Information ausblenden

Macabre Solo Strings: Neue Streicher-Library von Strezov Sampling

Strezov Sampling veröffentlicht Macabre Solo Strings für KONTAKT


Die bulgarische Sample-Schmiede um Gregor Strezov stellt mit Macabre Solo Strings eine neue Solo-Streicher-Library vor, die sich einem ganz speziellen Streicher-Sound widmen soll.
[​IMG]
Macabre besteht aus drei gesampelten Streichinstrumenten: Geige, Bratsche und Cello. Die Samples wurden im Sofia Session Studio, in dem bereits Künstler wie Two Steps from Hell ihre Alben aufgenommen haben, jeweils einzeln in First-Chair-Positionen eingespielt. Laut Hersteller soll man mit der Library auf Anhieb gut klingende Ergebnisse erzielen, ohne sich erst lange mit Programmierung und Keyswitches beschäftigen zu müssen. Hier die Feature-Übersicht:
  • Dunkler und lyrischer Klang
  • Zwei verschiedene Mikrofon-Positionen (close und far)
  • Bis zu zwei True-Legato-Artikulationen pro Instrument (Slow legato und Portamento)
  • Legato-Artikulationen werden über Velocity-Layers umgeschaltet
  • Sinnvolle Tonumfänge (Geige: klingend G3-G5, Bratsche: klingend C3-C5, Cello klingend G2-G4)
  • Keine Kompression oder weitere Nachbearbeitung


Macabre Solo Strings ist ab sofort bis zum 31. Mai zu einem Einführungspreis von 149 US-Dollar auf der Hersteller-Website erhältlich. Danach gilt der reguläre Preis von 179 US-Dollar. Die Library erfordert eine Vollversion von NI KONTAKT (ab Version 5.3.0). Weitere Infos auf der Produktseite des Herstellers:
http://www.strezov-sampling.com