CaptainCook

Selbstgemacht

  • Autor CaptainCook
  • songvote_creation_date
„Selbstgemacht“ ist zunächst als Singer-Songwriter-Stück mit Gitarre und Gesang entstanden und dann nach und nach zu einer Pop-Ballade gewachsen. Ich habe lange an der Mikrophonie der Akustik-Gitarren gearbeitet und bin nun sehr glücklich mit dem Ergebnis. In den letzten Wochen habe ich viel Recording/Mixing-Literatur gelesen und einiges ausprobiert. Auch meine neuen Plugins haben dem Lied gut getan. Insofern ist der Song auch eine Art Fortschrittsbericht. Ich bin auf eure Meinungen gespannt. „Selbstgemacht“ ist ein sehr persönlicher Song. Ich habe ihn für meine Mutter geschrieben, die kürzlich einen runden Geburtstag hatte und der ich etwas Besonderes schenken wollte – etwas „Selbstgemachtes“ eben. Es ist mir noch nie so schwer gefallen, einen Text zu schreiben. Aber am Ende habe ich ihr eine große Freude bereiten können.
Autor
CaptainCook
Song-Veröffentlichung
Artist
Michael
Kategorie
Pop
Aufrufe
515
Bewertung
8,50 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

R
Ausgezeichnet! Ich finde nicht, dass man aufgrund eventueller soundtechnischer Unzulänglichkeiten Dir hierfür 10 Punkte verweigern kann. Für mich hast Du damit einen Volltreffer gelandet, vor allen Dingen, weil Deine Texte alles rausreißen, was eben nicht 100%ig ist. Deshalb volle Punktzahl.
Fabe24
Hui, die Bewertung fällt mir nicht leicht. Der Song geht unter die Haut und ist ansprechend. Für mich fehlt aber an fast jeder Ecke (Gesang, Mix, Mastering) noch eine Ecke um die komplette Produktion in die oberste Klasse zu befördern. Aber eine sehr sehr gute 8 von mir. gz, fabe
LaubusMaedel
gefällt mir
michaeltho
geebee
Schöner Text! Gitarren klingen gut, aber nicht umwerfend. Gesangsstimme finde ich angenehm. E-Gitarrensolo ist für mich zu weit weg. Was mich stört sind die Drums! Irgendwie klingen die zu statisch - fehlt da nicht irgendwie ein Ride, oder wird das von den Akustikgitarren verdeckt? Ist das EZdrummer? Der Break bei 3:35 macht es für mich ganz deutlich: Die Drums sind von der Spielweise her so, als gehörten sie in den Vordergrund. Du hast sie aber sehr weit nach hinten gestellt, was ja eigentlich für dieses Genre nicht unbedingt verkehrt ist, aber ein Schlagzeug, das verhalten klingen soll spielt anders... ;) Ansonsten finde ich den Mix etwas zu dumpf. Deine Absichten für die Mutter finde ich supergut :right: Alles in allem schwanke ich zwischen einer 7 und einer 8. Da der Text aber echt gut, und nicht so "von der Stange" ist, vergebe ich eine 8! Gruß, Guido
kasimiruslav
Okay, der Song kriegt von mir die 10 ... nicht weil vielleicht da noch das EIne oder Adere verbessert werden könnte ... sondern dieser schöne und berührende Anlass ... sowas kommt bei mir voll an ... es berührt meine Auffassung davon, warum und wofür man eigentlich Musik macht... Gruss, Kasimiruslav
Plaudy
Sehr schöner Song. Gefällt mir musikalisch sehr gut. Auch technisch gut, wenn auch nicht perfekt. Negativ fällt leider etwas der Gesang auf. Intonation ist nicht ganz sicher und klingt stellenweise sehr angestrengt. Ist aber klar, dass man so ein persönliches Lied selber singen muss :) Solide 8 Punkte.
Telaviv
Der Song ist für meinen Geschmack okay, der Refrain gefällt mir ganz gut. Arrangement ist gut! Mix und Aufnahmen sind solide, kann man nix meckern... Als Geschenk ist der Song aber auf jeden Fall geeignet, ich denke/hoffe mal, deine Mutter sieht das auch so! ;-)
N
hpfmusic
Ich bin da bei voll bei Stony. Ne ganz solide 8- vor allem wegen dem Persönlichkeitsfaktor. Mutti hat sich bestimmt gefreut ;) Lg HpF
Z
Alle Achtung, das liest sich wirklich so, als sei das eines Deiner ersten Aufnahme- Projekte, das ist dann natürlich Spitze ! Sehr nettes Liedchen mit einem schönen Akustik- Gitarren- Sound und einem netten Arrangement, wie ich finde und Du hast auch sehr nette und persönliche Worte für Deine Mutter gefunden, den einen Punkt Abzug nur, weil der Gesang machmal etwas hinterherholpert und dann holst Du das hier und da mal etwas hektish auf. Der Gesang klingt zwar sehr klar, aber könnte noch ein bißchen von irgendwas an Wärme und ganz hoher Brillianz gebrauchen, ist so ein kleines bißchen metallisch und kalt geworden. Die Drums sind vielleicht ein klein wenig verwaschen, ich kenne das z.B. von EZ Drummer, da maß man sehr vorsichtig sein mit dem Beimischen der Raummikros. Natürlich ist das hier nur eine Nuance.
stonyroad
Klingt etwas unausgegoren. DIe Gitarren dominieren den Song, nicht die Stimme. Stimme zu weit hinten. Schade weil schön gesungen. Manchmal wirken Silben in die Melodie reingedrückt: "Freunde gefunden und verloren" als Beispiel. Lead - Solo gefällt mir gut. Fade out am Ende gefällt mir weniger, ist zu einfach. lg
stoman
Musikalisch zwar kein Megahit für mich, aber solide und schön gemacht. Ich werd's mir abspeichern. :) Außerdem finde ich die nette Absicht toll. Wenn ich doch auch singen könnte ... Die Gitarre könnte evtl. etwas sanfter gemischt werden (Mitten und Höhen geringfügig, Bässe stärker absenken). Aber das ist Geschmacksache. Ich schwanke zwischen 8 und 9, aber im Zweifel gewinnt immer der Angeklagte. Also 9 Sternchen. :) Schöne Grüße, Steffen
painkiller
Super gemacht, gefällt mir sehr gut. Schöner Akkustik-Gitarren Sound. :)
VBA
Schönes Lied.
T
Oben