Diesonauten

Ruf Der Natur

  • Autor Diesonauten
  • songvote_creation_date
Music & Lyrics: Grundmann/Bertelsbeck Aufgenommen mit ziemlich bescheidenen Mitteln. Bis auf den Fretless Bass und die Haupt Drums wurde alles mit der Hand eingespielt, getrommelt und gedengelt. Zum Einsatz kamen auch Flaschen, Jeans Hose und was auch sonst so rum lag. Wir hatten viel Spaß. Vielleicht der ein oder andere auch.
Autor
Diesonauten
Song-Veröffentlichung
Artist
Diesonauten
Kategorie
Pop
Aufrufe
135
Bewertung
6,33 Stern(e)

Song-Rezensionen

E
Das Intrumental erinnert mich an meine ersten Computerspiele! Retrospektive ahoi
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
GerriComposer
Melodik vorallem Intro waren richtig geil. Hatte am Anfang sowas Japanisches iwie :D Aber der Gesang ist auf jedenfall noch Ausbaufähig, mir persönlich ist der etwas zu simpel gemacht., das ist aber vllt auch Geschmackssache. Weiter so
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
P
Oh ja, dreh mal vielleicht den Doppler-Effekt der Stimme etwas zurück. Da gibt es doch andere Effekte oder vielleicht zeitweise ein und zu anderen Momenten aus um es nicht zu monoton zu gestalten. Ansonsten solide Arbeit. Die Drums könnten die Stimmung noch etwas besser tragen.
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
T
Sehr schöner Song! Mir gefallen die natürlichen Instrumente. Hinsichtlich Aufnahme/Mix Qualität geht bestimmt noch was. Der Song klingt sehr weichgespült. Von mir 8 Punkte!
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
geebee
Ich finde die Songidee echt klasse! Die Umsetzung ist aber weder Fleisch noch Fisch. Auf der einen Seite höre ich einen modernen deutschen Popsong, und auf der anderen Seite irgendwas chilliges mit den erwähnten alternativen Instrumenten. Das kommt dann irgendwie zwiegespalten rüber. Wirktt sich für mich nicht positiv aus, weil der Song irgendwie so im Niemandsland angesiedelt ist, und ich den Eindruck bekomme, als dass du dich nicht für eine Richtung entscheiden konntest. (Geht mir auch manchmal so ;) ) Der Gesang könnte kräftiger und etwas sicherer kommen.
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
K
Oh, ja. Die Komposition finde ich töfte, auch wenn einige Akkordfolgen schomma hier oder da gehört wurden. Doch leider gibbet da einige Baustellen, die alle schon genannt wurden. Der statische Fretless Bass stört mich hier aber nicht - kann man m.E. als Stilmittel durchgehen lassen. Macht sich jedenfalls generell gut im Songkontext. Und darüber hinaus eine Unstimmigkeit im Text, die ggf. überarbeitet werden sollte. "Der Weg ist endlich, doch ich kann das Ende sehen" macht für mich keinen Sinn. Da wäre es besser "endlich" durch "weit" oder "lang" zu ersetzen - oder einfacher das "doch" durch "und". Ah, höre gerade, bei einer späteren Wiederholung wird ein "und" gesungen.
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
Wennto
Schönes Songwriting. Arrangement finde ich ebenfalls sehr gelungen. Hab es gern gehört Potential nach oben, sehe ich beim Ausdruck der Vocals. Die transportieren nicht das was sie sollten. Ich befürchte auch, Du hast da ein sehr günstiges Mikrofon genutzt. Kingen nicht wirklich doll die Vocals, wenn auch ordentlich gesungen. Auch im Misch gibt es noch einige Baustellen ....aber echt gutes Stück!
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
M
Also das Piano is ziemlich geil... Auch die Riffs sind ganz gut durchdacht... Allerdings ist die Stimme zu stark gedoppelt... Probiert s bei der nächsten Aufnahme lieber mal mit nem "normalen" delay, das wirkt oft wunder :)
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
Antzman
die Instrumente machen ihren Job verdammt gut. Klingt alles echt klasse und man schwimmt mit dem Piano echt mit. Die Stimme ist nicht meins. Zu monoton und klingt zu gedoppelt. Textlich gefällt mir der Song auch!
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
DerGipfel
Mir gefällt das recht gut. Der Mix klingt auf meinen KH recht ausgewogen. Schön finde ich den harmonischen Wechsel zum Refrain und das irgendwie tänzelnde Piano. Gerade die Drums und der Fretless sind mir etwas zu statisch. Da hätten "richtige" Musiker eher mehr draus gemacht. Die Vocs klingen etwas uninspiriert und transportieren m. E. zu wenig Gefühl. Dazu kommt ein "out-of-control"-Tremolo - da würde ich eher raten, gerade zu singen. Im Refrain hätte mir eine zweite Stimme gefallen.
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
DerDiener
Sehr schön :) lg Der Diener
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
Guitar_TT
Insgesamt gefällt mir das Stück ganz gut, allerdings hat es noch kleine Baustellen (Vocals, Mix).
  • Danke
Reaktionen: Diesonauten
Oben