Andi Steffen

Journey on the Farewell-River

Moin Ihr Lieben,

meine Reise auf dem Lebewohl-Fluss ist in vollem Gange. Es ist Zeit, Abschied zu nehmen.

Abschied von all dem Ballast, den man teils unbemerkt mit sich herumschleppte. All dem Schwelgen in der Vergangenheit, ob nun positiv oder negativ; von all den Sorgen um die Zukunft, ob nun beeinflussbar oder nicht; von all den Dingen, die einen vom Wesentlichen abhalten: dem Hier und Jetzt.
Das "Jetzt" ist einfach viel zu wunderbar, um sich davon ablenken zu lassen. Wenn man ständig im Jetzt lebt und präsent ist, merkt man erst die wundervollen Feinheiten, die das Leben zu bieten hat.
Eigentlich ist es total leicht, all dieses Unsinnige loszulassen (daher ein kindliches Hauptthema, gar eine Melodie 😊), dennoch fällt man immer und immer wieder zurück. Doch wenn man sich immer wieder aufrafft und es endlich schafft, achtsam und beobachtend durch das Leben zu gehen, dann erscheinen auch alltägliche, immer wiederkehrende Situationen in einem stets neuen Licht.
Jeder kleine Moment wird zu einem Großen.

Das klingt ganz schön esoterisch und verschwurbelt.... ich weiß. Aber mir tut diese Reise auf dem Farewell-River unendlich gut und das Ganze versuchte ich, in diesem kleinen Stück Musik auszudrücken...


So wünsche ich Euch ein wundervolles neues Jahr mit unendlich vielen, wahnsinnig tollen Momenten :)


Andi
  • Danke
Reaktionen: 303
Autor
Andi Steffen
Song-Veröffentlichung
Artist
Andi Steffen
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
427
Bewertung
This rating will show up in 5 day(s).

Song-Rezensionen

gerominor
Wow, ein kleines klassisches Kunstwerk, nicht mal klein, es ist eins. DA versteht jemand sein Handwerk. Sehr schöne passende Melodie und ausgewogene leicht melancholische Stimmung, wie es sich bei einem Abschied und vagem Neubeginn so gehört.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
cartoffle
Ich habe überhaupt keine Ahnung, wie man solche Musik macht, aber sie ist sehr gut gemacht, sehr fein, klassisch. 10.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Detune
  • Detune
  • This rating will show up in 5 day(s).
First of all - vielen Dank für dein Kommentar zu meinem Track. Das muss ich jetzt sehr beschämt annehmen, weil Du hier ein wirkliches Meisterwerk abgeliefert hast. Schon nach den ersten Tönen hatte ich ein "Forest Gump" vor Augen. Soviel Gefühl und Zartheit in der Musik. Wir hast Du das nur gemacht ? Und womit ? Echte Instrumente ? Feinste Detail Arbeit in den Sounds, dem Ausdruck. So viele Hammer Details - das gehört in einen Blockbuster ! Danke für diesen Moment ! - 10 Punkte !
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Landor
  • Landor
  • This rating will show up in 5 day(s).
So gefühlvoll und zart. Was zum Augen schließen und Träumen. Komplett anders als die Filmmusik, die ich versuche zu bauen. Und genau deshalb für mich so erfrischend.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
popnapp
  • popnapp
  • This rating will show up in 5 day(s).
Beim Thema tolle Menschen muss ich passen. Ich habe einen schlechten Charakter und wurde neugierig, was mir an deinem wunderschön klingenden Werk fehlt. Die Melodie finde ich nämlich gut und das Stück hat mich insofern ein wenig frustriert, als ich immer nur den Ansatz dieser Melodie höre.

Irgendwie kommt es mir so vor, als würde der zweite und dritte Teil einer wunderbaren Melodie vor mir versteckt und, wie du ja auch schreibst, das Stück fällt immer wieder in eine wunderbar klingende aber den Bogen unterbrechende Ausgangslage zurück, kommt nicht richtig voran.

Da wurde ich gemein, habe Spotify gestartet und "Klavierkonzert" gesucht und mir den ersten Treffer angehört (Beethoven, Klavierkonzert Nr.5 in Es-Dur). Da wird mir die Melodie deutlich aufgezeigt, sie ist länger und läuft munter durch eine ganze Abfolge an Harmonien, und dann wird sie variiert, einmal auch vom Orchester gespielt mit dem Klavier als Begleiter. Es gibt Gegenmelodien und Verzierungen. Gut gemacht. Aus dem, wie heisst er, Beethoven, wird nochmal was. Unfairer Vergleich natürlich, aber ich dachte mir, ich erwähne es mal.

Dein Sound ist einfach sehr ausgefeilt und ich schwelge in den Passagen, wo auch die Bläser dazu kommen. Das klingt für meine Ohren richtig gut gemacht. Aber eben musikalisch noch nicht ganz so auf den Punkt wie dieser Spotify-Newcomer aus Bonn. Aber dein Stück macht mir schonmal Lust auf mehr Klassik, und das will was heissen. Vielleicht höre ich mir gleich auch nochmal die Moldau an, hatten wir in der Schule, und da geht es ja auch um einen Fluss. Du, Smetana und Beathoven, ihr versteht euer Handwerk.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
emhead
  • emhead
  • This rating will show up in 5 day(s).
Ich bin faul und zitiere:
"Du kannst das." (recplay)
Damit ist alles gesagt.
Mit Gefühl arrangiert.
Musik zum Runterkommen.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
recplay
  • recplay
  • This rating will show up in 5 day(s).
Du kannst das. Sehr schön. Ich höre mir Soundtracks nicht so oft an. Hier mache ich gerne eine Ausnahme.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
holgi
  • holgi
  • This rating will show up in 5 day(s).
herrliche Filmmusik :)...................................................................
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
L
  • lokri
  • This rating will show up in 5 day(s).
Wieder einmal ein sehr schönes Stück zum Träumen. Du erzeugst mit den Instrumenten eine tolle Stimmung. Es klingt alles sehr emotional. Bin wieder mal geflasht.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
FalkProduzent
  • FalkProduzent
  • This rating will show up in 5 day(s).
Sehr schöner Streicherklang! Und schöne warme und ruhige Atmosphäre. Kann mir das gut in einem Film vorstellen. 👍
Auch das viel Abwechslung im Thema vorhanden ist. Dynamik ist Meisterhaft.
Nur das Cello könnte für mich noch etwas präsenter in den "Solo"-Momenten sein.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Mike2009
  • Mike2009
  • This rating will show up in 5 day(s).
Ich persönlich finde das mal wieder meisterhaft gemacht.

Ich denke mir grad' so beim Zuhören, dass bei Deinen Werken, lieber Andi, kompositorisch eigentlich kein nennenswerter Unterschied zu diversen bekannten Namen, die "große Filmmusik" machen und im "big business" sind, mehr vorhanden ist.

Klangtechnisch mag es bei den vermutlich gut bezahlten "Profis" durchaus sein, dass aufgrund der anderen und ggfs. "teureren Möglichkeiten" in Sachen Libraries oder gar Studio/Live-Orchester und die Technik im Allgemeinen das Ganze entsprechend weiter und wuchtiger daherkommen mag, aber auf wen trifft das, unabhängig vom Musikstil, hier im Songvoting und auf diejenigen, die größtenteils in vielen Fällen noch mit "analogen" Instrumenten arbeiten/recorden, nicht zu?!

Für mich ein total entspanntes und unaufdringliches Stück Instrumentalmusik zum Genießen.
Gläschen Roten, knisterndes Kaminfeuer und die schöne, zartgebaute Blonde in eine flauschige Decke gehüllt ;-)
Dann dürfte das Musikwerk aber gerne etwas länger sein.
Jo.
Träumen darf man ja ;-)
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Audiotic
  • Audiotic
  • This rating will show up in 5 day(s).
Wow.... das Stück hat wahrlich Charakter.
Die Dynamik die Du mit den Libraries hinbekommst ist echt beeindruckend. Es strahlt Ruhe aus und beflügelt zu gleich.
Deine positive Herangehensweise (wohl nicht nur an die Musik) ist inspirierend...
Schade... schon vorbei.
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Crosswise
  • Crosswise
  • This rating will show up in 5 day(s).
Film-Musik zum Träumen, herrliche Abwechslung in der Dynamik, ein schön ausgearbeitetes kleines und feines Thema. Du kannst mich immer wieder begeistern. Ich hoffe, der Farewell-River trägt dich nicht zu schnell aus dem Songvoting fort, denn mir würde hier dann echt was fehlen... **********
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
3
  • 303
  • This rating will show up in 5 day(s).
Für mich ist das Film musik . Als Ich nach 4 minten auf die Uhr schaute , waren grad 2 Minutenin vergangen :) wirklich . Hätte gut zu einen guten Film aus den 60iger Jahren laufen können , als sie noch wußten Filme zu machen . Das Klavier fiel positive auf , weils wirklich mit Noten aufgefüllt war, sehr schön . Die Mischung geht klar , ist wohl das Beste was man aus den Material hät machen können. Auf dem Display war es eine korreckt gepegelte Summe, was will man mehr ! 9 Volle Punke für FilmMusik
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
noteveryonesdarling
  • noteveryonesdarling
  • This rating will show up in 5 day(s).
...verträumt... passt für mich besser :) schön wie du das in deinem Text zum Ausdruck bringst, ein schönes Bild von Abschied, auch wenn ich finde, dass unsere Vergangenheit zu uns gehört und auch mitschwingen (darf)... wenn ich die Augen schliesse und deiner Musik lausche kommen wunderbare friedliche Bilder eines inneren Filmes... ich tauche ein in diesen Fluss, der träge und doch voller Kraft, manchmal ganz leise und zart dahinfliesst... danke dafür! Vom Sound und der Instrumentierung bin ich geflashed. So viel Dynamik und dadurch auch emotionaler Tiefgang, Respekt! Nur den Schluss hätte ich mir noch mehr ausgestaltet gewünscht. Insgesamt ein sehr schöner Soundtrack, der mich sofort gefesselt und berührt hat :)
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Nivek
  • Nivek
  • This rating will show up in 5 day(s).
Bei Dir gibt es sie, die heile romantische Welt. Vielen Dank für diesen zärtlichen Start ins neue Jahr!
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
djmuffin
  • djmuffin
  • This rating will show up in 5 day(s).
Wie immer wundervolle Klänge welche kombiniert eine wundervolle emotionale und schwebende Atmosphäre erzeugen🥰 Hut ab vor dem Vibe-Designer🫶 Respekt
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
jet2
  • jet2
  • This rating will show up in 5 day(s).
ein tolles emotionales stück!
harmonisch sehr vielseitig.
es kommt mir sogar so vor, als hätte ich eines deiner "geheimnisse" entdeckt:
denke, da ist nichts quantisiert, oder stur auf takt eingespielt.
alles ist schön dynamisch und kommt halt dann, wann es kommen soll,
mal ein bisschen vorgehalten, mal ein bisschen verzögert...
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Lionwolf
  • Lionwolf
  • This rating will show up in 5 day(s).
Hi Andi… da hast Du eine zarte Melodie im Stil des Soundtracks von " Forrest Gump " gezaubert. Sehr schöner Aufbau mit den Hoffnungsschimmern zwischendurch .
Soundtechnisch hört sich es Anfangs an, als ob eine Decke über Lautsprecher hängt, das relativiert sich später.
Ich denke mal das ist dem Grand Piano geschuldet.
Wie auch immer… Tolle kleine Nachdenkpause des reflektierens.
🫠👌👍🎼👂
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Donbastiano
  • Donbastiano
  • This rating will show up in 5 day(s).
Was soll man da sagen, volle Punktzahl. Sehr gut gespielt. Und die Dynamik ist echt stark. Genau das macht den Song aus, er lebt förmlich. :)
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
pivo7
  • pivo7
  • This rating will show up in 5 day(s).
Ich finde nicht, dass sich das verschwurbelt anhört!

Eher im Gegenteil!

Es zeugt von geistiger Tiefe und außergewöhnlicher Klarheit! Und die Melodien von VIIIIEL Geschmack!
Volle 10 für diese erzromantische herrliche Preziose!
Sehr anrührend! Das können nur die ganz Großen! Du musst ein ganz schön toller Typ sein!
Ehrlichen herzlichen Dank dafür!
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Lyrium
  • Lyrium
  • This rating will show up in 5 day(s).
Zweifels ohne ein fantastischer Track !
Sehr gefühlvoll, wunderbare Melodien und Harmonien, abwechslungsreich.
Ein Song zum träumen...meinen Respekt !
  • Danke
Reaktionen: Andi Steffen
Oben