Information ausblenden

Roland SYSTEM-100 Plug-Out verfügbar

Roland veröffentlicht die moderne Wiederauferstehung des legendären semi-modularen Monosynths von 1975: Den SYSTEM-100 Plug-Out Software Synthesizer.


Roland veröffentlicht die moderne Wiederauferstehung des legendären semi-modularen Monosynths von 1975: Den SYSTEM-100 Plug-Out Software Synthesizer.

[​IMG]

Mit dem SYSTEM-100 Plug-Out veröffentlicht Roland nach dem Promars, SH-101 und dem SH-2 jetzt einen weiteren Retro Synthi-Klassiker als Software Synthesizer, der als Plug-in unter Windows- und Mac-Systemen läuft und vorrangig als Plug-Out für die Hardware-Synthesizer System-1 (zum Testbericht) und System-1m entwickelt wurde. Das neue Plug-Out bietet die Module "Model 101 Synthesizer" und "Model 102 Expander“ in einem Gerät und verspricht einen unglaublich fett-klingenden, vielseitigen Monosynth mit zwei Oszillatoren und modularen Routing-Funktionen.
[​IMG]

Wie beim Promars, SH-101 und SH-2 basiert auch der Neuling auf der Analog Circuit Behavior-Technologie (ACB) von Roland, um den warmen, transparenten Klang des Originals nachzuahmen. Zudem ist das SYSTEM-100 Plug-Out mit semi-modularen Patch-Möglichkeiten, einem integriertem Phaser mit modellierbaren Eingängen, Reverb- und Delay-Effekten sowie einem Arpeggiator inklusive Scatter-Funktion ausgestattet. Roland SYSTEM-100 Plug-Out ist bereits für 175 Euro im Roland-Store erhältlich. Besitzer eines System-1 oder System-1m erhalten das Plug-Out für einen vergünstigten Preis, der im Store allerdings nicht genannt wird.