Kelstone - neues Saiteninstrument zum drauf spielen

Auf der Musikmesse gesehen - das Saiten-Instrument passt auf jeden Keyboardständer <!--musikmesse_2011-->

Schlagworte:

Jan van Kelst, CEO von Kelstone aus Belgien, erzählt Amal etwas zur Entstehung des von ihm entwickelten Saiteninstruments. Großer Vorteil: man muss nicht mit einer Hand um den Hals des Instruments greifen und hat somit mehr Spielkomfort und bessere Übersicht. Was Jan gleich anhand eines bekannten Stückes demonstriert. Praktisch auch, dass Instrument, Stativ und Pedal in eine Tasche passen.

    1. cysign 17.04.11
      Der Vorteil ist ganz klar: Rythmus- und Solospur der Gitarre und Ambiente eines Basses kann man so ohne Kumpanen auf einem Instrument spielen. Ich würds gerne mal ausprobieren - obwohl ich hier genug Gitarren rumstehen hab :)
    2. Wennto 17.04.11
      will ich nicht geschenkt haben....
    3. BasisM 17.04.11
      Ich bin zwar kein Gitarrenspieler, aber ich habe schon so meine Probleme mir vorzustellen, daß sich dies durchsetzen wird.. Sicherlich wird ein Gitarrenspieler , für den das Feeling und die Spielart ins Blut bereits übergangen ist, sicherlich nicht darauf umsteigen...
    4. sonoro_vienna 14.04.11
      hahaahaha...2:55 shituation! davon abgesehn ist das ding ja nur n abklatsch vom chapman stick...