misterkanister

Back to Oberheim

  • Autor misterkanister
  • songvote_creation_date
Kleine "Jam Session"
Involviert waren:
  • Oberheim DMX
  • Jupiter
  • DX 7
  • mini Moog
  • Mellotron
(leider alles virtuelle Instrumente)
Viel Spass!
Autor
misterkanister
Song-Veröffentlichung
Artist
The ART of the mister
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
574
Bewertung
7,57 Stern(e)

Song-Rezensionen

holgi
jep, 80er, macht Spass............................................................
  • Danke
Reaktionen: misterkanister
popnapp
Ein Achtziger Retro Video-Spiel wäre wohl tatsächlich der richtige Rahmen für diese Fingerübung. Auch mir fehlt ein wenig die Struktur und die Songidee. Kurzum die Melodien. Die Drums finde ich über die Strecke auch arg kalt und statisch. Wenn das auch genau so war damals, könnte man heute ruhig ein bisschen Percussions und Varianz dazu mischen, finde ich.
Aber auf jeden Fall coole Basslinie und schöne old school Sounds.
  • Danke
Reaktionen: misterkanister
Andi Steffen
Da bekommt man gleich Bock, eine Runde Outrun zu daddeln... ;)
Den Sound der gewählten Instrumente finde ich gelungen; sie verströmen den absoluten 80er-Flair... vielleicht auch noch den der 90er, als die Amiga-Demo-Szene aufwuchs. Das klang zwar etwas 8bit-iger, vom Style aber ziemlich genauso.
Für eine "kleine Jam Session" finde ich es herausragend, für einen "kompletten Song" hätte ich etwas weniger Wiederholungen cool gefunden. Das mag jedoch meinem verdammten Verschnörkelungsgeschmack geschuldet sein...

Sehr gerne gehört habe ich Deinen "Retro"-Track aber allemal! 👍
  • Danke
Reaktionen: misterkanister
Beyolie
Der Gegensatz von diesem Computerspiel-Piep-Sound zum Knarzbass ist nett. Ja, feine, druckvolle Collage aus (aber wirklich) typischen 80er Sounds. Scheinen ein paar gelungenere virtuelle Nachbildungen der analogen Synths am Start gewesen zu sein.
  • Danke
Reaktionen: misterkanister
rho
Das hat einen klaren achtziger-Charme, womit auch immer gemacht. Und damit es siebzig Zeichen lang ist, hänge ich noch diesen schönen Satz an.
  • Danke
Reaktionen: misterkanister
Crosswise
Jam Session, das trifft es ganz gut. So ein bisschen losspielen und aufnehmen und gucken, wohin es führt. Das merkt man dem Stück an, mir fehlt ein wenig die Struktur, die Idee, wo es denn genau hingehen soll.
Sound finde ich gelungen, wenn es geplant ist, dass es sich ein wenig retro-modern anhören soll (das nehme ich mal an). :)

*******
  • Danke
Reaktionen: misterkanister
Dreamattack23
Gefällt mir fast sehr gut. Im Verlaufe des tracks wirst Du Deinem ziemlich starken Eingangspattern jedoch leider zunehmend untreu, anstatt eben dieses zu featuren und das Repetitive, das diesem track gut steht, zu nutzen. Es wird dann etwas verspielter, die Überzeugungskraft leidet etwas und es endet leicht unschlüssig. Den Mellotron Chor verstehe ich z.B. nicht so recht.
Hat aber allemal echt Spaß gemacht, das zu hören, obwohl oder gerade, weil er so was minimalistisches hat..
  • Danke
Reaktionen: misterkanister
Zurück
Oben