Information ausblenden

NEWS: ROR Guitars - Expressiv MIDI Pro 2

MIDI Gitarre der nächsten Generation


MIDI Gitarren, oder besser Gitarren mit MIDI Funktionalität, könnte für viele Sounddesigner, Musiker und Komponisten eine kreative Erweiterung des Instrumentariums darstellen. Es gibt einige Lösungen, die eine Gitarre mit gewissen MIDI Funktionen erweitern, auch einige Custom Produkte und experimentelle Instrumente wurden bereits in der Vergangenheit umgesetzt. Rob O Reilly (ROR Guitars) stellt jedoch mit der MIDI Gitarre Expressiv MIDI Pro 2 eine systematische MIDI Gitarre vor, die die Spielbarkeit einer Gitarre und die MIDI Steuermöglichkeiten symbiotisch kombiniert. Ein neuer Griffbrettscanner, ein intuitives XY-Pad, ein schönes traditionelles Instrument und ein leistungsstarker 16Mhz Prozessor findet sich in dieser MIDI Gitarre wieder.

ROR_Guitar_Expressiv MIDI Pro 2.jpg

Latenzzeiten sollen kein Problem mehr darstellen. Der 16-MHz-Prozessor sendet die Noten in nur 2 Millisekunden an den Empfänger. Ein patentierter polyphoner Griffbrettscanner verwandelt die Saiten und Bünde in 144 anschlagdynamische Schalter. Damit lassen sich MIDI-Noten in verschiedenen Modi triggern.

Die Plug-and-Play-Ausgänge (USB- und 5-Pol MIDI) können an jeden Hardware-Synthesizer, jede Digital Audio Workstation oder jeden Standard-Gitarrenverstärker angeschlossen werden. Die Gitarrenbuchse ist als Stereo- (2-Kanal) Anschluss ausgelegt. So kann das Humbucker-Signal oder das eher traditionelle Akustiksignal genutzt werden. Alle vier Ausgänge lassen sich gleichzeitig verwenden.

Mit dem XY-Pad können Noten dynamisch getriggert werden. Gleichzeitig lassen sich Bending, Modulation und andere zuweisbare Parameter steuern. Neu ist auch der Tap-Modus. Im Tap-Modus können Signale (Noten/Steuerdaten) ausgelöst werden, indem eine Saite auf einem Bund berührt wird. Das soll Vergleich sein, mit dem Drücken einer Taste auf einer Klaviatur. Auf diese Weise soll ein einhändiges Spielen ermöglicht werden. Mit der anderen Hand können währenddessen die Notenparameter gesteuert werden. Ein hervorgehobenes Feature ist die Möglichkeit des beidhändigen Tappings.

Neben dem Zugriff auf Parameter, Patches und Soundbänke gibt es auch Octave Up- und Downshifts, sowie Semi-Tone-Shifts. Jede Saite kann individuell verstärkt werden, Spielmodi lassen sich einstellen und es steht ein XY-Mapping zur Verfügung. Über das 32-Zeichen Display werden die Einstellunge und Parameter angezeigt. Alle Einstellungen lassen sich im internen Speicher der Gitarre ablegen.

ROR_Guitar_Expressiv MIDI Pro 2_2.jpg

Trotz der ganzen MIDI-Funktionalität handelt es sich bei der Gitarre auch immer noch um eine richtige Gitarre. Für die Abnahme werden handgewickelte Seymour Duncan-Humbucker und handgefertigte Piezo-Sättel von Graph Tech verwendet. Die Schaller Locking Tuner versprechen zudem eine extrem stabile Stimmung. Nach Angabe des Herstellers sind individuelle Farboptionen und Naturhölzer erhältlich.

Preis und Verfügbarkeit
Die Expressiv MIDI Pro 2 Gitarre gibt es ab 2.990 € und kann direkt beim Hersteller bestellt werden.







Quelle: ROR Guitars

Buanna, helge1973 und speedtom bedanken sich.