
SoulFrontier
also mir gefällt das sehr gut. Handwerklich ist das hervorragend gemacht und es schlurft und grooved schön entspannt vor sich hin. Entspannt.
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
Z
Ehrlich gesagt, mir kommt das irgendwie vor wie verschiedene Themen wild durcheinander gewürfelt und verschachtelt und ´drauf los gejammed, aber so richtig kommt nicht der Eindruck eines durchkomponierten Stückes zustande, sondern eher wie ein Jam oder eine Studie. Klingt aber schön sauber und räumlich, sehr fein, aber es macht für mich daraus kein Stück, das ich mir gerne mehr als 2 Mal anhöre. Schöne Ideen sind punktuell schon drin, aber im Zusammenhang fehlt mir einfach ein wirklicher Aufbau und eine Richtung und der rote Faden.
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
KascheK
Alles handgemacht bzw. mundgeblasen? Hört sich jedenfalls so an. Mir gefällts, groovt ganz entspannt vor sich hin, ohne langweilig zu sein.
  • Danke
Reaktionen: Heiner66
Oben