1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Endlich sind wir

Song in 'Electronic, Experimental' von Nivek gepostet, am 23.11.19.

  1. Nivek

    Nivek

    Registriert seit:
    26.12.15
    Punkte:
    320
    320
    Titel:
    Endlich sind wir
    Dauer:
    00:04:19
    Datum:
    23.11.19
    Interpret:
    Vorläufer
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

    Guten Morgen ! Viel Spaß in unserer Stadt !
     
    Nivek, 23.11.19
  1. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.494
    8494
    Text ist für mich das Beste am Stück. Bin leider kein Freund dieser industriellen-mechanischen Rhythmik. Komposition sticht für mich nicht hervor, es passt alles zusammen, leider keine echten Überraschungen. Zum Mix ist ja einiges schon gesagt, dem schliesse ich mich an.
     
    notebynote, 04.12.19 um 12:13 Uhr
    Nivek bedankt sich.
  2. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    18.453
    18453
    Flottes Stück, besonders der Vers gefällt mir von Gesang und Melodie her. Erinnert natürlich auch wieder ein wenig an die guten alten Depeche Mode. Die Synthie-Sounds sind diesmal stimmig und passend. Nur die Stimme ist irgendwie noch nicht so ganz in den Mix eingebettet, weiss auch nicht. Ich würde ja, praktisch reflexartig, die Tiefen aus der Stimme nehmen und es damit versuchen. Aber auf jeden Fall auch so eins deiner besseren Stücke für meinen Geschmack.
     
    popnapp, 30.11.19
    Nivek bedankt sich.
  3. R1772

    R1772 Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    28.11.19
    Punkte:
    35
    35
    Sehr schöner, spannender Elektronik-Track mit dichtem Sound. Auch der Gesang gefällt mir sehr gut. Könnte mir diesen allerdings auch für einen Hardrock-Track vorstellen.
     
    R1772, 29.11.19
    Nivek bedankt sich.
  4. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    16.621
    16621
    Schöner Underground-artiger Electro, gemacht für enge, schwitzige Clubs. Oder für den Weg zum Club in unserer Stadt!
     
    speedtom, 27.11.19
    Nivek bedankt sich.
  5. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    7.929
    7929
    Es ist alles gesagt. Das Instrumental gefällt mir ausgezeichnet. Vox ist alles andere als schlecht. Hatte Spaß.
     
    Beyolie, 27.11.19
    Nivek bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    48.015
    48015
    Suuper!
     
    Nivek bedankt sich.
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    17.026
    17026
    klasse text, coole athmosphäre.
    der mix wurde schon angesprochen.
    der kritik der vorvoter schließe ich mich an
     
    jet2, 25.11.19
    Nivek bedankt sich.
  8. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    19.061
    19061
    Stimmt:Hat was.
    Stimme könnte leiser, aber nicht weiter schlimm. Wenn Hall auf die Vox kommt klingts besser.
     
    stonyroad, 23.11.19
    Nivek bedankt sich.
  9. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.031
    17031
    Hat was. Nur die Stimme klingt ziemlich gepresst. Trotzdem 9 Punkte. Auch für den tollen Text.
     
    Teestunde, 23.11.19
    Nivek bedankt sich.
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    46.285
    46285
    Das Instrumental gefällt mir ausgezeichnet, es wird ein akustisches Gebäude errichtet welches einerseits kalt aber auch zugleich wohlig warm klingt.

    Du weisst natürlich das ich mit deinem/euren Gesang immer schon Probleme hatte/habe, auch hier. Er steht wie ein breites Etwas über dem Mix und stiehlt letzterem jegliche Aufmerksamkeit des Hörers. Es klingt wirklich so als würde der Sänger mixen :)

    Mein erster Gedanke ist: Gesang kleiner, nicht so breit, weniger Höhen, Deessen....
     
    holgi, 23.11.19
    Nivek bedankt sich.