kerninger

All That She Wants

  • Autor kerninger
  • songvote_creation_date
Autor
kerninger
Song-Veröffentlichung
Artist
Zeilenton
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
1.109
Bewertung
8,29 Stern(e)

Song-Rezensionen

Ennui
Huch, bin ich spät! Egal. Das sind keine biased 10 Sterne, weil ich da singsange, sondern weil kerninger hier einfach einen fantastischen Job gemacht hat, zu den schwierigen Vocals ein geiles Instrumental zu schustern. Fand ich ja in meiner eigenen Version, in der die Vocals vor dem Instrumental fertig waren, schon sehr schwer.
Genau die Packung 90er-Jahre, die einem, an den Kopf geworfen, den Vogel raushaut. Ich mag sowas einfach. Am Mix kann ich nicht meckern. Der fiel den Kollegen in der MiMa ja recht schwer, was die Leistung nochmal zusätzlich ehrt, denn da sind ja auch immer Top-Leute am Start.
  • Danke
Reaktionen: kerninger
holgi
alles was ich hier höre ist richtig gut, angefangen beim Gesang über die Instrumente bis hin zum Mix/Master, aber zusammen will es nicht zu 100% passen, keine Ahnung warum, aber da fremdelt was, zwar selten, aber immerhin
  • Danke
Reaktionen: Ennui und kerninger
emhead
Guter Gesang. Könnte vielleicht gegen Ende noch aggressiver. Aber haut gut rein das Ganze.
  • Danke
Reaktionen: Ennui und kerninger
popnapp
Früher gab es ja mal die Regel, dass nur der Siegertitel des VocalRemixContests ins Songvoting soll. Aber da hat sich Ennui letzten Monat ja auch schon nicht dran gehalten. Die Regel wurde auch, soweit ich las, nirgendwo nochmal wiederholt. Ist vermutlich überholt. Willkommen in der schönen neuen Welt.

Ich fand die Regel gar nicht mal so verkehrt irgendwie. Nachdem im Contest selber ja bereits besorgt bezweifelt wurde, ob man fair voten kann wenn es mehr als eine Vocal-Alternative gibt (das Birnen und Äpfel Problem) ist es noch unvorstellbarer, hier im Songvoting den Vergleich mit Soundtrack-Äpfeln und Snythiepop-Birnen durchzuführen. Wo soll das alles noch enden?

Hoffentlich nicht in another playlist, denn genau diese Ace-Of-Base-Stelle kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr hören :)
Nur für Fans zu empfehlen.
  • Danke
Reaktionen: kerninger
hopoh
Ich habe mich ja auch mit den Voices auseinandergesetzt, hat Spass gemacht, aber nun zu deinem Track

Bei den ersten Toenen musste ich an Metallica denken , ich glaube wegen der Guitar und dem Distortion-Bass...Kommt sehr kraftvoll rüber das Stück, die Harmonien im Refain find ich gut gewählt , der Wechsel im Groove von Halftime auf die 170 bpm hast du auch gut integriert. Gut gemacht das Stück !
  • Danke
Reaktionen: Ennui und kerninger
hpfmusic
Es passiert ne Menge. Auf den Chords noch so was harmonisches zu singen ... großer Respekt. Ein bisschen Depeche Mode und oder

Katatonia?? Toller Bass. Greift mich.
  • Danke
Reaktionen: Ennui und kerninger
Crosswise
Für mich ist es schwierig, dem Stück zu folgen, aber da ich mich selbst an den Vocals versucht habe und grandios gescheitert bin, weiß ich, welche Mammut-Aufgabe das war. :D Dafür also schon mal Respekt.

Sound ist mir ein bisschen zu diffus, es passiert oft zu viel, um es vernünftig trennen und zuordnen zu können. Die Vocals fügen sich mMn nicht immer gut in den Gesamtsound ein. Harmonische Ideen sind allerdings schon ein paar interessante dabei.

*******
  • Danke
Reaktionen: Ennui und kerninger
Zurück
Oben