1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Entfernt

Song in 'Electronic, Experimental' von Emmsen gepostet, am 22.01.13.

  1. Emmsen

    Emmsen

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    2.736
    2736
    Datei löschen
    7.67/10, 9 Stimme(n)
    Titel:
    Entfernt
    Dauer:
    00:00:00
    Datum:
    22.01.13
    Interpret:
    Emmsen
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

    Dieser Song wurde entfernt.
     
    Emmsen, 22.01.13
  1. insightmusic

    insightmusic Tonmensch

    Registriert seit:
    08.04.11
    Punkte:
    2.314
    2314
    7/10,
    Ich hatte ja schon im Feedbackforum geschrieben, dass mir die Idee und die Umsetzung gut gefällt. Darum auch hier im Voting Punkte von mir...
     
    Emmsen bedankt sich.
  2. Es_ist_Ich

    Es_ist_Ich

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    129
    129
    7/10,
    Gute Stimmung, Gutes Arrangement, Guter Song! :)
     
    Emmsen bedankt sich.
  3. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    19.772
    19772
    9/10,
    Die Idee mit den Haltestellen ist wirklich klasse. Der Song gefällt mir ganz gut. Die Pads sind hier der Star. Aber meine Lieblingsstelle ist dieser Arpeggio-Synthie, der bei 1:58 einsetzt. Kommt gut.
     
    popnapp, 26.01.13
    Emmsen bedankt sich.
  4. Fedara

    Fedara

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    2.387
    2387
    7/10,
    Als Soundtrack zum aus dem Fenstergucken kann ichs mir gut vorstellen, Deine U-Bahn-Fahrt! Leichte Retro-Instrumentierung find ich auch gut. Der hohe Ton im Basslauf scheint ab und zu nicht zu den Padsounds zu passen, fällt mir jetzt auf, wo ichs bei Cos lese. Gefällt trotzdem.
     
    Fedara, 25.01.13
    Emmsen bedankt sich.
  5. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    7/10,
    Oh, das gefällt. Es kommt mir allerdings so vor, als ob die Basstöne harmonisch so gar nicht zu den Padsounds passen, aber seltsamerweise störts mich im Verlauf des Tracks nicht mehr so.
     
    Cos, 25.01.13
    Emmsen bedankt sich.
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    49.136
    49136
    8/10,
    Hi, so, da isser also im Voting :) Na denn, ran an die Bouletten (Zaunpfahlwink wegen Berlin und so, Boulette und...egal :)) Der Sound ist noch mal mächtiger als in der Feedbackversion, gell? Wie sich zu beginn die Synthifläche hochackert ist sehr nett, da wirkt das Break bei 1:30, oder so, auch weniger "unterbrechend" :) Der Wiedereinstieg dann ist gut geworden, gerade hatte ich so ein Dejavu, "Children" von...wie hiess er gleich....damals Mitte oder Ende der 90er, boah, Altersheimer :) OK, 3:20, die kritische Stelle, an der ich in der Vorabversion mit dem Stop-Button stritt, ist jetzt OK so, wenn da überhaupt was anders ist..hahaha..... Na denn, der Track ist um, ich hab mich gut gefühlt beim hören, mir fällt jetzt nix mehr ein was ich mir anders gewünscht hätte, Ergo: Gut gemacht. Gruss Holgi
     
    holgi, 23.01.13
    Emmsen bedankt sich.
  7. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.191
    105191
    7/10,
    Eine sehr schöne Atmo hast Du da geschaffen. Ich mag die etwas Oldschool-klingenden Sounds, denke dennoch das man den ein oder anderen Part noch hätte kürzen können. Das Ende gefällt mir nicht so. Auch wenn nicht wirklich meine Baustelle, traue ich mir zu das Ding als wirklich sehr solide Arbeit zu bewerten. Weiter so!
     
    Wennto, 23.01.13
    Emmsen bedankt sich.
  8. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.155
    37155
    9/10,
    wohoooo... ja ich bin eigentl. gar kein songvoter. ich hab nur alexanderplatz gelesen und war neugierig. und dann lese ich das mit der u5-ep. ich wohn ja selbst an der u5 ;) diese idee ist ja schon mal allein 10 kreativsterne wert. der quantisierte stil passt. die einen würden da schimpfen und die anderen es als stilmittel bejubeln. ich mag es. kompositorisch ist die nummer auch mMn aufs wesentliche fokussiert. geht absolut in ordnung. wenn man da noch mehr trara mit der komposition macht würde es keine "kiezmucke" mehr sein für mich. schöner basssound. arrangement wird auch nicht langweilig. darf so aber auch wirklich nicht länger als 4.27min laufen denn dann muss mehr passieren. zum mix und master kann ich wenig sagen da ich das auf kopfhörer gehört hab. es fehlt evtl noch ein tick mehr presents aber das kann auch nach hinten losgehen und den "vinylsound" verlieren den ich selbst ja mag. auf die station "weberwiese" bin ich extrem gespannt ;) LG ausm kiez
     
    Emmsen bedankt sich.
  9. ToOoT

    ToOoT

    Registriert seit:
    10.02.06
    Punkte:
    26
    26
    8/10,
    Yeah... ich finds fett!
     
    ToOoT, 23.01.13
    Emmsen bedankt sich.