Information ausblenden

Branchen-NEWS: Focusrite Gruppe erwirbt Sequential

Sequential Produkte nun im Portfolio von Focusrite plc


In einer gemeinsamen Erklärung gaben Focusrite und Sequential LLC bekannt, dass Focusrite plc den amerikanischen Synthesizer-Hersteller Sequential LLC übernommen hat. Sequential wird von Dave Smith, dem Designer zahlreicher elektronischer Instrumente und Grammy-Gewinner, geleitet. Beide Unternehmen wollen von den Synergien profitieren, die durch die Übernahme entstehen. Focusrite wird die Instrumentenlinie von Sequential zum Produktportfolio hinzufügen. Unter anderem umfasst das aktuelle Portfolio die Marken Focusrite, Focusrite Pro, Martin Audio, Optimal Audio, ADAM Audio, Novation und Ampify.

Sequential war im letzten Jahrzehnt eine führende Kraft in der wiederauflebenden Popularität von Analogsynthesizern. Die Instrumente, darunter der polyphone Synthesizer Prophet 5 Rev4, der hybride Monosynthesizer Pro 3 und das Prophet X Samples + Synthesis-Keyboard, sind bekannt für ihre Vielseitigkeit, ihre einfache Bedienung und ihren Klang.

Im Rahmen der Vereinbarung wurde Sequential zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Focusrite plc. Das Tagesgeschäft und die Produktentwicklung von Sequential würden unverändert und weiterhin von Dave Smith und seinem Team geleitet werden.

Ursprünglich im Jahr 2002 als Dave Smith Instruments gegründet, wird Sequential von dem Musikinstrumenten-Designer und Grammy-Preisträger Dave Smith geleitet. Zu den vielen Errungenschaften von Dave Smith gehört die Entwicklung des Prophet 5 - des weltweit ersten voll programmierbaren polyphonen Synthesizers - und sein Vermächtnis als primäre treibende Kraft hinter MIDI (Musical Instrument Digital Interface).

Prophet-5.jpeg
Prophet 5
Quelle: Sequential

Die Produkte des Unternehmens werden von einer ständig wachsenden Zahl bekannter Musiker verwendet. Zu den Instrumenten gehören der neue Prophet 5 und Prophet 10 Rev 4, der Pro 3 und Pro 3 SE sowie die Synthesizer Prophet X, Prophet 6, OB 6 und Prophet Rev2. Sequential hat seinen Sitz in San Francisco, wo auch die Instrumente gebaut werden.