Information ausblenden

Preview-Test: Ableton Live 9 Beta (9.0b62)

Umfangreicher Test der Suite-Version von Ableton Live 9 Beta


Im November 2012 wurde endlich die neue Version Ableton Live 9 präsentiert, worauf die Fangemeinde ganze drei Jahre warten musste. Mittlerweile neigt sich die Betaphase von Ableton Live 9 dem Ende zu und es wird Zeit für mich, ein Resümee der zweimonatigen Test-Zeit zu ziehen.
Kapitel 1: Ableton Live kurz vorgestellt

[​IMG]


Ableton Live 9 kurz vorgestellt

Eines der langersehnten Features in Live war sicherlich die 64-Bit-Fähigkeit, damit man endlich wieder auf der Höhe der Zeit ist und den nervigen Speicherproblemen auf 32-Bit-Systemen entgehen kann. Aber natürlich hat das Major-Update noch mehr zu bieten. Das Ableton-Handbuch der Beta-Version gibt direkt zu Beginn eine kurze Auflistung aller neuen Funktionen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:
  • Automation in der Sessionansicht
  • Verbessertes Hüllkurven-Editing
  • Verbessertes MIDI-Editing
  • Verbesserter Tastatur-Workflow
  • Umgestalter Browser
  • Konvertierung von Harmonien, Melodie oder Drums zu MIDI
  • Zeit zu neuer Szene konsolidieren
  • Standard-Presets für MIDI- und Audio-Spuren
  • Verbesserungen an Geräten (neuer Glue Compressor, EQ Eight, Compressor, Gate, Multiband Dynamics)
  • Ableton Push

Zunächst betrübte mich diese Auflistung ein wenig, denn den großen Hammer suchte ich vergebens. Allerdings hatte ich nach dem Durchlesen direkt eine konkrete Vorstellung einer Ableton-Performance, bei der ich überwiegend mit den neuen Features der 9er-Version arbeiten könnte. Das ist doch schon mal etwas. Gedacht, getan! In dem unten stehenden Video erzeuge ich eine kurze Song-Sequenz und benutze überwiegend die neuen Funktionen, um Ableton Live 9 in knappen 15 Minuten vorzustellen. Den ausführlichen Test in Textform mit Audiobeispielen und vielen Grafiken gibt's nach dem Video. https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/...eton.com/en/live/feature-comparison/']Website seht ihr alle Ableton-Versionen im Vergleich und die dazugehörigen Preise.

    1. gitfoes 26.02.13
      Danke für diesen tollen Preview-Test! Ich arbeite schon länger mit Ableton Live 8 und war echt gespannt, was wohl in der schon durch diverse Ableton Newsletter angekündigten 9. Version stecken würde. Auch die Videos - gut jeder hat einen anderen Workflow - die einen sinnvoll und praxisorientiert durch die neuen Features führen, sind sehr gelungen! Einfach genial! Danke :)
    2. Merano 20.02.13
      Da fragst du ja gleich den richtigen. Bin nämlich seit 2005 mit Software Liveloopern im Gange. Ich benutze dazu heute den Looper - ein kleiner, den Hardwareloopern nachempfundener Ableton Live Effekt. Ferngesteuert wird der mit einem UMI3 USB Controller. (Rec, Undo/Redo, Clear) oder einem FCB1010. Ich benutze den Looper sowohl für Stimme als auch für Gitarre. Der Vorteil gegenüber Hardware Loopern ist, das man sein Loop sofort als Audioclip per drag and drop weiterverwerten kann, im Sampler, in der Clipansicht oder im Arrangement. Das synchronisieren mit dem Rest funktioniert natürlich perfekt. Nur Hardwarelooper der gehobenen Preisklasse bieten MidiSync. In deinem Fall könntest du eine Returnspur mit dem Looper einrichten und dann per Send den Anteil der verschiedenen Inputs in den Looper schicken. Und sicher kann man auch mehrere Looper verwenden, nur noch begrenzt von der Computerhardware. Du brauchst dafür zumindest die normale Ableton Live Vollversion, einen Midi Fußschalter und bspw ein Nanokontrol (für Send etc) . Wenn du sowieso mit einem Rechner arbeitest, ist das jedenfalls eine Alternative, die mehr bietet als ein Hardwarelooper. Ich zumindest finde damit immer wieder neue kreative Anwendungsmöglichkeiten.
    3. JM4 20.02.13
      HI, bin noch kein Live User, mich interessieren aber die Live Loop Möglichkeiten. Konkret: Live Audio (Vocals, verschiedene simultane Inputs) loopen und zusammensetzen. Stehe vor der Entscheidung, auf eine Hardwarelösung (Boss RC 300) oder Software zu setzen. Wie steht es da um die Fähigkeiten von Ableton Live?
    4. schroerob 25.01.13
      Vielen Dank für den ausführlichen Testbericht. Ich freue mich schon auf die "9". Interessant wird das ganze dann noch im Verbund mit Push - aber da wird man wohl noch warten müssen. Die Beta fühlt sich auf alle Fälle schonmal gut an und Live 8 hab ich seitdem ich die Beta habe auch nicht mehr aufgemacht. Läuft auch ziemlich stabil bei mir. Die Library wurde zwar massiv aufgebohrt - aber nicht wirklich was dabei was ich brauchen könnte, daher spare ich mir den Festplattenplatz für diese toten Samples lieber :p.
    5. Kai Uwe Chonishvili 23.01.13
      Vielen Dank für dieses ausführliche Feedback! Du hast Recht, die Soundlibrary ist mir irgendwie entgangen, da hatte sich ja auch einiges getan :) Ich bin mal auf die weiteren Updates gespannt.