Produktnews - Novation präsentiert seine ersten VST/AU-Plugs-ins

Fünf Key-Effekte aus Novations glanzvollem Synthesizer-Erbe, darunter die unverkennbaren Effekte des legendären "SuperNova II", bezahlbar ...

Schlagworte:

Fünf Key-Effekte aus Novations glanzvollem Synthesizer-Erbe, darunter die unverkennbaren Effekte des legendären "SuperNova II", bezahlbar auch für Produzenten mit kleinem Budget: Das ist die neue "Novation Plug-in-Suite", die pünktlich zur Winter-NAMM 2009 auf den Markt kommt. Novations erste unabhängige Sammlung von VST/AU-Plug-ins beinhaltet Chorus, Delay, Tremolo und Phaser sowie den extrem starken und flexiblen Filter mit Overdrive. Jedes einzelne Plug-in bildet dabei eine bedeutende Verbesserung im Vergleich zu Standard-Sequenzer-Effekten.





[​IMG]


Der wohl begehrteste Effekt ist dabei das Filter-Plug-in. Nach dem Vorbild der Filter-Sektion des legendären "Supernova-II"-Snythesizers kommt es mit einem Groß-Aufgebot an Features und einem einzigartigen Sound daher, das es von jedem anderen Filter auf dem Markt unterscheidet. Eine Audio-gesteuerte Hüllkurve sorgt neben fünf verschiedenen Filter-Typen, drei verschiedene Werte für die Flankensteilheit und einem einstelbaren "crunchy" Overdrive für eine große Vielzahl an Filter-Modulations-Effekten. Der heute eher seltene Dual-Peak-Filter ist dabei imstande, den unverkennbaren WOW-Sound zu liefern - grundlegende Zutat für Modern-Dance-Remixes. Darüber hinaus verfügt der Filter über eine Q-Norm-Einstellung: einen Resonanz-Normalisierer, der das Signal-Level im Vergleich zum Resonanz-Level verringert - ideal, um klassische Filter wie etwa die der Moog- und Oberheim-Synthesizer oder auch des "Roland TB 303" nachzuahmen.

Das Delay-Plug-in stellt eine verbesserte Version des "Supernova II"-Delays dar und gehört zur Grundausstattung für jeden Produzenten. Es kann etwa genutzt werden, um Gitarren den besonderen Kick zu geben oder Gesang mit einem Slap-back-Delay zu verfeinern. Durch Dank seiner High- und Low-pass-in-line-Filter kann es darüber hinaus funky Dub-Style-Effekte oder auch ein Pseudo-Tape-Echo liefern. Die zahlreichen Stereo-Modi bieten noch mehr Raum für kreative Flexibilität.

Das Tremolo-Plug-in basiert auf der Panning-Sektion der "Supernova II". Depth und Speed-Control in Kombination mit einer neuen Phase-Regelung verleihen diesem Effekt eine völlig neue Dimension, indem ständig variierende Auto-pan Stereo-Spatial-Effekte erzeugen. Chorus und Phaser produzieren die gleichen Effekte, wie sie bereits in dem preisgekrönten und Branchen-verändernden Novation "K-Station"-Synthesizer zu finden waren.

Die Novation Plug-in-Suite vereint digitale Signalverarbeitung auf höchstem Niveau mit flexibler Klanggestaltung zu einem unschlagbar günstigen Preis. Damit ist sie nicht nur für Produzenten eine perfekte Lösung, sondern empfiehlt sich auch für Einsteiger mit kleinem Budget.

Die neue Focusrite Plug-in-Suite wird weltweit ab Januar 2009 bei ausgesuchten Pro-Audio-Händlern erhältlich sein.