Information ausblenden

Elektron Analog Keys vorgestellt

Vierstimmiger Synthesizer inklusive Sequenzer, Effekte und mehr


Das schwedische Unternehmen Elektron kündigt mit Analog Keys einen vierstimmigen und analogen Synthesizer an, der eine fülle an interessanten Features mit bringt. Bereits in weniger als zwei Wochen können die ersten Geräte bestellt werden. Die Klangerzeugung des vierstimmigen Synthesizers übernehmen pro Stimme zwei Oszillatoren und zwei Sub-Oszillatoren. Ebenfalls pro Stimme gesellen sich ein analoger Dual-Filter (Multimode & Tiefpass-Ladder) und eine Overdrive-Schaltung dazu. Die Effektspur kann das Signal mit einem Supervoid Reverb, Saturator Delay und Wideshift Chorus veredeln. Gespielt wird auf einer halb-gewichteten Klaviatur mit 37 Tasten inklusive Aftertouch-Funktionalität. Ab Werk ist eine mächtige Klangbibliothek mit bis zu 4096 Sounds mit dabei. Weitere Merkmale sind ein Sequenzer, sechs Arpeggiatoren, ein X-Y-Joystick etc.
[​IMG]
Der Elektron Analog Keys wird ab dem 9. Dezember für 1749 Euro ausgeliefert.