M

Am Sterbebett

  • Autor Mende
  • songvote_creation_date
Autor
Mende
Song-Veröffentlichung
Artist
Twelve feat. Sylvanna
Kategorie
HipHop
Aufrufe
364
Bewertung
8,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

Superior
Also im Allgemeinen find ich es flow und textmäßig sehr gut, aber auch ich finde das der Refrain nicht so ganz stimmmäßig sich reinpasst!
Biko
Ich hoffe du hattest keinen konkreten Grund für diesen Song. Der Song selbst hat ´ne gute Athmo und beide Stimmen passen sehr gut zusammen. Der text holpert ein bischen und kommt mir manchmal so vor als fehlen dir die Worte. Darum nur ´ne 8. Gruß Biko
Memi
also...das arrangement gefällt mir noch nicht so ganz. Die Stimme müsste den Refrain noch gefühlvoller rüberbringen...eventuell höher und mit mehr "Soul" singen. Beim Text: Gänsehaut....das passiert mir selten...deswegen 7,5=8
qatcho
Guter Rap. Die Strophen sind super. Der Refrain passt nicht ganz so toll. Eigentlich gute Stimme, aber der fiese Chorus macht vieles kaputt.Auch das Arrangement find ich beim Refrain nicht so gut. Den Text find ich super... geht echt unter die Haut. Auf jeden Fall echt ein Super-Song, auf den du stolz sein kannst.
bensummerfield
Die Raps gefallen mir sehr gut, leider zieht der Refrain und die Art, wie die Sängerin das singt, den Song wieder runter. Schade. Den Refrain würde ich nochmals überarbeiten und eine "spannendere" Gesangsmelodie nehmen und die Sängerin (oder eine andere?) das ganze nochmal emotionaler singen lassen, theoretisch würde hier eine ein paar Töne höher liegende Gesangsmelodie auch noch mehr Feeling rein bringen.
InSomnius
die stimme gefällt mir, finds auch gut gemacht. die hihat ist wirklich störend, weil zu "sauber"... vielleicht lofi? die weibliche stimme finde ich nicht so wirklich toll... kann aber auch an den effekten liegen. inhaltlich gefällts mir auch gut. also, klar, gut ist das falsche wort... es bewegt mich. traurig, aber hoffnungsvoll. fade-outs sind feige. ;) also: klanglich geht hier noch deutlich mehr. aber trotzdem sehr saubere arbeit. 7 punkte. inhaltlich klasse, wirklich schön. 9 punkte. persönliches hörerlebnis 6 punkte, aber gefallensbonus obwohl hiphop (ich bin metalhead) gibts 2 zusatzpunkte, macht 8. ;) unterm strich also 8 punkte.
stevo
*Respekt* vor der Umsetzung des im Text verarbeiteten Themas, das leider manchmal allzu früh Wahrheit wird. Sound ist sehr gut, allein die am Anfang einsetzende HiHat klingt mir persönlich zu sehr nach Schreibmaschine, gibt aber keinen Abzug. Vielleicht ist der Songtitel zu heftig, ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere potentielle Zuhörer davon abgeschreckt wird. Wie wär's stattdessen mit "mein Sohn" oder einem anderen Textfragment aus dem Refrain? Gruß Stephan
Oben