maxroach

inside waters

  • Autor maxroach
  • songvote_creation_date
Ein nachdenklicher Song über unsere Gefühle und dergleichen.
Autor
maxroach
Song-Veröffentlichung
Artist
maxroach
Kategorie
Pop
Aufrufe
290
Bewertung
7,10 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

hopoh
Ausser dem Klavier am Anfang und im Mittenteil find ich es gut. Die Gitarre etwas sehr hoch mit "Vibrator ? " - stimme gut - die Synchronität mit Stimme und Gitarre teilweise ( bewusst ? ) daneben, wenn ja würd ich die Gitarre volumenmässig etwas zurücnehmen .... aber alles zusammen gefällt mir hopoh
Fabfabian
Quantisiertes Piano: ich glaub, es gibt fast nix schlimmeres, um einem den Einstieg in einen Song zu vermiesen. Und dann aber cooler Verse, harmonisch altbacken (erinnert fast ein wenig an Lenny Kravitz). Im 2ten Verse wieder dieses Nervpiano. Den Gesang würd' ich mir hier fast intimer wünschen. Der Chorus mäandriert ein wenig, d.h. sowohl die Melodie als auch die Harmonien lassen einen in der Luft hängen. Ich hab' nix gegen Überraschungsmomente, man soll auch mit ihnen spielen, aber das is zu viel des Guten. Ein bisken Aufwand noch und Du hast nen Hit.
Y
okay, ich werd jetzt nix ueber das klavier sagen:) song finde ich richtig gut, endlich interessante melodien und entwicklungen in einem track! die vocals erinnern mich ein an radiohead, sehr interessant, muessen aber noch mehr getuned werden (melodyne oder aehnliches) da es da an manchen stellen happert. der mix gefaellt mir sehr gut, besonders der klang des schlagzeugs. definitives hitpotential!
Bassy
Ein schöner Song mit Potenzial nach oben. Das Piano mag ich auch nicht, da käme ein Fender Rhodes dynamisch gespielt geiler. Gut gesungen, schöne Harmonien.
kasimiruslav
Wow eigentlich ein schöner SOng ... vor allem durch die Gesangsinterpretation ... Neben der angesprochenen STatik des Pianos fallen mir auch Bass und Drums als relativ steif auf ... das könnte ruhig ein wenig mehr grooven ... gruss, karsten aka KAsi
Z
Nicht übel. Das Klavierspiel ist wirklich zu wenig einfühlsam für den Song. Gerade gegen Anfang finde ich die Stimme etwas zu zerbrechlich bis er so halbwegs in Gang kommt und mir dann auch gefällt. Aber ansonsten hat der Song wirklich einen gewissen Hit- Charakter mit schönen Melodien und einem guten Feeling. Trotzdem, ich habe das Gefühl, dass da noch ungenutztes Potential schlummert.
Telaviv
Hi! Der Song ist eigentlich ganz schön, aber mir fehlt ein bisschen ein Höhepunkt. Außerdem finde ich das Arrangement nicht besonders toll... außer dem Bass gefällt mir da nichts so richtig. Den Gesang finde ich gut. Irgendwie passend zum Song, würde aber mit einem richtig guten Arrangement noch viel besser wirken, finde ich. Was mich noch ein bisschen nervt, ist dass die Gitarre die Melodie des Gesangs im Refrain mitspielt. Das würde ich weglassen, aber das ist geschmackssache. Ich würde mir auch zumindest im Refrain mehrstimmigen und gedoppelten Gesang wünschen. Die größte Schwäche des Songs ist aber eindeutig das Klavier, das klingt wirklich einfach nur nach MIDI, keine Dynamik und der Sound ist auch nicht besonders. Ich geb dir mal 6 punkte. Eigentlich wären 2, vielleicht auch 3 Punkte mehr drin gewesen, aber für die von mir genannten Schwächen gibts dann doch einiges an Abzug.
KascheK
Jep! Schmeiß das Klavier raus und spiel lieber noch ne Gitarre ein, dann ist das ne feine Gitarrenpop-Nummer! Hat so leichte Beatles-Anklänge, schöne Melodie etc.
C
Ja, ich schließe mich mal da an. Ein wirklich guter Song, mit Interessanten Vocals, die mir wirklich gefallen. Aber der Song hat einen großen Makel. Es ist, wie profhoell schon schrieb, das Piano! das klingt leblos, da fehlt die Dynamik drin. Es wirkt statisch und leider auch komplett unpassend zum Song performt. Wirklich schade... ein super Song aus meiner Sicht, aber dieses "Bei-Oma-aufm-80.Geburtstag-Piano" (Insiderspruch) macht den potentiellen Hit kaputt. Daher auch von mir leider nur 7 Pinkte. Ohne Piano, oder mit 'nem anders eingespielten Piano (auch dezenter im Mix) wäre das m.M. nach schon ein Hit.
P
Moin , im Klavierspiel ist null Dynamic ......klingt einfach nur nach Midi.(stur einprogrammiert). Der Rest gefällt mir eigentlich ganz gut.. Nun , also `ne sieben MfG Chris
Oben