Wissen - Video-Advertorial: Vocal-Recording, Vocal Coaching (Part VIII-IX)

Was im Studio nun gar nicht geht ist das Thema der letzten beiden Teile des Vocal-Coaching-Tutorials.


Das geht ja nun gar nicht. Studiozeit ist wertvoll, exklusiv und teuer. Wer sich im positiven Sinne ein Leben lang an ein solch einmaliges Erlebnis erinnern will, der möge gerne im Vorfeld aus erster Hand den Erläuterungen unseres Vocal-Coachs Aino Loas lauschen, was es an No-Go’s im Recording-Studio alles nicht geben sollte.

Folge 8: No-Go’s im Tonstudio 1
Unnötige soziale „Bagage“ zum Beispiel sollte nicht mit ins Studio genommen werden. Das gilt sowohl für Streithähne, aber auch Turteltäubchen haben auf der Studio-Coach nichts zu suchen. Eine positive Stimmung sollte dem großen Ereignis angemessen sein. Friedlich, relaxt und konzentriert. Aino vergleicht einen Studiotag mit einem Bewerbungsgespräch. Um beste Bedingungen zu schaffen sind dann selbstredend die Handys ausgeschaltet, der Geist frei gemacht, Drogen außen vor gelassen und: ausgeschlafen sollte man auch sein.



Folge 9: No-Go’s im Tonstudio 2
Im letzten Teil des Vocal-Coaching-Tutorials geht es noch einmal um das Vertrauensverhältnis zum Produzenten. Zudem wird mit dem falschen Glauben aufgeräumt, in großen Studios klänge alles besser: Je hochwertiger das Equipment, desto mehr hört man die Fehler. Und Fehler machen ist menschlich, weswegen Fluchen oder Ausrasten verhängnisvolle Tugenden sind.


    1. Beatback 11.01.11
      Insgesamt 2 sehr Sympatische Personen mit viel Know How
    2. metropolis 08.01.11
      Insgesamt denke ich, ist die Reihe ganz gut geeignet für diejenigen, die dahingehend noch keine Erfahrung haben. Für diejenigen, die schön öfter mal Vocalaufnahmesessions gemacht haben, ist hinsichtlich Studioaufenthalt/Arbeitsweisen/Verhalten nicht viel neues dabei...trotzdem sind die Tips ganz brauchbar. Wie mein Vorredner sagte, hätte man das ganze inhaltlich etwas straffen können. Anmerkung, falls es jemanden interessiert: Bei der Dame handelt es sich um "Gudrun Laos", sie hatte in den 90er ein paar Hardrocksachen am Start (die Band "Laos", mit ner handvoll deutschen Musikern, u.a. Jörg Michael, bekannter Drummer)......
    3. m4d3raIn 07.01.11
      Ich hab eher das Gefühl, dass die beiden sich auf 9 Teile gestreckt durchgehend wiederholen...?? Wenn das mal durchgeplant gewesen wäre hätte man den Inhalt auf 3 Parts stauchen können...
    4. badabing 05.01.11
      auch auf die gefahr hin dass ich jetzt aussehe wie spongebob weil ich die ganze reihe aufgesogen habe wie ein schwamm... klasse & danke. kleine anmerkung: wenn schon video mitsamt schnitt... eventuell kann man mal reinzoomen, oder eine andere, 2. perspektive zeigen. licht gern etwas heller/freundlicher aber ansonsten top. ich habs jetzt mehr als "podcast" neben der arbeit laufen gehabt