Information ausblenden

Keith McMillen K-Mix jetzt lieferbar

Bereits im Frühling letzten Jahres veröffentlichte Keith McMillen die innovative Controller/Mixer-Einheit K-Mix. Die Auslieferung wurde immer wieder verzögert, doch nun wird der Neuling offiziell ausgeliefert.


Bereits im Frühling letzten Jahres veröffentlichte Keith McMillen die innovative Controller/Mixer-Einheit K-Mix. Die Auslieferung wurde immer wieder verzögert, doch nun wird der Neuling offiziell ausgeliefert. K-Mix von Keith McMillen verbindet ein 8-kanaliges 24bit/96kHz USB-Audiointerface (auch iPad-kompatibel) mit einem programmierbaren Mixer inklusive Stand-Alone-Funktionalität und berührungsempfindlichen Controller, welcher komplett ohne bewegliche Bauteile wie Fader oder Knöpfe auskommt. Neben acht symmetrischen Ein- und Ausgängen (plus zwei unsymmetrischen Ausgängen) garantiert der K-Mix einen exzellenten Klang, dieser soll durch die neu entwickelten ultra low-noise μPre Vorverstärker gewährleistet werden.
[​IMG]

Die Mixer/Controller-Einheit bietet acht angenehm empfindliche Touch Fader mit je 12 LEDs, einen Master Touch Fader mit 24 LEDs, vier Touch Drehregler mit je 16 LEDs, sowie neun Channel-Select-Tasten, vier Bank-Select-Tasten und 17 Funktions-Tasten. Ein 3-Band semi-parametrischer EQ, Compressor/Limiter, Noise-Gate und ein Master-Reverb mit individuellen Kanal-Sends runden das Bild ab. Auch für 5.1 oder 7.1 Surround-Anwendungen ist der K-Mix bestens geeignet. Keith McMillen K-Mix ist ab sofort für 579 US-Dollar über den Hersteller-Webshop erhältlich.