altessockenfach

Nach Hause

  • Autor altessockenfach
  • songvote_creation_date
Dieser Song hier entstand im Zuge des "Ich MamaFettig"-Contests. Von Smehlsson kam die Komposition und das Instrumental, ich hab die Vocals beigesteuert und das Ding am Ende noch gemixt. Der, wie ich finde, sehr berührende Text ist natürlich vom wunderbaren Jörg Dahlbeck. Danke für´s Reinhören. Wir freuen uns über Feedback.
Autor
altessockenfach
Song-Veröffentlichung
Artist
smehlsson+altessockenfach
Kategorie
Pop
Aufrufe
551
Bewertung
8,33 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

notenhobler
schönes Stück, der Gesang ist mir von der Dynamik zu flach. Die Stimmung des Songs an sich ist gut.
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
popnapp
Wunderschöner Song, toll produziert und sensationell gut gesungen. Der Mama-Fettig-Contest hat sich echt gelohnt!
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
F
Mir persönlich kommt der Gesang ein wenig gekünstelt daher. Auch wenn es ehrlich gemeint ist, kommt es bei mir nicht so an. Der Song ist nicht schlecht, auch der Text ist sehr gut, aber irgendwie dudelt es so vor sich hin. Der Refrain hebt sich nicht sonderlich ab, wie ich finde.
J
Respekt!!, das geht unter die Haut... Mir gefällt der Song als Gesamtkunstwerk sehr gut, minimalistisch produziert, ehrlich und stimmig, da will ich keine kleinteilige technische Kritik üben. Outstanding sind in der Tat die Vocals, der Text wird sehr glaubwürdig präsentiert. Fazit: 8 + 1 (Text+Vocals)
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
Soundmopi
Gefühl kommt definitiv rüber! Die Stimme wirkt ab und an etwas befremdlich. Sehr schwer zu erklären, da die Stimme ja hier das ist, was es eben gefühlvoll macht. Ich glaube sie muss nur noch etwas reifen. Viel zu meckern gibt es nicht. Die Musik ist einfach, chillig und erfüllt ihren Zweck (im positiven!). Höhepunkte gibt es nicht, braucht es aber vielleicht auch gar nicht. Hier steht Intimität im Vordergrund.
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
Norro
Bewegender Text. Ich finde das musikalisch hervorragend umgesetzt. Berührt mich. Und das ist wohl was sich jeder Musiker bzw. Künstler sich wünscht. Andere Menschen mit seinem Werken zu berühren. Toll!!
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
TGud
Eine gelungene Umsetzung. Wobei ich ein wenig bei Stonyroad bin. Eine "ältere" Stimme wäre noch passender. Obwohl der Gesang schon sehr gut gemacht wurde. Unterm Strich geht die Nummer aber in Richtung Hit.
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
stonyroad
Mr. Socken hat das schon gut gemacht. EIn bisserl zuviel "Theatralik" auf der Stimme aber passend zum Inhalt. Der verlangt das. Der Text ist sehr direkt. Der Inhalt wird dem Hörer serviert ohne das er sich Gedanken machen muss Ich hab diese Thematik in meiner Familie gehabt: Die Großmutter wurde immer mehr zur "Zimmerpfanze" (DIes sei aber nur nebenbei erwähnt und zählt nicht zur Wertung.) Was mir auch nicht so recht passt ist diese jugendliche Stimme, da hätte eine alte, gebrochene Stimme rein gehört. (Mir fällt da Curd Jürgens ein, kann man den noch buchen ? ) ;) Das war mein erster Eindruck. Da war ich hin und her gerissen. Aber da hättet ihr wohl eine Weile länger warten müssen bis du soweit bist ;) Der Contest wär längst vorbei, viele erinnern sich nicht mehr drann ;) und die alte Säcke wie ich wären schon sonstwo. Sonst gibt nix zum Nörgeln.
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
SoulFrontier
Für mich ist es einfach ein angenehmer Song mit einem sehr guten Text zu einem schwierigen Thema. Banal finde ich das nicht. Mit dem Gesang kann ich mich nicht anfreunden und ich bleibe auch dabei dass es einfach zu viel der Melancholie ist. Aber: Ihr habt das hervorragend gemacht handwerklich. Super gespielt und gemixt ist es so weit ich es beurteilen kann auch sehr gut.
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
Dodo_I
magna: "Der Song an sich, also das Instrumental ist sehr schön, aber dein einschläfernder gelangweilter Gesang gefällt mir persönlich überhaupt nicht." Komisch, bei mir ist es genau umgekehrt: Instrumental finde ich eher banal (sorry, smehlsson, ich denke, Du kannst das verknusen, weil Du auch ganz anders kannst), und auch den Text finde ich - naja, recht gewöhnlich, zwar nicht die üblichen expressiven Metaphern, aber halt so die üblichen Versatzstücke der Sehnsucht ... Wenn der Gesang nicht wäre fände ich das Stück fast ärgerlich. Aber die Socke transportiert genau das, was Mucke und Text so gerne wollen ... ... und hebt es aus dem Gewöhnlichen ins Bessere ... Sorry, Jungs :-(
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
TheButcher
ziemlich gut.
U
Echt starke Darbietung, da zieh ich meinen Hut. Sehr schöne Mucke die vor allem durch die tolle Gesangsperformance besticht. Gratulation an euch zwei ! Ergreifender Text !!!
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
DerGipfel
Mein Wahl im Contest. Ich hab' im Thread ja schon geschrieben, dass ich den gewählt habe, weil er mich am stärksten berührt hat. Was kann man Schöneres über einen Song sagen, als dass er Gefühl nachfühlbar macht? Für mich das originäre Ziel von Musik. Klasse gemacht!
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
Shagal
Mein Lieblingssong vom Contest, für mich passt da einfach alles! :)
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
M
Der Song an sich, also das Instrumental ist sehr schön, aber dein einschläfernder gelangweilter Gesang gefällt mir persönlich überhaupt nicht.
pieffa
Toller Song gefällt mir am ende hätte ich mir noch ne Steigerung gewünscht Feuerwerk
geebee
Die Nummer gefällt mir sehr gut! Passender kann die Stimme nicht sein, so kurz vorm Heimgang. Das Instrumental vom Smehlsson passt wunderbar zur Stimmung. Die Komposition finde ich gut, aber nicht sehr gut. Die Lyrics vom Jörg mal wieder erstklassig, ergreifend! Ist in allen Belangen prima gelungen!
K
Oh, ja! Gute Performance aller Beteiligten. Nix zu nölen. Fließt schön, das Dingen. Und das Sockenfach kann ja mit Gefühl, so richtig, mein ich.
asli
Eine wirklich ergreifende Version des Songs. Die zerbrechliche Stimme von Socke in diesem Lied erzeugt bei mir immer wieder Gänsehaut und dominiert das Geschehen. Hört sich am Anfang an, als käme etwas wie "Whiter shade of pale" oder "Te t'aime", wird dann aber in eine eigenständige, sehr intime Performance übergeleitet. Smehlsson hat ein für mich wirklich sehr passendes Backing geliefert. Für mich ein Hit.
Lutzrobbylu
Ja Jungs, wunderbare Version, glänzendes Arrangement und grandiose Stimme. Ich geh jetzt nach Hause. Gruß Rob
biofader
sehr glaubhaft der Gesang , brüchiges timbre provoziert gänsehaut . Die instrumente passen zusammen und federn den gesang six points
  • Danke
Reaktionen: altessockenfach
Oben