M

Rest of the Peace.

  • Autor MHardrock
  • songvote_creation_date
Habe seit langen wieder mal ein Instrumentalstück aufgenommen. Vielleicht gefällt es euch. Micha
Autor
MHardrock
Song-Veröffentlichung
Artist
MHardrock
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
143
Bewertung
5,71 Stern(e)

Song-Rezensionen

harr24
schöner titel,am Schluss wirds mir etwas zu wirr,da fehlt mir etwas die Linie und die Spannung
C
Geht für mich kompositorisch und von der Gitarrenperformance soweit okay, vielleicht mal leichte Hakler drin, die mich aber nicht wirklich nerven. Der Mix ist allerdings extremst leise. Da könnte man auch in Sachen Dynamik noch was rausholen. Im Bassfundament fehlt mir da etwas. Die Gitarre ist mir passagenweise etwas zu dominant. Einen "Hitcharakter" mache ich da jetzt nicht aus. Passagenweise kamen mir Sylvian/Fripp in den Sinn. Im positiven Sinne fühle ich mich da etwas an einige Sachen aus "Gone to earth" erinnert. Alles in allem aber noch verbesserungswürdig, vor allem im Mix.
  • Danke
Reaktionen: MHardrock
C
Sicherlich gut gespielt, aber ich tu mich mit solch "gedudelten" Gitarreninstrumentals immer etwas schwer mit einem Voting, weil mir das Gegeige oft schon nach kurzer Zeit zu viel wird. Mir fehlt in dem Track auch etwas die Linie und vor allem eine Hook.
  • Danke
Reaktionen: MHardrock
hpfmusic
Hallo, sehr solide und leider auch sehr leise. Manchmal hackelt es soch ganz schön. Erinnert mich ein wenig an Michael Landau ... also heavy ist anders (wg Kategorie). Aber du kannst was. Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: MHardrock
Alderan
Geb meinen vorredner recht , das Stück ist etwas leise aber sonst super genacht,die Gitarren sind klasse gespielt.....weiter so....
  • Danke
Reaktionen: MHardrock
Fabfabian
Erinnert mich harmonisch und von der Anlage her an deinen letzten Song, allerdings war der mit Gesang (ich winke mit dem zaunpfahl...) Die oktavierten Sachen gegen Ende find ich cool. Es plätschert halt vor sich hin...da muss ein Instrumental mehr geben. So wie es jetzt is, ist es höchstens eine erste Skizze/ Rohfassung.
  • Danke
Reaktionen: MHardrock
Z
Oh Mann, schöne Gitarrenarbeit. das kannst Du wirklich gut, aber hier sind doch leider einige Ecken und Kanten, die Du auch in den Gitarren hinterlassen hast, da wäre die manchmal sehr haklige Begleitung bei der schwabbeligen, extrem stark effektierten Gitarre rechts zu nennen, aber auch mal ein Lick, das irgendwie rhythmisch etwas unrund läuft unten hinten heraus etwas abschmiert, Hinzu kommt der wirklich verwaschene, etwas muffige und vom Panning und den Effekten her rührende, unrealistische Höreindruck. Dann auch wieder schade, dass das Drum zwar sehr angemessene Sachen macht, aber doch irgendwie nach Patterns klingt, da fehlt Dynamik und auch mal ein Knalleffekt oder Akzente, ebenso wie ich keinen Bass vernehmen kann, der so ein bisschen alles verbinden würde. Gefallen : ja, auf jeden Fall. Aber mit einer ebenso guten Band, bei der die Musiker interagieren und auch mal was anderes als nur die Gitarre glänzt, und einem Sound und Mix, der alles in´s rechte Licht rückt, würde es mich vermutlich umhauen. Ein gewisser roter Faden ist auf jeden Fall zu erkennen, das funktioniert ohne Gesang. Suche Dir die richtigen Leute und verzaubere die Zuörer, Du kannst es, ganz bestimmt ;) Nicht so schlimm, aber ich wollte es noch erwähnen, ich musste ganz schön meine Boxen aufdrehen, da ist, anscheinend, kaum Pegel vorhanden.
  • Danke
Reaktionen: MHardrock
Oben