I

Frozen

  • Autor InProgress
  • songvote_creation_date
Hallo Zusammen. Hiermit stellen wir Euch nun unseren neuen Sänger vor. Der Mann hört auf den Namen Attila, kommt aus Mülheim an der Ruhr und hat auch schon 40 Jahre auf dem Buckel Doch was interessieren schon Daten? Auf den Gesang kommt es ja an! Den ersten gemeinsamen Song könnt ihr euch hier anhören. Wir hoffen es gefällt Euch. (Gerade der Attila ist neugierig, ob es ankommt.) Gruß In Progress
Autor
InProgress
Song-Veröffentlichung
Artist
In Progress
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
417
Bewertung
8,56 Stern(e)

Song-Rezensionen

S
O
Hey, sehr gelungen! Erinnert mich auch etwas an Celldweller, was Kompliment gemeint ist (kennst vielleicht Celldweller?) 8 Punte -2 wg. etwas fehlender Brillianz im Mix und etwas zu geringen Mut bei der Stimme. Da hätter gerne etwas mehr Bewegung (emotional) sein dürfen
Duke64
Jeah !! Gibt aber nur 9 Punkte, da mir irgendwo die Abwechslung fehlt. Irgendetwas leichtes abgefahrenes von 10-20sek ... es würde den Song sehr auflockern. Aber das würe nur nen i-Tüpfelchen - eher unbedeutend. Klasse :)
Wolkenfreund
Wow! Gut arrangiert, die kleinen Abwechslungen sind gut und sauber dosiert. Obwohls jetzt nicht unbedingt mein Stil ist, hinterlässt es einen sehr runden Eindruck. Und der Sänger passt genau rein.
scratchikken
Guter Song. macht Druck, genau das was ich grad gebraucht hab ;) würd den gern mal auf ner großen anlage oder live hören.
wurstgewitter
Geht ab wie Sau! Der Song ist druckvoll, ideenreich und aufs Wesentliche beschränkt. Anfangs hat mich der Gesang fast zu stark an NIN erinnert, aber das hat sich wieder zerstreut. Der Sänger war wohl die richtige Entscheidung. Aber auch Attila kann stolz auf seine neue Band sein. Den Mix kann ich hier nicht wirklich gut beurteilen, klingt aber vergleichsweise ausgewogen uns sauber produziert.
Biko
Für mich klingt das ein wenig nach einer Mischung aus 80iger Synthipop, 80iger Metallstimme und Prodigy-Imitation. Es verliert irgendwann an Spannung. Nee, is nich so mein Ding
electrysoir
Salut also ich schliesse mich da meinen Vorrednern an ... schon weil mir diese subs meine armen Boxen zum klirren bringen.... Ciao. e.
PaloAlto
Mhm, ja das hämmert ganz schön ... guter Sound... .. ist aber komisch, ....wenn mal sich mal die ganzen StepSeqs und LFOs wegdenkt, die hier die ganze Arbeit erledigen .. bleibt ein relativ netter PopRock.Song übrig ... DIe STimme des Sängers gefällt mir ... geht aber in dem ganzen Geflitter etwas unter So long, Palo
stonyroad
Bei so vielen 10-Point-Votes muß doch was drann sein, zumal ja die Votes von Usern stammen, denen ich gutes Gespür nachsagen würde. Finde aber hier wurde der Mix weit über die Komposition gehoben, die an sich nicht besonders aufregend ist. Der Refrain sticht meiner Meinung nach heraus und hat mir als einziges Element sehr gut gefallen. Weil für mich der Song eben mehr zählt als der Klang gibts 8 Punkte von mir.
N
Geiler Song! Ein Punkt abzug weil: der Sound kommt mir etwas dumpf vor und an 1 oder 2 Stellen hab ich das Gefühl, daß leichte unsauberheiten im Gesang durch Effekte ausgeglichen werden. Aber sonst: Hammergeiler Song, gutes Songwriting .. paßt alles zusammen! Edit: ich höre den Song jetzt zum dritten Mal in Folge und er rockt einfach -> den oben genannten Punkt Abzug vergessen: 10 Punkte!
Benyah
Guter Song, guter Sänger. Passt!!!
Z
Klasse Song und klasse Recording. Gefällt mir so, wie es ist. Ab und zu schaukelt sich mal ein Tiefbass hoch, wahrscheinlich zu kleine Abhöre verwendet. Sowas sollte man auf jeden Fall immer mit einer dicken Anlage mit Subwoofer gegenchecken, dann ganz klar 11 Punkte ;)
hpfmusic
Hammer. Kompliment an den Attila and regards to the 40ies- best creative age ;) (aus eigener Erfahrung gesprochen). Beat kommt sehr Prodigy oder wie hießen die noch mal, die diesen "Firestarter" oder so gemacht haben?Gerade die Basslastigkeit gefällt mir. Leider kratzt das was am Ende- tut der Sache aber keinen Abbruch.
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 10,00 Stern(e)
is absolut radiotauglich finde ich. Besser könt ichs auch nicht machen *lach*
P
wenn auch ein wenig basslastig...geil MfG Chris
Oben