Der große RECORDING.de Rhodes-Sound Vergleich

Das Rhodes-E-Piano ist aus vielen Musikstilen kaum mehr wegzudenken. Der Sound ist charakteristisch, warm und dynamisch. Eigentlich lässt er sich nahezu überall verwenden. Ich selbst liebe den Sound dieses schon legendären E-Pianos und wäre ich nicht


Das Rhodes-E-Piano ist aus vielen Musikstilen kaum mehr wegzudenken. Der Sound ist charakteristisch, warm und dynamisch. Eigentlich lässt er sich nahezu überall verwenden. Ich selbst liebe den Sound dieses schon legendären E-Pianos und wäre ich nicht Gitarrist, würde ich mich in der Hauptsache mit dem Rhodes beschäftigen. Nach wie vor für mich das absolute Ideal in Sachen Rhodes-Sound: Das Intro von Pink Floyds „Sheep“. Absolut Umwerfend!

Als Jörn mich fragte, ob ich Lust hätte für den Rhodes Vergleich einen Song einzuspielen, habe ich nicht lange gezögert. Zumal ich wusste, dass ich mit ein wenig Glück an ein Original Rhodes kommen kann. Das alleine war es schon wert!

[​IMG]
Gesagt, getan. Das Layout für den Song hatte ich relativ zügig eingespielt und dann einige meiner Plug-in’s sowie das SRX Board „Ultimate Keys“ von Roland mit der Aufgabe betraut. Dazu kommen noch Plug-in’s weiterer Autoren. Alle Sounds wurden trocken aufgenommen, so dass man gut die reine Waveform hören kann. Genau so (trocken) klingt auch das Original Rhodes, wenn man es direkt per Klinke aufnimmt.

https://recording.de/_files/2010/02/23/media/markus_demosong.flv||400||334||rhodes_screen.png
Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Norbert „Nobby“ Hambloch für das Original Rhodes MK1 sowie Maik Müller für die anschließende Jam-Session :) Beide spielen übrigens bei www.juicy-souls.de

Ich habe mich mit Maik Müller eines Abends im Proberaum getroffen um das MK1 Original aufzunehmen. Es ist schon was komplett anderes ein Original Rhodes zu spielen. Auch wenn wir des öfteren einen verklemmten Hammer lösen mussten ;-)

[​IMG]
Solche Sachen passieren bei Vintage-Geräten nun mal. Es war jedenfalls ein ziemlich grooviger Abend und mein MacBook hat den wichtigen Part davon aufgenommen. Ich denke, man erkennt bei dem Vergleich, dass es einige Plug-in’s gibt, welche dem „Real Thing“ zumindest in Sachen Sound schon recht nahe kommen. Das Spielgefühl eines echten Rhodes erreicht aber kein Plug-in :) Eine andere "Rhodes"-Gattung kann aber zumindest in einer Hinsicht mithalten: Die in den 80er schon extrem beliebten FM-Rhodes-Pianos sind selbst schon zum Klassiker geworden. Deshalb nehmen wir entsprechende Soundbeispiele auch in diesen Artikel auf.

[​IMG]


Genau, wie wir auch immer neue Pianos dem Piano-Vergleich hinzufügen, werden wir auch den Rhodes-Vergleich bei jeder Gelegenheit um neue Versionen ergänzen. Auch hier bieten wir allen Lesern ein Midifile und den dazu gehörenden MP3-Song an. Damit kann jeder unseren Vergleich nachstellen, bzw. um eigene Versionen ergänzen. Danke auch ans übrige Team für die Beispielsounds.
Damit wieder jeder unsere Demos mit eigenen Rhodes-Sounds nachstellen kann, stellen wir unser Midifile und das Arrangement zum Download zur Verfügung. Bitte benutzt hierzu die Tempo-Referenz der MIDI-Sequenz.
Ans Herz legen möchten wir noch den User-Blog zum Thema Rhodes: Mein Leben mit (und ohne) Rhodes.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Vergleichen und vor allem mit der neuen Plattform „recording.de“.
Jörn Daberkow, Markus Cremer


Rhodes MK1 original


Apple EVP-88


Garritan Jazz and Big Band


Steinberg HALion one


Hypersonic 2


OASYS Vintage Piano


Lounge Lizard EP3 Old School MK 1


Lounge Lizard EP3 Old School MK 1I


Roland SRX Ultimate Keys-Erweiterung


Kawai MP4


realsamples 73 Stage Piano Collection


Native Instruments Elektrik Piano MK II


Ableton Elektrik Old Scholl MK II


Modartt Rhody Basic


Yellow Toos (Indenpendence Pro) FM-Rhodes


Digidesign Velvet Mix


Digidesign Velvet Solo


Digidesign Xpand! Sample-Player Mark 1 Solo


Scarbee Mark1 (updated 26.04.2011)


Korg Kronos Rhodes Mark 1 (updated 10.06.2011)

    1. RECORDING.de-Redaktion 10.06.11
      Update: Korgs Kronos ist jetzt auch hier verewigt.
    2. RECORDING.de-Redaktion 26.04.11
      Update: DocM hat wieder zugeschlagen und die Audiobeispiele um den Scarbee Mark1 ergänzt.
    3. nubeats 01.12.10
      BIGUP ....Sehr digg Der Vergleichstest .... hat mir sehr gut geholfen!! !! THX !!
    4. Ralf Willke 23.02.10
      Update: Es gibt drei neue Beispiele von Instrumenten aus dem Bremer Digidesign-Stall: zwei mal Velvet und den Sampleplayer Xpand2. Danke an DocM für die Files!
    5. MarkW 06.10.09
      Ich könnte mir vorstellen, dass die Lautstärkeunterschiede daher kommen, dass die Plug-ins unterschiedlich auf die Velocity-Werte des Midi-Files reagieren.