Tatsuya

Entfernt

  • Autor Tatsuya
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
Tatsuya
Song-Veröffentlichung
Artist
Tatsuya
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
239
Bewertung
6,75 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

N
Der Refrain ist super Awesome! :D Deine Stimme gefällt mir sehr gut passt sehr gut zu dem Song, an manchen Stellen aber eventuell etwas zu tief. Trotzdem sehr gelungen!
P
Also von den Vocals bin ich hin und her gerissen in den tiefen Passagen leiert sie , ist also tonal nicht ganz perfekt in den Höheren überzeugt Sie doch.....mmmhhh Das Arrangement , joa , passt , soundmäßig müsste noch was passieren..der Misch ist nicht so ganz optimal. MfG Der Wixxer
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 8,00 Stern(e)
Ich bin auch nicht so der Gothic-Rock-Freak aber der Song ist gut gemacht und prima gesungen. Der tiefe, etwas bösere Bass gefällt mir gut, gibt dem ganz netten Druck in den Mitten jedoch etwas verschwommen mit den Keys und den Klampfen, daher glaube ich die eingeschränkte Transparenz, aber egal - prima Song. bbb
kruparsonic
Etwas zu wenig Transparenz, angenehme Stimme, mehr Abwechslung hätte nicht geschadet. Zwar nicht meine Musikrichtung, finde ich trotzdem gut.
M
erinnert mich sehr stark an HIM. kann das sein? :)
SoulFrontier
Also ich kann weder mit diesem Stil noch mit Vampirstories etwas anfangen (ich glaube das Thema ist selbst bei Teenies inzwischen mächtig ausgelutscht, oder?). Trotzdem möchte ich hier meine Wertung abgeben weil: Das überzeugt mich handwerklich auf ganzer Linie. Besonders Klasse finde ich den Gesang! Also meinen Musikgeschmack trifft das überhaupt nicht, jedoch ist hier ein Könner am Werk, Respekt!
Audioline-music
  • Audioline-music
  • 5,00 Stern(e)
Ich finde es nicht so überzeugend. Es klingt im gesamten echt gut, aber wird schnell langweilig.
asli
Man hört ja förmlich, dass dem Sänger die Vampirzähne aus dem Oberkiefer linsen... Klingt in meinen Ohren authentisch, sehr schönes Backing, fast schon zu schön - mir gefällt's aber. Der Mix könnte transparenter sein und der Gesang noch etwas mehr herausstechen im Sinne von "böse" klingen als Gegenpol zum Dornröschen-Backing. Ja - klingt irgendwie märchenhaft, das Ganze. Mehr als solide Arneit.
Oben