Software - Logic Studio 9 - Convert To Sampler Track

Neben dem Amp Designer, Pedalboards und dem Drum Replacer war das Convert To Sampler Track-Feature eine der neuen Funktionen in Logic 9, die ...

Schlagworte:

Neben dem Amp Designer, Pedalboards und dem Drum Replacer war das Convert To Sampler Track-Feature eine der neuen Funktionen in Logic 9, die mein Herz sofort um einiges höher schlagen ließen. Man stelle sich dies nur mal vor: nahezu jeder Audio-Loop soll sich slicen lassen und am Ende erhält man ein spielbares EXS-Sampler-Instrument.




So ganz neu ist die Idee natürlich nicht, denn schon in der Vergangenheit gab es Tools und Programme, die diese Anforderungen erfüllen konnten, denn das Slicen, Choppen und Aufdrösseln von Samples gehört bei manchen Stilistiken einfach zum guten Ton - im wahrsten Sinne des Wortes. Aber auch wenn das Herz eher für den Rock'n Roll statt für Hip Hop schlägt, auch als Gitarrenmann hat man durchaus mal die ein oder andere Anwendung, um aus einem Loop ein Sampler Set zu erstellen. Zum Beispiel dann, wenn man die Einzelsounds aus einem Drumloop mag, man aber natürlich nur dessen Klänge nutzen möchte, nicht aber die rhythmische Struktur. Oder aber etwa einem gefallen nur bestimmte Elemente wie Kick Drum und Snare aus einem Loop, nicht aber Toms und Becken. Genau hier schlägt die große Stunde von Convert To Sampler Track, der seine Arbeit schon fast so unspektakulär verrichtet, das es schon irgendwie erschreckend ist. Wer mit dem Feature experimentieren will, findet auch gleich eine kreative Anwendung für die Gigabytes an Apple-Loops, denn wem es bisher zu billig war, vorgefertigtes Material in seinem Songs zu verwenden, findet nun eine gute Gelegenheit, mit Apples Loop-Wahnsinn umzugehen.

Zunächst bietet sich auf Grund der auf Transienten basierenden Information natürlich alles perkussive Material an, um daraus einen neuen Sampler Track zu bauen.


[​IMG]


Deshalb nehme ich mir zunächst aus der Apple Loop-Library einen Drumloop.



Die Convert To Sampler Track-Funktion versteckt sich im Audio Menü von Logic und heißt in der deutschen Version "Regionen in neue Sampler-Spur umwandeln. Leider gibt es per default keinen Short Cut für diese Funktion, mal schauen, ob ich mir da was basteln kann, denn gerade wenn man dieses Feature öfters aufruft erscheint es mir hier sinnvoll, auch über einen Kurzbefehl zu gehen.


[​IMG]


Zunächst habe ich hier die Möglichkeit auszuwählen, ob Samples aus der Region erzeugt werden sollen, oder auf Basis von Transienten. Für rhythmisches Material empfiehlt sich die Einstellung Transient-Marker. Natürlich lässt sich der Bereich festlegen, in dem die Samples spielbar sein sollen, und wie es sich gehört, kann man seinem Instrument auch einen schicken Namen verpassen. Einmal OK geklickt erhält man schnell eine neue Spur, die die generierten Samples im EXS24-Sampler ablegt. Die Samples sind gleich über die MIDI-Tastatur spielbar, zunächst sollte man sich darüber ein Bild machen, welche Slices Logic welcher Midi-Note zugeordnet hat. Aus dem Drumloop des ersten Soundbeispiels habe ich mir recht schnell einen neuen Groove gezimmert.



Wie weit man hier noch nacharbeitet, bleibt natürlich jedem selbst überlassen, denn im Prinzip stehen alle Bearbeitungsmöglichkeiten des EXS24-Samplers zur Verfügung. Braucht man z. B. kurz mal ein Reverse-Becken, ist das schnell gemacht. Man sucht sich einfach ein Cymbal-Sample, geht in das Edit-Fenster des EXS24 und setzt bei Reverse einen Haken, schon ist das Sample umgedreht. Natürlich lassen sich dann auch mit den generierten Samples neue Splits und Layer erzeugen.


[​IMG]


Zu Demonstrationszwecken soll es nun nicht weiter stören, dass der Beat noch etwas holpert. Meine Idee wäre jetzt, dem neuen Loop im EXS24 via Drive, Resonance und Cutoff etwas Schmutz mitzugeben, was sich dann so anhören kann.



Aber noch mal zurück zum cleanen Loop. Als nächstes möchte ich mal schauen, ob man das Convert To Sampler Track-Feature auch auf Gitarren anwenden kann. Zumindest dann, wenn klare Anschläge erkennbar sind, sollte dies funktionieren.



Hierzu benuzte ich einen funkigen Gitarrenloop, und auch hier werden einzelne Slices als Samples im EXS24 abgelegt. Vielleicht nicht ganz so akurat wie bei einem definierten Drum Loop, aber durchaus brauchbar. Das Zusammenspiel mit dem Drumloop hört sich dann, ohne größere Korrekturen, so an.



Die einzelnen Slices lassen sich wild miteinander kombinieren und bieten so vielfältige Möglichkeiten, eine virtuelle Gitarre zu generieren. So hat hier etwa beim Slicen Logic den Sound des Wah Wahs, wenn es geöffnet und geschlossen wird als einzelnes Sample abgelegt. Solche Samples eignen sich natürlich hervorragend, um rhythmische Strukturen und Effekte zu generieren.

Was mit funkigen Gitarren funktioniert, funktioniert natürlich auch mit Bläsern, die Stakkato gespielt werden. Schwierig wird es bei Nicht-Schlagzeug immer dann, wenn den Samples das Sustain ausgeht, hier müsste man dann mit Hilfe von Timestretching und anderen Tools nacharbeiten.



Bei den Bläser-Samples aus dem Soundbeispiel hätte ich mir gewünscht, dass ich irgendwo ein Sample erwische, bei dem die Sustainphase ausgeprägter ist, so dass man die Töne zum Ende der Phrase stehen lassen kann. War aber leider nicht, so klingt das, was ich aus meinem Sampler-Instrument rausholen kann leider etwas gehetzt. Trotzdem bieten sich auch mit diesen Sounds interessante Ansätze, wie man Loops und Phrasen neu gestalten kann.

Ebenso ist es mit Convert To Sampler Track auch möglich, Samples anhand von Regionen zu erzeugen, was zum Beispiel immer dann eine Möglichkeit ist, wenn man eine Phrase oder einen Teil daraus über den Sampler "abfeuern" möchte.

Fazit

Convert To Sampler Track ist für mich eine willkommene Bereicherung in Logic 9. Auch wenn Convert To Sampler Track nicht im Alleingang die Hammerbeats generiert, so bringt diese Funktion doch einen interessanten Ansatz ein und fordert geradezu zum experimentieren auf. Das gleich ein eigenes EXS24-Instrument angelegt wird, ist für mich einfach fantastisch - hat man so gleich alle Klangbearbeitungs- und Edit-Funktionen des Logic-Samplers in der Hand.

Mit Convert To Sampler Track kann man ganz neue Aspekte in seiner Sample- und Loop-Library entdecken und mit bekanntem Material auf einmal wieder neuen Spaß haben.

Heiko Wallauer