K

Old School Days

  • Autor karlissimo
  • songvote_creation_date
Hier wird's mal etwas funky!
Autor
karlissimo
Song-Veröffentlichung
Artist
karlissimo
Kategorie
RnB, Funk, Soul, Reggae
Aufrufe
319
Bewertung
4,25 Stern(e)

Song-Rezensionen

HarrySH
Ist schon etwas lang und passiert recht wenig.
stonyroad
Leiwander Bass. Grooved. Aber der sollte irgendwann dem Sänger oder der LG platz machen. Macht er aber nicht. Es taucht zwar ein Rhodes auf aber der Charakter der Nummer ändert sich nicht und der Bass slapt und slapt.... while (1) {slap};
helge1973
Unglaublich! Wie kann man so viel Potential SO versauen? :shakehead: Der Dauerloop-Slapbass geht einem leider ziemlich schnell auf die Nieren und ansonsten passiert außer einem sessionartigen Gedudel nix. Das dann dem geplagten Hörer 9 Minuten lang zu kredenzen ist schon eine Frechheit, aber ... ich möchte Dir da mal keine Absicht unterstellen. Ansonsten: hau um Gottes unendlichen Willen bitte, bitte, bitte, bitte MEHR Abwechslung in Deinen nexten Track rein! :pray: Hier dazu sogar die 3 "Primo-Ausrufezeichen": !!!
  • Danke
Reaktionen: Lobotomeandyou
E
Leider nur eine Endlosschleife mit einem doch etwas piepsigen Solo, immerhin gefallen die jazzigen Anklänge. Für mich hat das Potential nach oben.
  • Danke
Reaktionen: karlissimo
KascheK
Als Oldschool-Funk-Liebhaber sag ich dazu: das ist nicht wirklich funky! Funk hat erstmal n ordentliches Rhythmusfundament, sprich anständige Drums, die dir die Knie schon mal erzittern lassen und darüber kommt dann ein Basslauf, der den Arsch zum schwenken bringt - aber kein drumcomputer plus dauerslapbassangriff... Ganz im Ernst, das ist viel zu viel, was du da reingepackt hast. Immer schön Lücken lassen, dann wirds funky.
  • Danke
Reaktionen: karlissimo
L
hmmm.... mehr "etwas" als "funky". Groovefaktor fehlt.
  • Danke
Reaktionen: karlissimo
misterkanister
Jo, sehe ich wie der "Soundkraft" Ich mag die Sounds wirklich aber dat ist irgendwie neun Minuten immer dasselbe. Schade eigentlich.
  • Danke
Reaktionen: karlissimo
Soundkraft
Anwärter auf das längste Intro der Welt? :D Ach menno...das klang erstmal alles so super...und ich hoffte dass es jede sekunde dann mal lansgam mit dem eigentlichen Song losgeht....aber kam irgendwie nix. Ein bisschen Variation macht noch kein Songwriting und keinen Spannungsbogen..ab Minute 2 hab ich "vorgespult" und bin mir sicher, dass ich trotzdem nix verpasst habe. Schade... von der Anlage her hätte das was werden können, aber irgendwie kommste von dem Riff nicht los und es passiert einfach zu wenig..vor allem für 9 Minuten!!! Sound ist auf jedenfall gut. Auf jedenfall Potential nach oben...5 Points.
  • Danke
Reaktionen: karlissimo
Oben