sebuko

Die Reise zur Stadt der Götter (OST)

  • Autor sebuko
  • songvote_creation_date
Autor
sebuko
Song-Veröffentlichung
Artist
Peter Skutecki (Sebuko)
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
694
Bewertung
7,78 Stern(e)

Song-Rezensionen

tanguy
mein erster gedanke,ein mix aus heldenepos und starwars musik,zu keiner zeit enttäuschend wirklich gut gemacht.....mann was schlummern hier für talente......
stoman
Hmmm.... Ich finde, mit diesem Werk hast Du Dir ein Bein gestellt. Er enthält sehr gute Parts, die ich locker mit 8 Punkten bewerten würde, aber auch m.E. völlig unpassende Elemente. Der schon von Anderen angesprochene Marschrhythmus ist da eher weniger störend, als z.B. der Stilbruch in Richtung Electronica/Techno mittendrin. Dafür nur 3 Punkte. Der Chor und die Bläsersektion hingegen sind sehr gut gelungen. Dafür gibt's wieder 8 Punkte. In der Summe darum nur 6 Punkte, aber mit dem Potenzial, das in diesem Stück steckt, kannst Du auch noch mehr 'rausholen.
diagnostix
hi peter, es fällt mich wirklich schwer dein song zu bewerten... ich spüre irgendwie deine intension, aber schon die name passt nicht zu dem tempo, wie reisen die reisenden? wahrschenlich fliegen die... und warum kannst du die "stücke" nicht "zusammenkleben"? die pausen stören mich, der ufo mit den reisenden stürzt ab, es bricht panik in dem cockpit aus, die kinder schreien und frauen weinen, bis der rettender chor wieder die flügel repariert... ;) also, wie schon gesagt, mit bewegten bildern kann das anders klingen, aber gerade in diesem bereich hast du auf den tempo zu achten... für die arbeit 8 pt. ausführung: 6 pt. mitte: 7 pt. viele grüße, diagnostix
mathew
Hi Oki die Idee zählt und ich versuch´s mir gerade mit authentischeren sounds vorzustellen. Hihi, hab´letztens noch den Film "Zwei glorreiche Halunken" gesehen, und irgendwie erinnert mich dieses Stückchen teilweise stark an den soundtrack. Ist weder böse gemeint noch soll das ein Plagiat-Vorwurf sein- ich spiel nur gerade mit meinen Assoziationen. Hmm so ganz kann ich mich nicht von den doch sehr beliebigen sounds lösen. Das Arrangement ist teilweise wirklich gut, aber es schwächelt streckenweise doch. Ich denke Marco hat recht - mit visueller Unterstützung würde das ganz anders rüberkommen so fehlt mir da was. Nun alles in allem ist das für mich eine gute 7 wert. Gruß Mattes
VBA
Hi, ich schwanke zwischen 8 und 9 Punkten, und dies ausschließlich wegen des Chors, und der ist das tragende Element in diesem Stück. Da geb ich Marcoman recht. Mit einem echten Chor (und ein paar gesungen Worten darin) wären das von mir sicher 10 Punkte, das Stück an sich ist bombastisch, und sehr gut arrangiert. Grüße VBA
marcoman
Interessant, wenngleich der Funke nicht so recht überspringen will. Das Intro ist sehr lang, die Engels-Chöre klingen mir zu unecht nach Library. So Classic-Sachen sind aber auch immer verdammt schwer authentisch umzusetzen, wenn man nicht gerade ein Orchester in der Garage stehen hat. Die Passage ab 1.45 gefällt mir recht gut, aber auch hier stören mich die immer gleich intonierenden Chöre. Ansonsten feiner Part. Dann der krasse Rutsch in den Part ab 3.02. Mal gespannt, was kommt ... nee, schon wieder die Chöre?! Hätte man hier nicht mehr variieren können?! Ich finds durch das sich ewig wiederholende Chor-Thema etwas eindimensional. Vielleicht würd das bei visuellem Input für klein Marco aber auch schon ganz anders wirken, von daher ärgere Dich nicht über meine kritischen Kommentare. Nach den Aussagen meiner Vorredner hätt ich noch mehr erwartet. Gesamtsound ist imo etwas drucklos und könnte brillianter daherkommen. Ich hab schon echt Respekt vor so einer vielschichtigen Sache, bin aber insgesamt von der Komposition her wenig mitgerissen, sorry. Gute sechs Punkte.
BaraMGB
Von mir auch 9 Punkte. Was mich in wenig irritiert ist dieser Marsch-Rythmus. Reist man so in die Stadt der Götter? :D Wirklich sehr schönes Stück. Gruß Bara
antares
Hi again, primär ...auch wenn es vielen anderen Leuten hier nicht passt, es knackst schon im Intro, menno Peter, so ein wunderschönes Thema, die Voice aus "vergessen Seelen". He die Harmonien sind sehr speziell und der Aufbau des Songs will mir den Kopf zum Takt/Arrangement wippen. + Idee, Stimmung + Harmonien und Aufbau des Arrangement (sehr guter Wechsel bei 03:02 ... genau mein Geschmack ... Danke!!!), etwas gewaltiges kündigt sich an (alter StarWars-Fan du!!!) + Mix is ok und ausgewogen (Suround vermute ich da mal wieder) zu (+/-) und (-) hab ich kein Bock. der Song ist für mich um Welten besser als "Hideican-World" darum ... pauschal ne 7++ -> 8 ;) lg antares
Kesse
Hi Peter, der Titel lässt grosses erwarten... der Höhrer wird nicht enttäuscht... Schöne Instrumentierung die abwechselnd verspielt, fragend oder spannend ist. Eine musikalische Reise, die viele klare Bilder entstehen lässt... Gut gemacht... [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
Zurück
Oben