sebuko

Das leise Lied der Revolution (OST)

  • Autor sebuko
  • songvote_creation_date
Autor
sebuko
Song-Veröffentlichung
Artist
Peter Skutecki (Sebuko)
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
385
Bewertung
7,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

stoman
Mir gefällt's. :) Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, hebe ich mir 9 und 10 Punkte für außergewöhnlich gute Musik auf. 8 sind daher bereits "sehr gut". Ich würde für diesen Song am liebsten 7,5 Punkte vergeben, aber da das nicht geht, musst Du mit diesem Bekenntnis leben und 7 Punkte akzeptieren. ;-)
fl_li
Also, ich bin hin und weg von diesem Song. Ich als eher Laie kann weniger zur Produktion und so kritisieren, aber das Stück gefällt mir wahnsinnig gut. Die einzigen Kritikpunkte sind, dass es mir zu kurtz ist und der Schluss, die 2 Kesselpaukenschläge bräuchts wirklich nicht. Desewegen gebe ich dir nur neun Punkte.
SirDave
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, klingt wie ein guter Soundtrack, allerdings ohne visuelle Unterstützung... Schöner Anfang, das militärische kommt gut raus, sehe einen Exerzierplatz und einen tragischen Helden vor meinem inneren Auge, hoffe das sollte so sein, dann ist es gut gelungen.
mathew
Hi Für sich alleine stehend (also ohne visuelle Unterstützung) kann ich mich mit diesem Werk nicht so recht anfreunden. Weder vom soundlichen noch von der Gesamtstimmung reißt mich das mit. Dennoch eine gute Leistung und ein ansprechendes Arrangemant - nur findet es keinen Eingang in meine Sääle. Gruß Mattes
Kesse
Hi Peter, Film-Mugge... da würd ich's einordnen... Historisches, Aufmarsch oder Einzug der Glorreichen... Anfang zögelich... wechsel zu militärisch und gefolgt von Verspieltheit... ein Widerspruch in sich... Das Militärische und Verspielte spielt miteinander... sehr filmische Musik... Bilder lassen nicht lange auf sich warten... nur zu kurz, das die Bilder Wirkung hinterlassen ;-) [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
mypan
hi peter schöne spannung ! gute steigerung. macht spass zuzuhören - aber irgendwie möchte man zum schluss noch mehr bumms, mehr steigerung mehr mehr meeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhrrr :))) vielleicht liegt es aauch an meinem wesen :) was mir nicht so gut gefiel - du legst alles sehr stark ins rechte und linke stereobild - mir fehlt aber dann ein verbindendes element in der mitte, gut schlagwerk ist da, ich meine aber sounds die links und rechts verbinden/unterstützen. ansonsten - prima :) gruss micha
marcoman
Ich tu mich immer schwer, Soundtracks zu bewerten, da sie auch auf Visuelles ausgelegt sind. Das "leise Lied der Revolution" hat mir sehr gut gefallen, mir gefallen sowohl Komposition, Instrumentierung und Sound. Vor allem hast, Du, Peter, hier einen richtig famosen Spannungsbogen aufgebaut. Dafür von meiner Seite 8 starke Punkte.
VBA
Hi, ich schwanke schon wieder zwischen 8 und 9 Punkten. Stellenweise fand ich das richtig mitreissend, aber: - die "ruhige Phase" bei 2:15 ist einfach zu kurz bzw. der weitergehende Revolutionsmarsch danach störend - das 3-Noten-Thema, (wird glaub ich von den Bläsern und dem Chor gespielt) wird für mich ein paar mal zu oft wiederholt - das Ende mit den "Orchester-Drums" ab 2:49 fand ich überflüssig, die ausklingenden Bläser als ENde wären doch OK gewesen. Grüße VBA
Oben