HermanSchulte

Falsche Tussis

  • Autor HermanSchulte
  • songvote_creation_date
Aufgenommen mit Cubase SX. Es existiert nur noch eine Wave-Datei dieser jämmerlichen Abmischung. Die Original Cubase-Datei hab ich im Blackout gelöscht. Insofern kann also nicht mehr nachgemischt werden. Was tun? Vorhanden: Wavelab, Powercore MD3, UAD. MfG Herman Schulte
Autor
HermanSchulte
Song-Veröffentlichung
Artist
HermanSchulte
Kategorie
Pop
Aufrufe
142
Bewertung
3,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

P
Das muss neu..da stimmt ja wirklich nichts..die Taktwechsel klingen wilkürlich. Ja gut , nennen wir es mal Freestyle und potential nach oben. Mach neu und geh`danach ins Feedbackforum. MfG Chris
songfritz
Irgendwas hat das Stück schon, aber die message ist halt sehr, sehr unoriginell, hat der alte Meister seinerzeit besser rübergebracht, z.B. in "For Ramona". Was überzeugt, ist wahrscheinlich die Verbindung von Rhythmus und Sprachrhythmus, aber das ist zu wenig!
casimono
1. Song Eindruck Hm, naja, nicht wirklich was für mich. 2. Arrangement/Komposition Gegenüber der Eindringlichkeit der Stimme bleibt die Musik zurück. Die Aneinanderreihung bzw. Wechsel zwischen clean und distorted Klangabschnitten ist mir zu abrupt, dadurch wirkt es hektisch, und teilweise zusammenhangslos. 3. Text Nichts, worüber ich wirklich motzen könnte, auch wenn dies wiederum nicht mein Thema ist. Allerdings kommt für mich der Text aus dem Beschreibenden nicht heraus. Was ist eigentlich die Message? Es ist sehr viel Fingerzeig drin, und am Ende eine Zeile von der Moral von der Geschicht. Wo ist der Bezug? Oder anders: Falsche Tussies, na und? 4. Gesang Definitiv der markanteste Bestandteil dieses Stücks. Durchweg sehr stark karrikiert. Man glaubt dem Typen, dass er ein Problem mit falschen Tussies hat, auch wenn nicht herauskommt, was das Problem genau ist (siehe Text). Ob des autentischen Psychoeindrucks: einen Punkt. 5. Aufnahme Im ganzen klingt die Aufnahme sehr flach. Die Höhenlastigkeit können die CleanGits noch gut vertragen (jedenfalls in meinen Ohren), bei den Vocals ist das aber nicht so schön. Da die CleanGits sehr weit vorne sind, zusammen mit den Stimmen, der Rest aber eher hinten bleibt, dazu die Klangfarben sehr dünn sind, mischt es sich nicht so richtig. Daher nur einen Punkt.
M
Weiss granicht was ihr habt,das ist nunmal nix Kommerzielles und dafür das es mal gut davon abweicht und das Thema ganz gut umgesetzt wurde,finde ich es passend. Oder liegt hier was Zwischenmenschliches vor,war der User mal böse zu euch? Man muss aber in Stimmung sein und da ich auch denke das die ganzen Leute einen an der Klatsche haben was den Schönheitswahn angeht,ist das Thema ganz passend umgesetzt worden.
C
Ja, da muss ich mich anschließen. Weder Komposition, Arrangement, noch Mix sind homogen. Da wirkt vieles zusammengewürfelt und wirr, 'ne wirkliche Linie ist nicht erkennbar. Wirkt auch irgendwie arg zusammengeklaut... der Hauptteil z.B. erinnert mich in Teilen argst an "Flesh for Fantasy" von Billy Idol. Also ich würde ebenfalls empfehlen, den Song komplett abgeändert neu einzuspielen und aufzunehmen. Bring da 'ne Linie, 'ne Form rein.
Z
Der Mix ist wirklich "jämmerlich", und auch teure Tools können da nichts daran ändern, die musikalische Performance alles andere als sorgfältig und irgendwie auch durcheinander und unpassend arrangiert, der Gesang wirkt auf mich total gekünstelt und hat den falschen Ausdruck. Potenzial, ja, aber für´s Songvoting wäre ein Remake wohl eher geeignet, vielleicht mit frischen Ideen, Instrumenten und Sounds, die ein Fundament haben und auch die Mitten bedienen, und einem runden Mix und etwas anderem Gesang, schwierig zu sagen, wenn so wenig stimmt ob dann auch evtl. ein überdurchschnittlicher Song dabei raus käme.
Oben