PalmaSola

Nicht Allein (feat. Guido Krämer)

  • Autor PalmaSola
  • songvote_creation_date
Der neue Song ist diesmal etwas experimenteller geworden,
ein bischen Shyntwave und moderne Elemente.
Die Hauptvocals hat ein bekannter diesmal übernommen.
Von mir ist Musik und Backings



Hier gehts noch zum Video:

Autor
PalmaSola
Song-Veröffentlichung
Artist
MAVOR
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
469
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

Ich finde den Song - als solches wirklich gelungen. Aber der Mix kann glaube ich noch etwas Bearbeitung gebrauchen. Der Gesang ist für meinen Geschmack etwas ZU direkt in den Strophen und im Ref. finde ich den Mix zu undefiniert. Auf der anderen Seite steckt in dem Song viel Kreativität. Hut ab.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Beyolie
Ich vermute, dass es eben auch nicht so leicht ist, ist Synthwave und Rock in einem Song unterzubringen und zu mixen. Die Idee gefällt mir gut und der Sänger hat ne schöne Stimme. Wahrscheinlich müsste man wirklich nochmal mixtechnisch drüber. Und Fade-Out wollte ich auch mal wieder machen, Mönsch!
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
popnapp
Genau was die anderen schreiben: der Song ist richtig gut. Der Mix ist nicht so gut. Zu grell, der Gesang zu laut, zu wenig Transparenz und unten rum im Bass-Bereich fehlt mir auch noch ein bisschen Wumms.
Aber gut gespielt, arrangiert und geschrieben ist der Song. Wenigstens das :)
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
jet2
schon gut gemacht, das dingens.
aber synthwave mit deutschem text -
hmm, nicht so ganz meine bevorzugte stilrichtung.
da haben mir deine metallischen stücke deutlich besser gefallen.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
emhead
Eigentlich ein super Song.
Wenn der Mix nicht so wär wie er ist.
Im Refrain geht das Lautstärkeverhältnis Vocals/Musik ja noch. Aber in den Strophen ist der Gesang zu laut, zu trocken. Insgesamt ist der Mix zu laut. Einige Verzerrungen klingen nicht gewollt.
Bitte unbedingt nochmal dran schrauben! Text, Harmonien, Melodien und Gesang sind wirklich gut.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
spellsound
Ich finde es schade, dass ein guter Song durch so etwas einfaches, wie den Gesang viel zu laut zu mixen leidet.
Die Theatralik des Gesangs - der Mix aus "Ambient" und "härteren" Sounds mag ich sehr.
In der Bridge habe ich mich textlich auf die Pointe am Ende gefreut - und sie dann (akustisch) nicht verstanden ;-)
Ist für mich aber auch gut nachvollziehbar - besonders, wenn man neue Sachen ausprobiert, verlieren die Basics gerne mal den Fokus.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Andi Steffen
Also Refrains kannste!! :D

Wunderbar nachfühlbar und leicht zu merken. Die Stimme ist voll cool, aber irgendwie nicht ganz so geschmeidig eingebettet... technisch kann ich es nicht erklären, aber ich musste den Song von der Lautstärke leider ein gutes Stück runterregeln, weil es sonst in meinen DT770 unangenehm zu scheppern/plärren begann.
Insgesamt bleibt für mich eine geile Komposition und ein schöner Aufbau eines Songs, den ich mir gerne noch öfter reinziehen werde!
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Crosswise
Der Stilmix gefällt mir gut. In der Strophe ist mir die Stimme etwas zu prominent gemischt, im Refrain passt es mMn besser. Hab's gern gehört. ********
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola
Zurück
Oben