TomDee

Dahoam

  • Autor TomDee
  • songvote_creation_date
Servus beinand, ich mach jetzt mal den Quotenbayer, und hab mein Stück "Dahoam" (Daheim) hochgeladen, das mit freundlicher Unterstützung von "asli" entstanden ist (d.h., Text und Musik sind von mir, aber das komplette Arrangement hat dann der Manfred gemacht). Vielleicht wollt ihr mal reinhören - und ja, wir sprechen hier wirklich so ;-) @Raeumchen: Das "Meer" im Text ist der Chiemsee, das bayrische Meer. Viele Grüße aus dem Süden Thomas
Autor
TomDee
Song-Veröffentlichung
Artist
TomDee
Kategorie
Pop
Aufrufe
436
Bewertung
8,20 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

BerSi
Hey Bayer! Guat host des gmocht - gutes Arrangement, Stimme ist stimmig. Einwenig in den Vordergrund gehört sie noch m.M. - aber für mich ist der Song h.......ig :) LG
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
sanoor
Der Song hat Charme und ist schön umgesetzt. Bin ein wenig ins grübeln gekommen, weil ich weniger verstehe als bei manch englischsprachigem Song. Die Stimme ist eigentlich gut, aber der Gesang an sich gefällt mir nicht richtig. Das ist was beständig Flatterndes drin, was auf Dauer anstrengend wird. Trotzdem insgesamt ein schöner Popsong.
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
H
Gerne gehört, aber Hit verdächtig ? Nein, nicht unbedingt Ein ganz normales Ding, wie es sein sollte, wenn man es hier in das Voting stellt. Das Wort beliebig trifft es, und mir ist die Stimme etwas zu liebreizend, Sorry, aber das passt nicht so ganz richtig. Ansonsten sauber produziert mit Profi Charme. Gebe trotz meiner Anregungen gute Punktzahl HL
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
popnapp
Der Teil ab 2:42 klingt für mich irgendwie nach Steve Hackett und Genesis. Dos g'foit ma. Auch sonst schöne Gitarren und dufte Drums. Der Gesang erinnert mich teilweise im Refrain (vermutlich wegen dem Backing) an "Mr. Tambourine Man" von den Byrds. Der Melodie im Refrain ist aber trotz 60er Jahre Charme nicht so ganz zündend in meinen Ohren. Aber insgesamt ein schönes Stück Musik, mit dem Merlin-Faktor allemal. Schöne Flutes und Solo zum Beispiel bei 1:30. Der Text hat den Akzent-Charme. Aber dahoam ist, wo es Wolken, Wind und Wasser gibt? Hm, das grenzt es ein und die Sahara scheidet schonmal aus. :)
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
Dodo_I
Da bin ich ganz beim helge. Allerdings finde ich das Arrangement doch einen ganzen Tacken ausgefuchster als das, was man im Radio sonst noch so zugemutet bekommt! Und das Zittern in der Stimme bekommt noch einen Extrapunkt. Das finde ich schon sehr cool. Abgesehen davon, die Produktion ist wirklich amtlich.
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
SoulFrontier
Oh, eine internationale Cooperation! Weißwurscht meets Schlickwater. Sehr schön, sehr schön! Ick sach ma, janich mal sooo schlecht wa? :-D Die Produktion von Asli finde ich astrein, nur der Refrain sollte imo mehr Power haben. Dort gefällt mir dann auch der Gesang überhaupt nicht, das ist einfach zu lasch. Sonst dufte jemacht!
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
kruparsonic
Ein schöner Song, eine Schlagerstimme meets Pop-Gitarren :) passt für mich nicht wirklich zusammen. Der Songs bringt nichts wirklich Neues, es muss ja auch nicht jeder Song gleich innovativ sein ;-) Was ist da beim Mix schief gelaufen? Die schöne Stelle ab 2:40 fängt mit der Stimme rechts, dann ist die Stimme aber in der Mitte zu hören. Die Stimme 0:47 (und einige anderen Stellen) schient Timinprobleme zu haben. Gute Laune verbreitet der Song dennoch.
  • Danke
Reaktionen: asli und TomDee
U
Eine echte Perle ! Wüßt nich was man hier besser machen könnt ? Toller Song den der Merlin wieder mal super veredelt hat !
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
stonyroad
Feiner Einstieg mit den Gits. Vox gefallen mir nicht besonders. ZU brav, zuviel Vibrato, wirkt schon fast künstlich. Im Refrain bracuhts einfach mehr Power wegen der Begeisterung. Wenn der Teekessel im Refrain.(Da wo die Wolken...) Spielt da eine Ricky mit ?
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
pivo7
Einfach nur schön...Punkt!
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
helge1973
Eine brave Radio Bayern 3 Nummer. Nicht mehr - aber auch nicht weniger. (erinnert mich an meine Fahrten nach Kroatien :))
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
M
Find ich echt saustark. Zielgruppe hin oder her...ich wüsste jetzt nicht, wofür ich hier Punkte abziehen sollte. Prima Nummer!
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
R
Vielleicht hab ich im Text die Erklärung überhört, warum von einem "Meer" in Verbindung mit Deiner Heimat die Rede ist. Mir kam es unlogisch vor (Meer Bayern?). Aber das sind Peanuts. Das Instrumental badet mal wieder in wohliger Echtheit und ehrlich-handgemachter Authentizität. Meinen Glückwunsch, Asli. TomDees Stimme passt einwandfrei drauf, aber irgendwie ist mir der Song etwas zu beliebig. Man hört auf das fesche erdige Stones-Arrangement, aber dann auch schnell wieder weg. Es ist nichts da, was mich so richtig packt. Deshalb ist es für mich 'nur' eines Hits verdächtig ;-)
  • Danke
Reaktionen: asli und TomDee
Nightfly
Auch wenn mir diese Art Musik ein wenig zu glatt oder schlageresk ist, muss ich sagen, dass das eine schöne flockige Komposition, mit einer sehr guten Radiohook ist, die gute Laune erzeugt. Somit auch ein gefundenes Freesen für deinen Arrangeur, der da einen passenden lockeren Bandsound gefunden hat. Passt sehr gut. Ebenso, wie dein Gesang. Auch wenn das also nicht ganz mein cup of tea ist, so habt ihr trotzdem ins Schwarze getroffen!
  • Danke
Reaktionen: TomDee und asli
Beyolie
Griaß de Tom. Wos mechd ma do zafiesln? Des warad a gscheida Schmarrn, wemma do iatzad no suacha dad, wos ned so guad is und wos ma bessa mocha kannd. Greizdeife, wenn da asli scho amoi midmischd, dann is des eh' scho a Qualitätsmerkmal für si. Iba Kopfhera head si des griabig o, ois geschmeidig und oafach guad gmachd. Für den Rest der Republik und die angrenzenden Vasallenstaaten: Ähem, räusper; ich habe schon in der "Entstehungsphase" hier im Forum reingehört. Es ist zwar nicht ganz meine Musikrichtung, das muss man aber unbedingt ausblenden. Die Sache mit den Dialekten - ich meine hier im bayerischen Raum - ist etwas schwierig. Früher konnte man ganz klar heraushören, aus welchem Landstrich jemand kam. Das hat sich zu einem Einheits-Bayerisch-Dialekt verwaschen (so kommt es mir vor). Auch hier im Song ist das eher ein "dass Münchner mich gerade noch verstehen" - Dialekt. Das ist keine Kritik, nur zur Erklärung für die Preißn, die sonst gar nix mehr verstehen könnten. Toll gemacht, toll gesungen. Röschpekt.
  • Danke
Reaktionen: asli und TomDee
Oben