sebuko

Breakdance´84

  • Autor sebuko
  • songvote_creation_date
Happy Birthday Breakdance. Vor genau 20 Jahren wurde Breakdance bekannt bzw. erfunden.1984 erschütterte die Funk und Disco Landschaft durch (für damalige Zeit) harte Breaks und bis dahin unbekannten elektronischen Synthiklängen. Diese Era ist bisher genauso unerreicht wie die spätere Pop-Szene die in den 80´ern die besten Songs hervorzauberte. Mein Breakdance Song besteht hauptsächlich aus alten Sounds/Samples und Frasen der damaligen Synthesizer Zeit. Da Breakdance nichts ohne Vocoder ist musste ich mich in neue Gewässer wagen, da ich bisher noch keine Erfahrung damit hatte. Benutzt habe ich hierfür einen Vocoder (wo meine Wenigkeit voicetechnisch Premiere feiert) und 2 weitere Demoversionen von Sprachprogrammen die für den restlichen Robotsound verantwortlich sind. Leider habe ich den originalen Klang von ´84 nicht erreicht. Aber es geht mal in die Richtung. :) Der Song besteht aus 2 Parts: Der erste ist Breakdance Elektro und der zweite ist ein BreakBeat mit "Rapeinlage" wie er heute noch gemacht wird :) (Danke nochmal an den freundlichen Kolumbianer :) ) Ich habe für den gesammten Song absichtlich KEINE Loops benutzt. Das wurde bei Breakdance auch seltener gemacht. Erst später mit der House-Era kamen die Loopz zum vorschein mit ehem. Breakbeats. Es waren also alles einzelne Samples die ich sammeln durfte. (Der kubanische Rap ist das einzigste Lange Wavefile) Achja. Wer versuchen sollte mein Robotvoicegestammel zu verstehen: Hier ist der Liedtext :) " Welcome to the music to the beats and to the sound " :) War halt ein Versuch. Have fun!
Autor
sebuko
Song-Veröffentlichung
Artist
Sebuko
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
387
Bewertung
6,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

antares
Hi Du, auf die Robot kein Hall! Stimme wegen dem Hall SoundAnders in etwa zu, ansonsten is der Mix fein! Geile Effekte und Harmonie "Dehnungen" Rhythmus "typisch" History ;) Bass dürfte etwas mehr drücken, die Simmons-Drum fein .. jepp! Bassdrumm in die Mitte...FunkyGuitar-Lick "grins" Klingt nach ganz feinem Electro, der Groove ist treibend. Der Song find ich absolut oki, was mir auffällt, leiber Mann, arrangieren, mach es ncoh interessanter. Die 3 min. Schwelle musste ja nicht beachten, mach ich ja auch nicht...hehehe Die Strafe wird eh nur solche sein, das niemand hinein hört, sind diese halt selbst Schuld ;) Idee: 7 Pt. Klang: 8 Pt. der Hall ist ne Streitsache, ach was solls techn. Geschick: 8 Pt. Arrangement: 6 Pt. pers. Geschmack. 8 Pt. Fazit: 7++, aber noch keine 8, nicht böse sein lg antares
S
ganz schön verhallt das ganze... vocoderzeuch darf wesentlich lauter sein... sounds find ich an sich ganz cool - weiß ja nicht, in wiefern das zur "authentizität" gehört, daß alles so etwas lasch klingt (he, he) mit nem ordentlichen mix gäbs mehr, so nur fünf.
Oben